kombifaxgerät. welches ist zu empfehlen

Diskutiere mit über: kombifaxgerät. welches ist zu empfehlen im Peripherie Forum

  1. mobis.fr

    mobis.fr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.01.2004
    tach,

    ich such ein kombifaxgerät.
    mann sollte damit scannen, drucken kopieren und natürlich auch telefonieren und faxen können.

    im lidl ist ja ab dem 5.1 ein HP Officejet 4252 im angebot. ist dieses zu empfehlen?

    ich kenne mich in dem sektor garnicht aus und wollte mal nach anderen brauchbaren geräten fragen, die auch in dieser preiskategorie angesiedelt sind.

    es muss nicht unbedingt mit dem mac kompatibel sein, da das gerät für meine eltern ist.

    gruß mobis
     
  2. DukeJo

    DukeJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2005
    Also eigentlich kann man solche Geräte überhaupt nicht empfehlen. Ich kenne die verschiedensten Geräte unterschiedlicher Hersteller und habe durchweg schlechte Erfahrungen gemacht.

    Mal ein paar Beispiele:
    • Tintenstrahler von Lexmark: Meist spottbillig bei Aldi, Media Markt etc. Die Kosten holt sich der Hersteller über die Patronen (nicht immer Alternativpatronen verfügbar). Geräte sind äußerst unzuverlässig!
    • Tintenstrahler von Brother: Die haben zwar 3 Jahre Garantie, sind sonst aber auch eher bescheiden. Der Druckkopf wird hier nicht mit jeder Patrone getauscht, das macht die Tinte relativ günstig. Dafür geht bei den Teilen ständig der Druckkopf kaputt und man muss das Gerät einschicken (kann nicht selber getauscht werden). Es gibt genau zwei Servicepartner in DE, die Druckköpfe tauschen...
    • Hewlett Packard: meiner meinung nach die besten. Druckkopf direkt an Patrone, Tinte trotzdem noch relativ günstig. Gute Qualität die eben auch ihren Preis hat.
    • Canon: Schönes Design, super Fotodruck, günstige Patronen, Sofware für den Mac - aber besch***** Support.

    Der Hauptnachteil von den Geräten ist, dass man bei einem Defekt weder faxen, drucken, kopieren, scannen etc. kann...

    Eine Ausnahme stellen Laserdrucker dar, aber die sind in der Anschaffung eben teurer, die laufenden Kosten sind später aber viel geringer. Lohnt sich aber nur ab einem gewissen Druckvolumen. Ausdruck natürlich nur schwarz/weiß, Scannen aber farbig möglich.

    Bei Tintenstrahlern trocknet leicht die Tinte etwas ein, vor allem wenn das Gerät nur sporadisch genutzt wird.

    Wenn es unbedingt ein Tintenstrahler sein muss, dann würde ich auf jedenfall eine Garantieerweiterung auf drei Jahre Vor-Ort-Austausch dazu kaufen.

    Ich würde mich nicht unbedingt auf Geräte mit integriertem Telefon beschränken. Man kann an jeden Multidrucker auch ein externes Telefon anschließen. Dann hätte man auch ein Telefon, wenn der Drucker mal in Reparatur ist...

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!
     
  3. DukeJo

    DukeJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2005
    @mobis.fr: Wenn man sich die Mühe macht und ausführlich auf einen Beitrag antwortet, finde ich es immer ganz nett, wenn dann vom Themenstarter auch mal ein Feedback kommt...
     
  4. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    28.09.2003
    Ganz deiner Meinung - mich stört es auch immer wieder, wenn auf ausführliche Antworten keine Rückmeldung kommt.
    Es kann natürlich passieren, dass man die Rückmeldung zunächst aufschiebt - zum Beispiel auf den Zeitpunkt, wo die Kaufentscheidung fällt - und dann wird sie vergessen.
    Zum Thema:
    ich habe seit einem knappen Jahr einen HP Photosmart 2610 All in One - ich kann mich nicht darüber beklagen.
    Das einzige, was nicht richtig funktionniert, ist der integrierte Kartenleser: die Photos werden zwar erkannt, aber es gelingt mir nicht, sie zu öffnen.
    Gruss, neptun
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    ich kann das canon mp980 empfehlen. hat das druckwerk vom ip4000 und macht damit perfekten fotodruck.
    die meisten anderen sind ehert faxgeräte mit extra funktionen und sind eher für text gut geeignet.
     
  6. AddictedToMac

    AddictedToMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Ich fahre mit dem Lexmark X7170 und dem HP Officejet 6100 sehr gut. Bei beiden hakt manchmal der Mehrfacheinzug beim Fax, Textdruck ist bei beiden super und der Fotodruck ist für den Durchschnittsgebrauch ebenfalls bei beiden ok. Kopieren ist qualitativ auf dem HP eindeutig besser. Lexmark hat wirklich gute Mac-Software dabei, das muss man sagen! Vor zwei Jahren noch hätte ich Lexmark eher nicht empfohlen.
     
  7. mobis.fr

    mobis.fr Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.01.2004
    sry das ich nicht geantwortet hab

    aber mein vater hatte n tag drauf sich schon entschieden, und deswegen hab auf die emails vom forum nicht mehr geachtet, da aber heut auf einmal so viele mails kamen...

    also er hat sich nen hp office jet 6120 geholt. da is zwar kein telefon drin, aber das ist nicht weiter schlimm.

    ich persönlich finde solche geräte im privatgebrauch überflüssig (speziell für meine eltern, da die ja schon scanner und drucker haben und eigentlich blos n faxgerät wollten (für das eine fax, dass sie im jahr schicken))

    gruß mobis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kombifaxgerät welches empfehlen Forum Datum
Welches Grafiktablet für den Einstieg? Peripherie 21.10.2016
Empfehlung welches NAS Peripherie 02.10.2016
My Cloud, aber welches? Peripherie 05.09.2016
BenQ RL2455HM und Macbook air - geht das und welches Kabel? Peripherie 17.04.2016
HDMI zu HDMI oder THUNDERBOLD zu HDMI - Welches ist das bessere Peripherie 29.03.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche