kleine Bürosoftware fürn Bauernhof

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von phive, 17.10.2005.

  1. phive

    phive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2003
    Hallo!

    Ich suche ein Programm für den Betrieb meiner Elten. Sie haben einen Bauernhof mit Veranstalungs- und Seminarraum den man mieten und darin auch essen kann. Dazu verkaufen sie noch verschiedene Produkte vom Hof.

    Jetzt bräuchten sie ein Programm mit dem sie die Rechnungen - möglichst enfach - erstellen können. Also eigentlich nur Pauschal(Räume + Essen)- und Kilopreise(Lebensmittel). Nett wäre auch irgendeine Integration in iCal und Mail, habt ihr vielleicht Erfahrungen mit irgendwelchen Programmen?

    Ich hab mir die Filemaker Demo heute runtergeladen, das ganze ist aber für ein paar kleine Rechnungen übertrieben, nicht?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Wie wär's mit nem Excel-Rechenblatt.
    AppleWorks müßte dazu auch reichen.

    No.
     
  3. Krill

    Krill Gast

    Ich weiss nicht, was genau Du mit Integration in iCal oder Mail meinst, da kenne ich keine Bürosoftware. (Bei Microsoft Office macht das Entourage.)
    Aber Ragtime ist eine gute und einfache Bürosoftware für solche Zwecke, finde ich, weil es rahmenbasiert ist und man denkbar einfach Formulare für Rechnungen anlegen kann.
     
  4. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Machs mit Excel oder so, mit ein wenig VBA ist es easy. Hat Mac Excel überhaupt VBA?
    Oder vielleicht mit Filemaker?
    Oder Realbasic lernen. Ist eine recht "einfache" Programmierersprache. Hab für meine Mutti auch ein kleines Tool gemacht für Rechnungserstellung.
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
    So was?

    Mac Life

    bzw.

    http://www.revolversoft.com/de/home/index.php

    bzw.

    http://www.revolversoft.com/de/produkte/office/index.php
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  6. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Im Prinzip ist das schon okay. Das Problem ist nur, dass man das selbst programieren muss. Aber es gibt wohl 'ne Menge fertiger Lösungen, die auf Filemaker basieren und genau für die von dir angesprochenen Aufgaben konzipiert sind. Leider kann ich dir keine Beispiele nennen, da ich mit sowas selbst nix am Hut habe; ich kann mich nur dunkel an "Rezenssionen" in irgendwelchen Mac-Magazinen erinnern.
     
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    ...und wo kommt dann z.B. die Umsatzsteuer-Erklärung fürs Finanzamt her? Und am Jahresende die Einnahme-Überschuss-Rechnung oder die Bilanz? Wo werden die Kosten gegengebucht? Was gibt man elektrisch dem Steuerberater?
    Denkt doch mal nach ... es geht da um GEWERBE und nicht um den katholischen Männergesangsverein...
     
  8. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Deshalb sagte ich ja: dafür gibts fertige Lösungen.
     
  9. phive

    phive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2003
    naja, bisher war es eben dieses excelblatt mit ein paar funktionen. meine mutter bekommt jetzt aber mein iBook weil ich für die Schule was neues brauche, deswegen würde sie gern etwas mehr in dem Bereich machen.

    Wichtig wäre halt einfach dass man Rechnungen und Kunden in ner Datenbank hat und alles jederzeit abfragen kann. Solche Sachen wie An- und Verkaufsmanagement brauch ich gar nicht, es geht nur um die Rechnung selbst.
    Sowas wie ne Statistik für die Steuer wär auch nett :)

    Vielen Dank für die Links zu den Programmen,da werd ich mich die nächste Zeit mal durchkämpfen und alles etwas ausprobieren. Über neue Vorschläge freue ich mich natürlich auch ;)

    Liebe Grüße,

    Phive
     
  10. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Beim iBook ist AppleWorks dabei. Das enthält auch ein Datenbank-Programm, ähnlich Filemaker, nur schlichter, aber für Deine Bedürfnisse locker ausreichend.

    No.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen