kleinste Fenster -> ich seh nix mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tau, 15.04.2005.

  1. tau

    tau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hallo, werte Macuser!


    Ein kryptisches Problem begleitet einen User auf einem meiner Rechner:


    Die Fenster eines Terminals sind lächerlich klein. (siehe Screenshot)




    Die üblichen Maßnahmen sind bereits erledigt (Rechte repariert, terminal.plist gelöscht)

    Schonmal wer sowas gesehen?

    Vielen Dank für gute Tipps!
     

    Anhänge:

  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Leg mal einen neuen Benutzer an und verschieb dann die Library und alle anderen Dateien aus dem alten Benutzer in den neuen. Manchmal funktioniert das.
     
  3. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    hi tau

    irgendwas an den fonts gedreht? (monaco und/oder helvetica)
    das bringt manchmal auch merkwürdige resultate ...
     
  4. tau

    tau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hm hm, ja die böse Helvetica.., Suitcase läuft und verwaltet auch die Systemschriften.

    Der will auch nicht ausloggen, ich muß ihn immer über den Admin kicken.



    Ich probier das mal mit dem neuen User und schau was passiert...
     
  5. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    ist bestimmt die schrift :D
     
  6. tau

    tau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Also es ist wies immer ist: Holzhammer, und dann gehts, warum auch immer...
    Also Fontfinangler hat nix genützt, Helvetica/Monaco wars auch nicht, (bei anderen Testusern mit der selben Suitcase.plist gings)

    Ich hab auch einen neuen User angelegt und die kompletten Ordner übernommen, mir einen chown abgerödelt mit den Rechten.. -> hat auch nix genützt..


    Dann habe ich noch einen neuen User angelegt, dort nur die _wirklich_ nötigen Preferences rübergeholt und: läuft.
    Ich sehe wieder normale Fenster und kann wieder ausloggen.


    So kann man auch einen geilen Frühlingsnachmittag verbringen... :rolleyes:
    Danke Euch trotzdem. :)
     
  7. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Mal die "com.apple.Terminal.plist" löschen und Terminal neu starten!

    Sorry, sehe gerade das du das schon gemacht hast.

    Hast du die Fenstereinstellungen bearbeitet?
    Größe der Spalten und Zeilen geändert, schau mal dort rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2005
  8. tau

    tau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hatte ich bereits gemacht, ohne Erfolg (Siehe Post #1)
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hast du die Fenstereinstellungen bearbeitet?
    Größe der Spalten und Zeilen geändert, schau mal dort rein.
     
  10. tau

    tau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Das ist der Arbeitsrechner meiner Freundin, wir hatten das Terminal nie benutzt.

    Man konnte das Fenster auch nicht mal mehr anpacken und großziehen..

    Möglicherweise ist das schon ewig so gewesen, zusammen mit dem Logout-Problem, das der ja auch schon eine ganze Zeit hat (nach irgendeinem der Updates)


    Naja, letzt läuft er wieder rund, und den Tiger laß ich da auch nicht so schnell drauf.. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen