Kingston VR oder PB-spezifisch

Diskutiere mit über: Kingston VR oder PB-spezifisch im MacBook Forum

  1. MaikHH

    MaikHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Frage zu Speicher: Kingston Value RAM oder PB-spezifisch?

    Hallo,

    ich wollte nun bei meinem PowerBook G4 12" den 256MB Riegel gegen einen 1G Riegel tauschen. Verbaut werden soll Markenspeicher, mein derzeitiger Favorit ist Kingston. In Frage kommen dabei die folgenden Modelle:

    KTA-PBG4333/1G (Apple PB spezifisch)

    KVR333X64SC25/1G (Value-RAM)

    Leider finde ich zu ersterem, also dem PB-spezifischen, keinen CL-Wert oder andere Leistungsmerkmale. Kann mir da jemand weiterhelfen? Was zeichnet den PB-spezifischen Speicher gegenueber dem normalen Value-RAM eigentlich aus?

    Gruss,
    Maik
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2006
  2. Heat Vision

    Heat Vision MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.01.2005
    So richtig hab ich das auch noch nicht rausgefunden. In meinem PB werkelt ein 1GB VR-Riegel, im iBook meiner Liebsten ein 1GB-AppleSpezifischer-Riegel von Kingston. Beide laufen wie geschmiert. Von der CAS Latency sind sie gleich (2.5).
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich habe auch einen Kingston ValueRAM-Riegel mit 1GB in meinem 12"-PowerBook gehabt. Alles ganz problemlos.

    Der Riegel steht übrigens zum Verkauf an... ;)
     
  4. MaikHH

    MaikHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Danke fuer die Antworten.

    Dann werde ich wohl den Apple spezifischen nehmen, insbesondere, wenn er auch einen CL von 2.5 hat.

    Viele Gruesse,
    Maik.
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    kopfkratz
    Es ist ja dein Geld.
    Aber wieso nimmst du denn den teureren (!), wenn dir hier im Forum zwei Leute die Funktionsfähigkeit des günstigeren ValueRAM bestätigen?!?
    Dann erübrigt sich so ein Thread doch wirklich...
     
  6. MaikHH

    MaikHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Hallo,

    ich habe ja nicht gesagt, dass es mir ums Geld geht. Geiz ist eben nicht immer geil ;). Ich wollte eigentlich nur den fuer mein Notebook besseren Speicher.

    In erster Linie ging es mir um den CL-Wert. Wenn der groesser gewesen waere, haette ich den Value Ram genommen. Da beide gleich sind und der PB-spezifische eben explizit auf mein Geraet abgestimmt ist, nehme ich lieber den.

    Gruss,
    Maik.
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Das ist ja der Witz.

    Der PowerBook-spezifische ist für dein Notebook schlicht nicht besser, solange er kompatibel ist und funktioniert (wofür ich jede Wette eingehe - und der PB-spezifische kann ja auch defekt sein).
    Dann ist der technische Unterschied für dich als Nutzer exakt: Null!

    Der PowerBook-spezifische Riegel dürfte von der Hardware her auch nicht "anders" als die anderen sein. Das Ding könnte auf "exakt demselben Fließband" hergestellt sein.

    Ich will dir natürlich keinen Geiz ins Gewissen einreden ;)
    Aber auch andersrum:
    Selbst wenn die CL unterschiedlich wäre, sagen wir mal 3 zu 2,5.
    Das dürfte von der Leistung her völlig vernachlässigbar sein - das merkst du schlicht nicht (wenn unterschiedliche Riegel überhaupt mit unterschiedlicher CL im Rechner laufen)
     
  8. MaikHH

    MaikHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2006
    Hallo,

    ob die beiden Riegel auf dem selben Fliessband hergestellt wurden, bzw. ob sie den selben Produktionsweg hinter sich haben mag ich nicht sicher beurteilen, ich vermute aber eher nicht. Zumindest werden die Pruefkriterien unterschiedlich sein. Beim Value-RAM wird eine Reihe allgemein anerkannter Standardts abgeklopft. Bei den Modell-spezifischen wird eben explizite Kompatibilitaet geprueft. Ich vermute aber, dass zusaetzlich auch bestimmte Feineinstellungen an den Modell(Hersteller)-spezifischen Modulen vorgenommen werden. Sicher bin ich mir natuerlich nicht, kenne mich mit den Details der Chips auch nicht aus, daher ja auch dieser Thread.

    Viele Gruesse,
    Maik
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche