Knacken am Ibook?

Diskutiere mit über: Knacken am Ibook? im MacBook Forum

  1. ukko

    ukko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2003
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem. Mein Ibook bekommt immer im Batteriebetrieb ein Knacken (Klopfen) am Linken Lautsprecher. Erst wenn ich die Lautstärkeregelung drücke, geht dieses Knacken weg und kommt nach einigen Minuten wieder. Das Knacken geht auch weg wenn ich Itunes öffne und Musik laufen lasse. Woran kann es liegen? Sollte ich das Gerät einschicken?
    Gruss Ukko.
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ein thema über das schon sehr häufig und ausgiebig gepostet wurde, wenn auch mit keinem endgültigen ergebnis. nutze doch einfach mal die suchfunktion, du wirst bestimmt auch ein knacken wiederfinden das zu deinem ibook past.:)
     
  3. Julia.B

    Julia.B MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2003
    update

    Habe soeben auf 10.2.8 upgedated und es scheint als würde der Rechner nur noch ganz selten und dann nur einmal knacken, eine sehr große Verbesserung.

    Gruss Julia
     
  4. MacfLo

    MacfLo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2003
    Hallöle,

    habe genau das selbe Problem bis gestern gehabt.

    Ursache: Zum Stromsparen schaltet sich der Lautsprecher bei Nichtbenutzung ab (sowohl im Netzbetrieb wie auch im Batteriebetrieb, bei letzterem jedoch früher). Der linke (und/oder der rechte?!) Lautsprecher fängt dann an zu knacken.

    Lösung: Das Tool "Soundon" (eigentlich für Powerbook, funzt aber mit Ibook genauso), das man findet, hält den Lautsprecher immer in Betrieb und dann knackt nix! Perfekt so! Welche Ruhe!!! (wie verwöhnt man doch nach einigen Monaten Apple ist; wenn ich da an die Turbinen-Geräusche der DOSen in der Bibliothek denke:rolleyes:)

    Das Tool dann am besten wie auf o. g. Seite in den Autostart implementieren, damit man das Problem nie mehr hat! (Tool läuft im Hintergrund)

    Viel Erfolg!

    MacfLo

    P.S.: Das CD-Rom knackt nach einer Weile immer noch...
     
  5. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    Re: update

     


    hallo julia, ich habe genau deine erfahrung mit 10.2.8 gemacht. ich hatte mich schon fast an dieses knacken gewöhnt und bin jetzt total happy. es gibt halt noch wunder:D :D :D clap
     
  6. Julia.B

    Julia.B MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Knacken

    Es ist schon erstaunlich, woran der Mensch sich alles gewöhnt, ich bin auch völlig irritiert, daß mein iBook jetzt still ist.
     
  7. Killivan

    Killivan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Also ich hatte auch so ein knacken aber das Problem lag nur indirekt an der Hardware den bei mir Klopfte bzw. Knackte nur das Mauskabel das an der Rückseite des Bildschirms auf die seite der Stecker verlief.
    Aber ich hab auch sehr lange dafür gebraucht und alle möglichen einstellungen geändert :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Knacken Ibook Forum Datum
Scharnier kaputt oder Gehäuse verzogen? MacBook 01.03.2016
Ibook G4 Totalausfall, knacken, knistern.. MacBook 06.08.2009
neues iBook und merkwürdiges Knacken des CD Laufwerks MacBook 17.11.2005
iBook G4: Lautsprecher "knacken" MacBook 11.10.2004
iBook G3 - Lautsprecher knacken bei Akkubetrieb MacBook 28.06.2004

Diese Seite empfehlen