Keynote Präsentation unter Windows

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Cornholiooo, 12.02.2006.

  1. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Hi,

    ich arbeite mich gerade in Keynote (05) ein und stell fest, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, wie ich das auf einem anderen PC abspielen soll.

    Ich möchte es nicht als PowerPoint Datei exportieren, denn dort sieht das einfach alles dann "bescheiden" aus (Übergänge etc...)
    Quicktime ist neben Flash die einzige andere animationslastige Exportfunktion.

    Gibt es nicht (ähnlich PowerPoint) einen Keynote Viewer, der es mir ermöglicht, über all meine Keynote Präsentationen abzuspielen - egal ob Mac oder PC ?

    Danke schonmal
     
  2. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Nein.

    Es gibt nur folgende Möglichkeiten:
    • Powerpoint: nicht alle Animationen werden unterstützt und es gibt vielleicht Probleme mit der Darstellung
    • Quicktime-Film: es kann halt sehr groß werden und man hat auch nicht so die Kontrolle (vor/zurück, zu einer bestimmten Folie schalten, usw.)
    • PDF: man hat keine Animationen

    Pingu
     
  3. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    d.h. keynote ist praktisch nicht komfortabel unter windows zu gebrauchen?

    solch ein misst....

    da muss dringend nachgebessert werden.. :(
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Quicktime-Export stellt sicher, daß die Präsentation auf Win genauso aussieht, wie am Mac.
    Dabei haben sich bei mir die von Apple vorgegebenen Standard-Einstellungen als beste Möglichkeit in Sachen Qualität und Dateigröße herausgestellt. Wenn Du Dich mit Animationen zurückhältst (z. B. nur Überblend-Effekt bei Folienwechsel) werden die Dateien auch erstaunlich klein.
    Du mußt das Quicktime-Filmchen dann natürlich auch als Vollbild-Film speichern, da gibt's einige Tricks dazu - damit Du auf dem Win-PC nicht Quicktime-Pro zwecks Vollbild brauchst.

    No.
     
  5. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Quicktime funktioniert doch sehr gut. Und es ist interaktiv. Man kann also vor und zurückblättern. Leider wird die Datei tatsächlich sehr gross, wenn man viele Übergänge hat und die Framerate so hoch eingestellt ist, dass die Übergänge nicht ruckeln.
    Aber ein Ersatz für PPT ist Keynote leider (noch?) nicht. Mir fehlt deutlich die Zeichenfunktion. Die paar Objekte sind lachhaft. Ich bräuchte z.B. magnetische Verbindungen und 3D-Säulen (für Festplatten).
     
  6. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    wie kann ich denn in Quicktime Vor und Zurück spulen? Wenn diese Funktion vorhanden wäre, dann wäre ja alles in Ordnung. Nur finde ich sie nicht :)
    Und eine Übersicht wäre auch nicht schlecht...

    Anbei: Ich möchte kein Quicktime Pro verwenden..!
     
  7. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Keynote ist eben ein Mac Programm, das gibt es nur für den Mac.

    Ich glaube auch nicht, dass es jemals einen "Keynote Viewer" für Windows geben wird. Denn Keynote verwendet ja viele Mac OS X Technologien, wie Quartz, die es unter Windows nicht gibt. Deshalb sieht eine Keynote Präsentation in der Regel ja auch besser aus.

    Vermutlich müsste man ein Keynote für Windows von Grund auf neu programmieren um die gleiche Funktionalität zu erhalten, d.h. z.B. auch Quartz und andere Technologien für Windows portieren. Aber daran hat Apple mit Sicherheit kein großes Interesse, denn Apple verkauft ja selbst Computer, unter anderem auch PowerBooks und iBooks mit denen man Keynote Präsentationen vorführen kann. Mit so etwas würde sich Apple ja selbst Konkurrenz machen.
     
  8. Cornholiooo

    Cornholiooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    da hast du auch wieder recht...naja dann muss ich mir wohl auch mal ein kleines ibook zulegen :)

    anbei: wie kann ich denn nun unter quicktime vor und zurückspulen. wenn ich präsentationen mit quicktime exportiere und öffne, dann blendet quicktime augenblicklich alle steuerelemente aus...
     
  9. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Wie in Keynote auch. Mit Enter vor, mit Backspace zurück, oder page up, page down. Wie gewohnt. Du musst halt als "Interaktive Präsentation" exportieren.
     
  10. TheStranger

    TheStranger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Wenn du auf dem WinPC kein QT-Pro für Vollbild hast, bleibt die Interaktivität (zumindest vorwärts :D ) auch beim Abspielen mit der Gratisversion vom RealPlayer erhalten...

    Gruß,
    Christian
     
Die Seite wird geladen...