Kombination DSL / LAN-Kabel / mehrere Airport-Express

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Bloomaul, 22.08.2006.

  1. Bloomaul

    Bloomaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2006
    Servus zusammen,

    im Rahmen der Einsparung eines DSL-Zuganges (ja, nicht lachen, wir haben bisher zwei Stück im Haus) habe ich folgende Frage an euch:

    Ich würde gerne ein System aufbauen, welches der nachfolgenden URL:
    http://www.dslweb.de/dsl-router.php
    rel. gut entspricht.

    Die einzelnen PC stehen hier u.a. auch für drei unterschiedliche Stockwerke (UG/EG/DG) und da die jeweiligen Kabel vom Keller bereits in jedes Stockwerk führen, möchte ich um

    1. nicht durch die Kopplung mehrerer Airport-Express-Stationen jeweils die Hälfte der Sendeleistung zu verlieren (habe ich hoffentlich bei der Lektüre des Forums richtig verstanden)
    2. keine extrem fette Zusatzantenne (bin ein bischen sensibel aufgrund der hierbei entstehenden Strahlung) verwenden zu müssen - Decken sind alle Stahlbeton -

    diese Kabel eigentlich gerne nutzen und dort, d.h. in dem jeweiligen Stockwerk, eine Airport-Express-Station installieren.

    Nun würde ich gerne wissen, ob eine solche Installation, d.h.

    - DSL-Router im Keller
    - Anschluss der drei LAN-Kabel im Keller - Verteilung in Stockwerke
    - Anbringung der Airport-Stations in den jeweiligen Stockwerken

    möglich ist oder ob ihr hier Vorschläge habt, wie man hier am besten vorgehen sollte.

    Hoffe, ich konnte die Gegebenheiten nachvollziehbar erläutern und würde mich über eure Tipps freuen.

    MfG

    Stefan
     
  2. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Würdest Du auch PowerLAN nehmen?

    Video-Beitrag über WLAN: Installation, Aufbau, Tipps & Tricks (chip.de)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. Bloomaul

    Bloomaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2006
    Erstmal danke für den interessanten Beitrag.

    Mit Power-Lan hab ich mich bisher noch nicht beschäftigt. Musste gerade bei wikipedia erstmal nachlesen worum es hierbei geht. Sehe mir das morgen mal genauer an.

    Gute Nacht erstmal

    Stefan
     
  4. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Ups! Jetzt habe ich DLan mit PowerLan verwechselt. :)

    DLAN ist Netzwerk über die Steckdose. Die meisten DLAN-Stecker besitzen bereits eine 128 Bit-Verschlüsselung. Einer der wenigen Anbieter ist Devolo und Netgear.
     
  5. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    *hochschiebbutton*
     
  6. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Alle in meinem Bekannten- und Kollegenkreis dieses System hatten sind wieder davon abgegangen. Es soll sehr problembehaftet sein. Ich selbst hatte auch mit dem Gedanken gespielt es zu nutzen, bin aber wegen der durchweg schlechten Berichte davon weg.
     
  7. Bloomaul

    Bloomaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2006
    DLAN wäre also auch ne Option, allerdings wäre es noch interessant, ob meine dargestellte Kombi nun auch möglich ist oder ob Ihr bereits Alternativen vorgeschlagen habt, da es so wie beschrieben nicht zu realisieren ist ?!

    Das konnte ich bisher euren Beiträgen noch nicht entnehmen.

    MfG

    Stefan
     
  8. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Die Versbindungen über ein Netzwerkkabel zu führen ist eine gute Wahl. Denn es ist Sicher, Schnell und zuverlässig. Jedoch gibt es hierbei komplizierte Techniken es über mehrere Stockwerke aufzubauen und genauso einfache.
    Die einfachste Möglichkeit ist ein DLAN in mehreren Stockwerken einzurichten. Die zweite Möglichkeit wäre die Verlegung von Netzwerkleitungen in der Mauer. Mit genügend Erfahrung kann man es auch selbst machen. Und die Einfachste Art ist es ein Kabel durch das Haus zu verlegen.

    1, 2 oder 3 :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2006
  9. Bloomaul

    Bloomaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2006
    Nochmal zur Klarstellung:

    Die Leitungen liegen bereits in den jeweiligen Stockwerken.

    Mir gehts insbesondere um die Frage, ob ich an jede dieser bereits anliegenden Leitungen in den Stockwerken jeweils wieder ein Airport-System installieren und dann über nur einen (!) DSL-Anschluss, welcher im Keller installiert ist ins Internet gehen kann. Wie gesagt, ohne, dass die Airport-System an sich untereinander verbunden sind, sondern sie sollen die anliegenden Kabel nutzen, damit ich keinen Leistungsverlust habe (bzw. ich befürchte sowieso - habs noch nicht ausprobiert - dass sie evtl. untereinander keine Verbindung herstellen werden können - Haus ist rel. groß !).

    Ist vielleicht ne blöde Frage, wäre aber nett, wenn Sie dennoch einer beantworten könnte.

    Danke

    Stefan
     
  10. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    Also du willst in jeder Etage eine AirPort Expressstation aufstellen um die etagen mit WLAn zu versorgen. Das Internet verteilt ein Router im keller. Also müssen die APX nurnoch verteilen auf den einzelenn Etagen.

    Das geht auf jeden Fall. Das einzige was du wissen solltest ist, dass wenn du sie so betreibst wie du das machen willst, teilweise kurz keine Internetverbindung hast. Weil du dich aus der Reichweite des einen Gerätes befindest, loggt sich das Gerät ins nächste ein und in genau diesem Moment hast du kein Netzwerk/Internet.

    Ich weiß ja nich ob ich der einzige bin der auch mal gern im online Spiel oder während eines Download die Räumlichkeiten wechselt.

    Also wen dich das nicht stört, dann gib einfach viel zu viel Geld für das aus, weil einfach kleine AccessPoint für 40€ das Stück tun das auch.. ausser du brauchst unbedingt den USB Port und das AudioStreamen.

    Gruß
    MiGo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen