Klangqualität - Airport Express für HiFi Zwecke

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von rgockel, 18.07.2005.

  1. rgockel

    rgockel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2002
    Hallo Leute,

    kann mir jemand erklären, wie die Funkübertragung von Audiodaten über Airport (mit Airport Express) klanglich einzuordnen ist?

    Ich möchte Sound von meinem ITunes (mit überwiegend lossless gespeicherten Musikdateien) an die (hochwertige) Anlage übertragen und frage mich, mit welchen "Verlusten" dies verbunden ist.

    - Wie komprimiert Airport? (vergleichbar mit AAC-Datenrate?)
    - gibt es "Störungen"?
    - ist jemand hier im Forum entsprechend "audiophil" und kann eine subjektive Einschätzung nach HiFi-(High End)-Maßstäben geben?
    - Wie ist ist die Qualität des analogen bzw. des optisch-digitalen Ausgangssignals des Express-Gerätes zu beurteilen?
    - Gibt es Optionen, in denen man die Übertragungsqualität einstellen kann?

    Danke für Antworten
    Roland
     
  2. Markus87

    Markus87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
  3. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    externe soundkarte & übertragung via kabel
    alternativ streaming client via wlan :)

    gruß
    w
     
  4. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hallo,

    hmmm IMHO ist die AirportExpress technisch nichts anderes als ein Streaming Client.
    Habe sie selbst im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

    Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist die Latenzeit von gut 1 sec.
    Klanglich konnte ich keinen Unterschied ausmachen im Vergleich
    Digitalout vom PowerMAC <=> Airport Express <=> CD Player Digitalout.

    Voraussetzung ist natürlich das man eine Komponente mit Digital IN hat.
    z.B. hochwertiger AV Receiver wie in Meinem Fall.

    Zu den Klanglichen Qualitäten des analogen Ausgangs kann ich nichts sagen.

    (O.K. O.K. ich höre schon die Aufschreie von wegen HiFi und AV Receiver
    Ich persönlich bin aber der Meinung das mein DENON das mehr als gut meistert
    auch bei der reinen Stereo Wiedergabe)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
  5. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    dann kommt eigentlich nur soetwas infrage:

    [​IMG]
    [​IMG]

    -> Audiophile USB

    [​IMG]

    -> FireWire 1814

    [​IMG]

    -> FireWire Audiophile

    gruß
    w
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  6. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    das ist der springende punkt - dann hast du eine digitale signalübertragung (die mit anderen streaming clients identisch ist).
    überträgst du aber analog, dann hast du (bei dem inakzeptablen 3,5er klinkenstecker) eine qualität, die der eines billigen discman in nichts nachsteht ;)

    gruß
    w

    EDIT:

    eine weitere (preisgünstigere) möglichkeit der digitalen übertragung wäre noch die Sonica Theater

    [​IMG]

    gruß
    w
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hi Wonder

    hmmm was sollen die Teile denn besser können als die AirportExpress oder ein anderer
    Streaming Client wenn man davon ausgeht das er das auch wieder Digital einkoppeln will ?

    LG Worf

    oh zu langsam gewesen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
  8. rgockel

    rgockel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2002
    Wenn ich ein Kabel verlegen könnnte, würde ich direkt von meinem G5 optisch in den Wandler an meiner Anlage gehen (sorry, ich hatte den G5 nicht erwähnt...).
    Das Problem ist aber, dass der Rechner ganz woanders steht. Ich würde das Problem also gern kabellos lösen.
     
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    wenn du digi-out hast, dann via ape in den digi in deiner anlage - kannst du nur analog verarbeiten würde ich nicht auf ape setzen.
    ...aber welcher wirklich hochwertige verstärker ist schon digital :p

    EDIT: sollten die jeweiligen digi-in´s und out´s nicht passen, so gibt es hierfür entsprechende konverter

    gruß
    w
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ich benutze die:
    mit einem älteren toshiba laptop als wlan streaming-client
    (mein verstärker hat nämlich kein digital-in) ;)

    gruß
    w
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen