Kleine ex-ante Umstiegsfragen

Diskutiere mit über: Kleine ex-ante Umstiegsfragen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. trepidus

    trepidus Thread Starter Gast

    Hi,


    ich beschäftige mich seit ein paar Wochen mit dem Umstieg auf iMAC. Da ich seit 15 Jahren mit PCs arbeite und dementsprechend geprägt bin (aber auch viel Zeit durch Ärger verloren habe) aber auch immer wieder bei einem Kollegen seinen iMacG5 begeistert vorgeführt bekomme, kommt mir der Umstiegsgedanke immer näher. Ich probiere bei ihm auch die Sachen durch, die ich machen muss... HandySync und sowas funktioniert ja schonmal alles. :)

    Manches ist aber noch unklar:

    1. Ich habe aber betriebswirtschaftliche Programme und Bibliotheken (die man aber auch übers Web nutzen kann und das also keine wirkliche Hürde ist) und meine Bank hat auch ein Spezialprogramm, was es natürlich für Mac nicht gibt. Macht es Sinn, für solche nicht sehr ressourcenintensiven Programme VirtualPC zu verwenden oder handele ich mir damit viel Ärger ein? Kann ich damit auch auf die Anschlüsse des Mac (Firewire, AirPort, Ethernet) zugreifen?
    Kann ich generell alle zweifelhaften Sachen darüber laufen lassen - man kann im Vorfeld sowieso nie alles abchecken...
    Das größte Problem ist wohl die Videotelefonie mit meiner Schwester am anderen Ende der Welt. Das hat mit dem Kollegen nämlich nicht wirklich gut funktioniert (iChat - Trillian/AIM - MSN-Messenger für Mac kann wohl noch keine Videoconf.). Könnte ich den MSN-Messenger über VirtualPC laufen lassen?

    2. Kann ich eine externe Festplatte über FireWire auch am Mac laufen lassen? Kann ich mit dem Backup-Programm darauf Backups machen und im Zweifel alles so wieder herstellen lassen, wie es war? Mit DVDs und dem Mac-Backupprogramm geht das wohl sehr gut - aber das wäre wegen hunderten von Photos nicht sinnvoll - will ja nicht immer x DVDs vollbrennen.

    3. Meinen PocketPC, den ich nunmal habe und nicht wegwerfen möchte möchte ich auch synchronisieren können. Google wirft mir wohl ein Programm dafür aus (Missing Sync). Frage: funktioniert das gut? Oder sollte ich das lieber über VirtualPC laufen lassen?


    Das konnte ich noch nicht klären - ansonsten habe ich bei einem Kollegen alles schon ausprobiert, was für mich wichtig ist. Für Testzwecke kaufe ich mir auch sicher nicht VirtualPC. *g*

    Danke im Voraus.
    Grüßle.
     
  2. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Videochat zwischen iChat am mac und AIM 5.9 am PC (www.aim.com) funktioniert problemlos, wenn man sichergeht, dass die Firewalls auf beiden Seiten korrekt konfiguriert sind.

    Natürlich kannst Du Fireaire Festplatten am Mac anschließen. Sie sollten bloß FAT32 formatiert sein, damit Du vom Mac aus problemlos drauf schreiben kannst
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2005
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    1) Wechsel die Bank. Solche Schrottprogramme (die sind auch aufm PC Schrott) muß man nicht subventionieren. / MSN messenger gibts auch für Mac

    2) Geht einwandfrei.

    3) Keine Ahnung
     
  4. TrusterX

    TrusterX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.04.2005
    zu 1: Es gibt für mac den Mercury Messenger, welche es dir ermöglicht Audio/Video Unterhaltungen zu führen! da dieses Programm unter JVM läuft, braucht es etwas mehr Ressourcen, funkt. aber bei mir extrem gut!

    2. Wurde bereits beantwortet

    3. Ich verwende Missing Sync mit einen HP 1170 Pocket PC mit WinCE 2003 Pro und das ohne Probleme! Gesynct wird bei mir Microsoft Entourage - Ical hab ich nicht getestet, kann ich aber am Abend machen wenn du willst
     
  5. trepidus

    trepidus Thread Starter Gast

    Nein, das ist gut, weil Spezialanfertigung auf besondere Bedürfnisse.
    Unsere Familie ist da seit Jahrezehnten bekannt und diesen Vorteil kann man nicht aufgeben - und auch nicht durch einen Mac ausgleichen. :) Weil ich weit davon weg wohne, brauche ich dieses Programm. :) Aber das tut ja nichts zur Sache.
     
  6. trepidus

    trepidus Thread Starter Gast

    Das wäre superklasse, wenn du mir kurz sagen könntest, ob es mit diesen mac-eigenen i-Programmen gut funktioniert. Die gefallen mir nämlich irgendwie und die würde ich dann auch nutzen wollen.
     
  7. TrusterX

    TrusterX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.04.2005
    Wird gemacht....

    Es wird aber erst so gegen 22H werden, da unsere firma nach der Arbeit noch ordendlich Glühwein heben geht :D
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Zu 1.:

    Ich denke, dass der iMac mit Intel-Prozessor irgendwann nächstes Jahr in den Läden stehen wird.

    Da wird vermutlich Windows entweder nativ, oder virtualisiert drauf laufen - jedenfalls deutlich (!) schneller als mit Virtual PC heutzutage. Ich vermute, dass Microsoft auch Virtual PC deutlich updaten wird, da ja keine Emulation einer x86-CPU mehr nötig ist (nur wird dieses Update unter Umständen Geld kosten - weshalb ich vielleicht nicht unbedingt schon heute Virtual PC kaufen würde)

    Allerdings hört sich "betriebswirtschaftliche Programme", Bibliotheken und das Banking-Programm so an, als sollte dafür auch schon heute mit Virtual PC in Ordnung sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2005
  9. trepidus

    trepidus Thread Starter Gast

    Ich bin aber skeptisch, ob ein kompletter Wechsel zu einer neuen Architektur ganz reibungslos funktioniert und würde das sowieso erstmal abwarten und nach frühestens 1-2 Jahren dann kaufen.
     
  10. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.12.2002
    Also Virtual PC angeht, gibt es hier im Forum recht unterschiedliche Auffassungen.

    Ich brauche privat Windows gar nicht *außer* für die Elster-Meldungen der Umsatzsteuervorauszahlung, die ja - dt. Finanzämter sind nun mal genauso windows-eindimensional geprägt wie der immer kleiner werdende :p Rest der Republik...

    Also die Elster-Sachen laufen unter Virtual PC. Zwar nicht rasend schnell, aber problemlos. Wirklich rechen- oder grafikintensive Sachen machen aber wohl keine Freude. Was auch hervorragend geht, sind Browser (gut, um zB. direkt am Mac zu sehen, wie manche Website für einen WindowsUser aussehen).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kleine ante Umstiegsfragen Forum Datum
Fotos, Multimedia, Office und kleine Spiele: mobile Ergänzung zum iMac gesucht Mac Einsteiger und Umsteiger 22.02.2011
Apple Neueinsteiger - brauche eine kleine Beratung Mac Einsteiger und Umsteiger 16.06.2010
Kleine Schrift unter Snow Leopard Mac Einsteiger und Umsteiger 16.04.2010
Kleine Kaufberatung fürs MacBook Pro Mac Einsteiger und Umsteiger 15.07.2009
Umstiegsfragen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.03.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche