kernel task beansprucht mehr als 100%

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von klangfeld, 23.02.2005.

  1. klangfeld

    klangfeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    Hallo,

    normalerweise bin ich der Meinung viel zu Wissen, jedoch bin ich hierbei mit meinem Latein am Ende:

    Heute schaltete ich meinen

    G4 DUAL 1,25MHz
    1GB RAM
    OS X Panther 10.3.8
    alle updates brav ausgeführt

    ein und entdeckte im Systemmonitor, dass der kernel_task Prozess mehr als 100% - oft sogar ca 104% - in Anspruch nimmt.

    Im Systemmonitor ist auch ersichtlich, dass die Auslastung sich nur auf den ersten Prozessor bezieht....

    Neustart und stundenlange Suche in diversen Foren brachten mir bis dato keine Lösung.....


    Kann mir bitte jemand helfen??? Ich hoffe nicht, dass ich mit diesem Problem alleine auf der Welt bin...



    vielen Dank im voraus


    Jan
     
  2. Moogul

    Moogul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2004
    Der Kerner Task hat mehrer threads nämlich die Kernelerweiterungen.
    Hast du irgendwelche Treiber oder Neue Software installiert. Die kann das machen.
    Ich tippe mal auf eine Kernel Erweiterung die in einer Endlosschleife hängt.

    Ach ja und übrigens...: möchte nicht den Mathematiker raushängen lassen, aber 104% Leistung ist wohl schlecht möglich? :D

    Wie war da noch gleich der Kommentar: "70%, so viele sind wir doch gar nicht!"

    Gruß Sascha
     
  3. klangfeld

    klangfeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    Neue Installationen

    Ich hab schon ein Paar neue Installationen durchgeführt.

    - DynDNS
    - Skype (IP Telefonie)
    - KDX Client
    - HP Print Center
    - Konfabulator
    - diverse Updates

    Vorher hab ich leider nicht so oft auf die Systemprozesse geschaut.

    Weiters hat mir ein Freund erzählt, dass es nicht so schlimm sei, dass der Kernel so ausgelastet ist. Er läuft anscheinend, wie Du schon festgestellt hast in einer Schleife.

    Zu den rein rechnerisch nicht möglichen 104% hab ich Dir ein Foto eingefügt:

    [​IMG]



    Naja, wenn mir irgend jemand noch Rat geben kann, wäre ich sehr zu Dank verpflichtet.

    mit besten Grüssen

    Jan Jezek
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Die 104% kommen durch den Dual zustanden.

    Deaktivier im Autostart mal das ganze Zeug (Skype, Konfabulator,DynDNS etc.) und boote nur mit OS X ohne Autostartprogramme. Vielleicht tut sich ja was. Ich hatte neulich auch KernelTask Usage ~100%, nach einem Neustart ging es wieder. Normal ist das auf keinen Fall, der Rechner hängt ja wie verrückt und läßt sich kaum bedienen.

    Was wird denn im eDonkey geladen? :D

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2005
  5. klangfeld

    klangfeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    Geht nix keine Änderung

    Hallo,

    also ich hab jetzt mal alle Prozesse aus den Startobjekten entfernt.

    Neugestartet

    Nix hat sich gebessert.

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich merk‘ nicht wirklich viel von der Auslastung....

    Kann es sein dass es egal ist, ob der Task auf 100% oder 0% ist???


    danke
     
  6. klangfeld

    klangfeld Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2004
    Keine Ahnung

    Hab mir inzwischen Tiger zugelegt...

    Nach dem update ging wieder alles wie immer....
     

Diese Seite empfehlen