Kleines MBP mit 128MB ATI1600 und Spiele

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Bluthusten, 06.10.2006.

  1. Bluthusten

    Bluthusten Thread Starter Gast

    Hallo Leute,

    ich habe seit 3 Monaten ein MacBook 1,83GHz mit einem GB Ram und einer 100er Festplatte. Ich war sehr zufrieden damit weil es weder gefiept, gezirrpt, gemuht oder sonstige Geräusche von sich gegeben hat.
    Seit ca. einer Woche werde ich plötzlich von dem RSD Syndrom heimgesucht gepaart mit einem flackerndem Bildschirm. Das Ding geht einfach aus und man braucht manchmal 5 - 10 Startversuche bis die Kiste stabil läuft. Stellenweise schaft man es nur mit Apfel, Alt, R, P - Start die Kiste ans Laufen zu bringen. Die Reparatur bei Apple soll mindestens 10 Tage, aber eher länger dauern. Kurzum, ich habe mein MacBook nicht mehr lieb :( und würde mir gerne ein MacBook Pro bestellen bevor das MacBook in Reparatur geht. Ich habe gerade bei Ingram Micro reingeschaut. Da kostet das kleine MBP mit 2,0GHz, 512MB und 80er Platte 1620,- Euro im EK. Würde für mich ausreichen da ich noch 2GB Speicher und ne 120er Platte hier rumliegen habe. Das einzige was mir bis jetzt noch nicht klar ist, ist die Sache mit der Grafikkarte. Das kleine MBP hat "nur" einen Grafikspeicher von 128MB im Gegensatz zu dem 2,16GHz Modell und dem 17" MBP die mit 256MB daherkommen. Ist das ein grosser Nachteil? Ich würde gerne Spiele wie Civilization IV oder Quake 4 drauf spielen.
    Jetzt zu meiner Frage. Hat jemand von Euch Erfahrung im Zusammenhang mit einem dieser beiden Spiele und den 128MB Grafikspeicher der ATI-1600 des kleinen MBP`s? Eignet sich das MBP überhaupt für solche Games? Gibt es evtl. noch einen Unterschied bei der Taktfrequenz des ATI Chips?

    Vielleicht hat ja einer von Euch ein paar gute Tipps für mich.

    mfg.... Bluthusten
     
  2. Huch-san

    Huch-san MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.09.2006
    Also ich denke, dass die 128MB wahrscheinlich noch reichen werden, aber 256MB wären natürlich besser ;)
    Besonders bei Spielen, die eben viele bzw. große Texturen verwenden.

    Soweit ich weiß, unterscheidet sich die Taktrate des Grafikchips zwischen den beiden 15er MBPs nicht, aber das 17" MBP ist etwas schneller getaktet.
    Noch ne andre Quelle dazu

    Das 17" läuft mit 423 MHz (bei Spielen..im Desktopbetrieb nicht).

    Also wie du der einen Quelle entnehmen kannst, ist es möglich den Grafikchip mit den ATI Tools zu übertakten, allerdings ist das eben im mobilen Betrieb nicht zu empfehlen, da die Akkulaufzeit deutlich darunter leiden wird :(

    Soo...noch mehr zum Thema übertakten usw. (wäre ja doch ganz interessant..kann man fürn Desktopbetrieb ja wieder absenken ggf. sogar niedriger? :) )
    X1600 übertakten? <- teils auch mit Benchmarks
    Keine Probleme :)
    noch was
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2006
  3. Bluthusten

    Bluthusten Thread Starter Gast

    Jou danke,

    da hast Du mir unheimlich mit geholfen. Mit Infos über Taktraten und Overclock-Möglichkeiten bin ich erst mal versorgt. Ausserdem kenn ich jetzt auch ne neue Mac Seite.

    Vielleicht ist ja noch jemand da draussen der Civ. IV oder Quake 4 schon mal wirklich auf dem MBP installiert und gespielt hat und mal einen groben Eindruck abgeben. Kann ja auch sein das es wunderbar läuft aber der Rechner Lüftergeräusche von sich gibt als starte ein Jumbo-Jet. Obwohl letzteres gibt es eigentlich nur bei Win Notebooks.

    mfg... Bluthusten
     
  4. iNuke

    iNuke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Unter Windows erreicht das MBP bei mir ziemlich genau die gleichen 3D Benchmarkwerte wie mein AMD 2,6 Ghz mit einer ATI 9600XT (das reicht zwar absolut zum zocken ist aber weit entfernt von einer HighEnd Karte - und die 9600XT würde im PC Bereich auch niemand mehr als MidLevel bezeichnen - eher anspruchsvoller Einsteigerbereich)
     
  5. Bluthusten

    Bluthusten Thread Starter Gast

    Also Quake 4 müsste laut den Systemanforderungen die der Hersteller angibt dicke laufen und die reden von 64 MB V-Ram auf der Grafikkarte. Ich denke mal ich bestell das MBP in der kleinsten Ausführung. Soll ja in erster Linie zum Arbeiten sein und nicht zum Zocken.

    mfg.... Bluthusten
     
  6. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    04.02.2005
    servus.
    also bei mir läuft cs source und hl2 perfekt. und das dürfte auch für die meisten sonstogen spiele reichen, oder?

    todi
     
  7. Bluthusten

    Bluthusten Thread Starter Gast

    Hallo todi,

    das wollte ich wissen. Und Du hast ein MBP der ersten Stunde noch mit dem 1,83er Intel.

    mfg... Bluthusten
     
  8. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    04.02.2005
    ja hab ich...
     
  9. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004
    also ich habe das mbp mit x1600 128mb und sie geht ab, du muss nur den chiptakt wieder auf default setzten, ansonsten, super gerät seit 2,5 monaten :) fast keine probleme, nur mit hd hatte ich ein problem, was gelöst wurde
     
  10. Bluthusten

    Bluthusten Thread Starter Gast

    Hallo zusammen,

    Danke erstmal allen. Es gibt auch was neues vom defekten MacBook. Ich habe die Kiste mal zerlegt und alle gesteckten Kontakte überprüft, mal alle internen Kabel bewegt, die Kühleinheit mal richtig festgeschraubt und alles wieder zusammengebaut.
    Ergebniss: Kein Random Shutdown Syndrome mehr und auch das Bildschirmflackern im kalten Zustand ist wie weggeblasen. :upten:
    Fazit: Habe das MacBook wieder lieb :blowkiss: werde mir aber trotzdem ein MBP bestellen. Aber jetzt kann ich evtl. noch ne Woche (oder 2) aushalten und auf ein Merom MBP hoffen.

    mfg... Bluthusten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen