Klett DS nur zur hälfte da

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von applefreak, 08.01.2006.

  1. applefreak

    applefreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Hallo!

    ich habe hier die Schrift "KlettDS.ttf". Sie wird benötigt für unterricht in der ersten Klasse...als das l sieht noch aus wie ein l und nicht wie ein I und das a ist halt so wie man das in der ersten klasse lernt...
    die schrift funktioniert auf einem Windoof rechner einwandfrei. Wenn ich sie aber unter 10.4.3 installiere und dann in Word oder AppleWorks angucke erscheint sie nur zur Hälfte. In textEdit passiert garnix, er schreibt einfach in Arial weiter....

    Was kann ich machen? ich brauche diese Schrift, kennt jemand eine Mackompatible, die genauso aussieht?

    Mfg applefreak

    p.s.: bitte die Anhänge beachten! Das erste Bild ist aus AppleWorks, das zweite aus der Schriftensammelung, dort wird sie korrekt dargestellt!
     

    Anhänge:

  2. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2002
  3. applefreak

    applefreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    ja...ich war auch schon bei der medienwerkstatt, aber die schrift hat "linien" da wirkt alles durchgestrichen, aber das will ich halt nicht...
     
  4. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2002
    Schulschriften.de

    Neuheiten

    Bestellen


    Druckschrift Nord und Süd ohne Lineatur, Druckschrift mit vier Linien; Druckschrift mit Mittelbandlineatur;
    Druckschrift mit Unterlinien; Druckschrift als punktierte Schrift zum Nachspuren; Druckschrift als Outline;
    Druckschrift als Outline-Buchstaben mit Nachspurpfeilen.
    Außerdem lassen sich in allen Schriten Silbenbögen unter die Wörter legen.



    Sieht nach vielfältigen Möglichkeiten aus
     
  5. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Schonmal versucht den Font-Cache zu leeren?



    Gruß
    Ogilvy
     
  6. applefreak

    applefreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    ich hab die schrift ja gerade erst installiert...da kann der cache doch nicht sofort kapput sein, oder? und wenn ja, wo finde ich den?

    @erik, ich wollte eigentlich kein extra geld ausgeben ... die schulschriften dort habe ich alle, aber leider nur mit mac OS 9...d.h. die tastaturbelegung bei genau den druckschriften ist völlig anders als richtig...kennt jemand ein tool was die tastaturbelegung ändern kann?
     
  7. b00sterONe

    b00sterONe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2005
    Nein, der Cache kann nicht kaputt sein.

    Entweder die Schriftdatei ist kaputt, oder – was sehr viel wahrscheinlicher ist – dein OS X kann die Schriftdatei einfach nicht richtig interpretieren, weil es ein WINDOWS Font ist!

    Dieses Problem sollte allerdings bekannt sein! Ist ja nichts neues!

    Die Tastaturbelegung wird dementsprechend auch Win-ASCII entsprechend sein und nicht Binär für Mac! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen