Keynote: Fullscreen Grafik überdeckt Folie

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Ramon87, 25.03.2007.

  1. Ramon87

    Ramon87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    Hallo MUs,

    ich sitze derzeit an einer sehr wichtigen Keynote und habe dort einige Folien, bei denen ich per Animation Grafiken einblenden lassen möchte - soweit kein Problem. Die Grafiken soll jedoch die Folie komplett überdecken - auch kein Problem. Nur möchte ich gern im Bearbeitungsmodus das Bild nicht als solches die ganze Zeit über der Folie sehen, sondern dort soll es versteckt sein. Ich denke schon, dass es möglich ist eine Fullscreen Grafik als kleines Icon o.ä, zu verstecken, jedoch finde ich keine Funktion dafür.

    Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen.

    MfG
    Ramon
     
  2. josiwien

    josiwien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    22.12.2005
    geht ganz leicht!

    du setzt das bild nicht als normales bild ein, sondern du setzt den folienhintergrund mit dem bild.

    und das geht hier:

    in der symboleiste klickst du auf informationen, um die attributpalette aufzurufen. dort klickst du in das zweite symbol, welches deine aktuelle folie repräsentiert und dann aktivierst du den reiter erscheinungsbild. und da kannst du den hintergrung (auch bild) wählen...
     
  3. Ramon87

    Ramon87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    Problem dabei ist jedoch, dass ich eine Vorlage benutze, welche ein Hintergrundbild besitzt und das soll natürlich bleiben... ;)

    EDIT:
    Denke auch, dass nicht ganz klargeworden ist, was ich möchte:
    Ich möchte in einer Folie per Animation eine Grafik zeigen, welche durch erneutes Klicken wieder verschwindet, sodass ich die Folie weiter benutzen kann. Das ist kein Problem, nur möchte ich das diese Grafik gern über die gesamte Folie ist und dann verdeckt diese aber im Bearbeitungsmodus logischerweise den Inhalt der Folie... diese Grafik soll aber im Bearbeitungsmodus sozusagen transparent sein.
     
  4. josiwien

    josiwien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    22.12.2005
    ok, ich denke ich habe nun verstanden

    ich glaube, ich habe jetzt erst dein problem verstanden. die problematik die sich dir stellt ist, dass du nichts mehr von deiner Folie siehst und diese dann nicht mehr so einfach editieren kannst. um deine frage bezüglich alternativem symbol zu beantworten, so muss ich dir das leider verneinen. you get what you see, ergo geht das mit dem symbol für das bild nicht. aber ich habe dir ein beispiel-file erstellt um dir zu zeigen wie ich das handhabe. wenn ich vollbilder habe, dann mache ich das nie als separate bilder, die ich in eine folie einfüge. ich kopiere die ausgangsfolie und füge dazwischen eine folie mit dem bild und den entsprechenden übergängen ein. du hast dann sogar mehr folienübergänge zur verfügung, als wenn du einen effekt auf das bild anwendest. jedoch vorsicht, ich würde nicht mit aufdringlichen effekten arbeiten, da es vom wesentlichen, deinem vortrag, ablenkt. der zuhörer soll sich schließlich auf dich konzentrieren, und nicht auf die effekte die sich auf der leinwand hinter dir abspielen. den fehler machen leider nur zu viele.
    bezüglich dem beispiel-file: ich habe da jetzt nicht auf die optik geachtet und auch einfach irgendwelche bilder genommen. wollte nur deinen fall simulieren...

    beispiel.key.ZIP

    viel spaß
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2007
  5. josiwien

    josiwien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    22.12.2005
    PPS:

    wollte dich jetzt nicht kritisieren, dass du das nicht falsch verstehst. war nur ein tipp.
    ich erstelle sehr häufig präsentationen da ich kurse abhalte, daher habe ich da schon etwas erfahrung mit.... ;)
     
  6. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Das wird so wohl nix werden, da .key-Files keine Files sind sondern Ordner. ;)

    Gezippt geht's.
     
  7. josiwien

    josiwien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    22.12.2005
    oh yes, da hast du völlig recht.

    werde es schnell in ein zip file packen....

    danke für die info
     
  8. josiwien

    josiwien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    22.12.2005
    ok, habe den link nun zum zip file geändert.
    wenn du nicht hochscrollen willst hier nochmals:

    beispiel.key.ZIP

    nochmals danke für den hinweis!
     
  9. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Kein Problem. :)
     
  10. Ramon87

    Ramon87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.01.2007
    Danke für deine Mühe - die Alternativmethode war mir sehr wohl bekannt, aber ich wollte schon etwas professioneller wirken. Von daher werde ich halt die Keynote soweit fertig machen und das Bild als letztes einfügen (Möchte halt schon, dass die Grafik sich mit einer Animation über die Folie legt, da diese nicht vollständig die Folie überdeckt ;)). Schade, dass es ein solches Feature (getrenntes Anzeigen von verschiedenen Layern der Folie) nicht in Keynote gibt - Steve!?! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen