Kleiner Anfängerkurs, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ralfinger, 05.02.2005.

  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Hi. Ich hab heute Mittag zwei Leute da, die ich zum Mac missioniert habe. Die kommen nun direkt nachdem sie bei Gravis ihre ibooks abgeholt haben zu mir und wollen natürlich ne kleine Einführung. Mach ich natürlich gerne, ich werd Ihnen halt mal die iapps, mail usw. zeigen, einrichten, Expose, usw. Nur iss mir noch nicht klar, wo ich anfangen soll, damit das ganze nicht zu verwirrend wird. Hat jemand ne Idee wo ich anfange, wo ich aufhöre und was ich unbedingt noch erwähnen sollte? Da fällt mir selber z.B. gerade Expose ein. Also, wenn Ihr Ideen habt, postet mal daruf los, ich werd das dann weitergeben.

    Danke Ralf
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    Am besten erst die Einrichtung, den Finder mit Systemeinstellungen und nachher die Programme. Hängt natürlich auch damit zusammen, was die Leute mit den iBooks hauptsächlich machen wollen…
     
  3. Q54

    Q54 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.04.2004
    Fang doch beim Finder an, Darstellungsoptionen, Ordner anlegen, Ordner mit Ettiketen versehen, wie und wo man Daten ablegt (in welchen Ordnern) ... wie Programme auf einem Mac installiert werden (einfach Copyjob starten), Safrai zeigen, wie man mit den Bookmarks umgeht, Tab Browsing, iTunes Playlists anlegen, die div. iApps zeigen, wie du schon sagtest natürlich Exposé, zeigen wo und wie man Einstellungen vornimmt (Systemeinstellungen)...usw.

    LG

    Q ;)

    P.S. so hab ichs bei einem Bekannten von mir gemacht und am Schluss ganz wichtig hab ich ihm folgenden Tip noch mitgegeben:

    "Er möge doch nicht gleich immer bei mir durchklingeln, sondern einfach auf www.macuser.de gehen!"

    Und natürlich hab ich ihm die Suchfunktion des Forums gezeigt!!! :D
     
  4. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Expose kannst Du ja immer so nebenbei benutzen, wenn Du gerade verschiedene Programme vorführst. Diese ist-das-geil-Momente zwischendrin sind vielleicht garnicht so schlecht ;) Benutzer wechseln sieht auch hübsch aus.

    Zur Reihenfolge hab ich leider keinen Vorschlag, wenn die konvertiert sind werden sie die für sie interessante Software ja schon gesehen haben?
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.962
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Die Einrichtung erstmal, logisch.
    Als Orientierung hast du doch die "Einführung zu Panther", die ist schön gemacht,
    auch in der Reihenfolge, und die haben ja auch was gedacht dabei...

    Und dann packst du deine "SpecialTricks" aus!!
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Hallo,

    Drag and Drop ist immer wichtig. Das wird bei Dosen nicht so gerne benutzt.

    Dann der Apfel-Tab Trick zum Programmwechsel.. grundsätzlich ist es für einen WindowsUser schwer verständlich, daß das Programm noch an ist, wenn man ein Fenster wegklickt, das müßtest Du ansprechen... (Pfeil im Dock etc.)

    Auch von Windows-Überlebensstrategien wie Neuinstallation bei jedem Mucks, Partitionieren, Defrag etc. kannst Du abraten.

    Apfel-I -> Icon einsetzen, das ist ein Gimmick, was viele toll finden und gleich vom System begeistert.


    Viel Spaß,
     
  7. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    13.10.2004
    Also ich könnte die sagen, wie ich angefangen habe oder anfangen wollte:

    1. Dock - was, warum und wie
    2. Finder - was und wie
    3. Desktop - Dateien ziehen, Ordner erstellen, löschen, Hintergrundbilder
    4. wahrscheinlich das wichtigste: AppleWorks oder MS Office oder NeoOffice oder.... erklären - also die tägliche Arbeitsumgebung näher erklären
    5. wie installiert und löscht man Programme
    6. iApps erklären und kleine Demonstrationen zeigen
    7. Akku laden und kalibrieren
    8. Surfen mit Safari (oder Camino, IE ...)
    8. Ruhezustand, Abmelden und Ausschalten (wann und warum erklären)
    9. Wo bekomme ich kommerzielle und freie Software
    10. welche Software und Hardware benötige ich noch für meine(!) Bedürfnisse und was brauch ich(!) wirklich - bekanntlich wollen die meisten immer sofort das beste, neueste, schnellste auch wenn sie es nicht wirklich benötigen; im halben Jahr gibt es eh wieder was neues

    11. www.macuser.de richtig erklären

    Viel Spaß, wird wohl nen langer abend! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2005
  8. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Ich würde die dransetzen und sagen: "Nun probiert mal aus und wenn ihr Fragen habt, meldet euch."

    Zeigen finde ich meist dröge, es ist spannender und lehrreicher, selber Dinge herauszufinden.
     
  9. cym

    cym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Finde ich auch. Du kannst ihnen ja mal erklären wie man die Büchlein einschaltet und die Funktion des Finders. Und danach sollen sie einfach mal darauf los klicken :)
     
  10. Apfel18

    Apfel18 Gast

    ich denke auch, dass es sehr wichtig ist, dass unter OS X so viele programme gleichzeitig laufen können. mit iTunes eine cd brennen, mit iPhoto fotos bearbeiten und ordnen, im web surfen und und und.
    und wenn die alle geöffnet sind exposé benutzen. das funktioniert immer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen