kleine mobiles Fotostudio gesucht

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Vorzeiger, 26.09.2006.

  1. Vorzeiger

    Vorzeiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Holl die Leute,
    ich suche ein Geburtstagsgeschenk und dachte da an so ein kleines Fotostudio (das in so nem Koffer) da das Geburtstagskind auch ein leidenschaftlicher Fotograf ist. Wahrscheinlich wird es so sein das diese kleinen "Koffer" nicht so wirklich prickelnd von der Qualität sind. Für den Anfang denke ich aber das man damit sicherlich etwas rumspielen kann...

    In eBay habe ich so eines gefunden:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170032585428&ih=007&category=19592&rd=1

    Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrung damit und kann mir ein paar Tipps geben...

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    das ist kein geburtstagsgeschenk, das ist ein fluch. damit kann man nicht viel ausser tabletop-kram reissen.
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Na Tabletop ist doch auch schon interessant, da kann man doch sehr viel machen.
     
  4. Vorzeiger

    Vorzeiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Nun musste ich doch nachschlagen was mit tabletop gemeint ist... Wirklich brauchbare Aufnhamen von Gegenständen bekommt man also mit so einem Ding nicht hin?!? Schade eigentlich, ich dachte das wäre mal ein schönes Geschenk...
     
  5. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    126
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Miniaturen, meist im Zusammenhang mit Strategiespielen verwendet.
     
  6. domeru

    domeru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Hatte mir solch einen Koffer zugelegt und finde den bedingt ganz brauchbar.
    Um Aufnahmen von kleineren Objekten z.B. für Webshop oder Ebay zu machen ist es auf jeden Fall nützlich - leider kommt man doch bald an die Grenzen, wenn ein Objekt schräg fotgrafiert werden muß, da dann die Hintergrundfläche zu klein ist. Da ich lieber mit Tageslicht arbeite, als mit den Lampen, muß ich Objekte oft schräg fotografieren, um Reflexionen zu minimieren - Fazit: manches geht, manches wieder nicht. Deshalb bedingt brauchbar.
    Im Grunde ist das nur ein Alukoffer mit Kunststoffhintergrundfolie und ein paar Tischlampen mit Kaltlichtbirnen. Wenn die Einzelteile im Handel gekauft werden, wird es kaum billiger. Die Leuchten sind etwas Lichtschwach und nicht mit echten Profileuchten vergleichbar. Wenn man auf Transportabilität verzichten kann, wäre eine Selbstbaulösung wohl besser: Folie kaufen (z.B. weiß und schwarz - in der Größe, die notwendig ist), Tisch an die Wand stellen, die Folie am unteren Ende mit Tesafilm am Tisch anbringen und am oberen Ende mit Reiszwecken an der Wand. Genügt für Tageslichtaufnahmen völlig - für Kunstlichtaufnahmen einfach zwei Leuchten dazukaufen.
    Als Anhang ein Photo, das mit solch einem Koffer gemacht wurde. Freihändig mit Digitalkamera, bei Tageslicht.

    Gruß,
    domeru
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen