Kernel-Panik - ich auch

Diskutiere mit über: Kernel-Panik - ich auch im Mac OS X Forum

  1. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2004
    Hat jemand eine Idee, was das Problem meiner "kernel-panics" sein könnte?

    Powermac G4 400
    Sonnet Prozessorkarte 1.4 Ghz
    1 Gig Ram
    Panther 10.3.5

    Die "panics" treten immer auf wenn schon eins oder mehrere Programme laufen und ein weiteres gestartet wird - also während dem Startvorgang.
    Dabei ist es egal welch Programme (und in welcher Reihenfolge) schon gestartet waren oder werden.

    Was ich seltsam finde ist immer die Meldung: "locking against myself" oder ist das immer so im panic-log?
    Habe schon so ziemlich alles probiert. Benutzerrechte, Prefs löschen, etc.

    Meine befürchten liegt lag an der Prozessorkarte. Da der Umstieg auf OSX aber gleichzeitig mit der neuen Prozessorkarte erfolgte habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Die alte Protessorkarte habe ich leider nicht mehr

    Am Ram kann es glaube ich nicht liegen, da ich unter OS 9 keinerlei Probleme hatte.

    Anbei ein kleiner Auszug meiner heutigen "panics"


    *********

    Thu Sep 9 13:24:36 2004


    panic(cpu 0): lockmgr: draining against myself
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x0021217C 0x000C200C 0x000C2604 0x000C3BA0 0x00078C3C
    0x000690BC 0x0006BA64 0x000C355C 0x000C3A1C 0x000C0380 0x001D45A4 0x001D41D4 0x001DA398
    0x001DAA8C 0x000BE344 0x000BDD8C 0x000C7A28 0x002452B4 0x00094200 0x00000000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x2A1D1000)
    PC=0x9000E94C; MSR=0x0200F030; DAR=0x00009160; DSISR=0x40000000; LR=0x901CD430; R1=0xBFFFF100; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.5.0:
    Thu Aug 5 19:26:16 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.21.obj~3/RELEASE_PPC

    
    *********

    Thu Sep 9 13:42:29 2004


    panic(cpu 0): lockmgr: locking against myself
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x00211F24 0x000CE92C 0x000C3888 0x000C0380 0x001D45A4
    0x001D41D4 0x001DA398 0x001DAA8C 0x000BE344 0x000BDD8C 0x000C7A28 0x002452B4 0x00094200
    0x003C0069
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOATAPIProtocolTransport (1.3.1)@0x3bd000
    dependency: com.apple.iokit.IOATAFamily(1.5.5f1)@0x3 90000
    dependency: com.apple.iokit.IOSCSIArchitectureModelF amily(1.3.6)@0x3a1000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x29DC0A00)
    PC=0x9000E94C; MSR=0x0200F030; DAR=0xE07FF000; DSISR=0x42000000; LR=0x92D40180; R1=0xBFFFF510; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.5.0:
    Thu Aug 5 19:26:16 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.21.obj~3/RELEASE_PPC



    *********

    Thu Sep 9 15:56:48 2004


    panic(cpu 0): lockmgr: locking against myself
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x00211F24 0x000CE92C 0x000C3888 0x000C0380 0x001D45A4
    0x001D41D4 0x001DA398 0x001DAA8C 0x000BE344 0x000BDD8C 0x000C7A28 0x002452B4 0x00094200
    0x003C0069
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOATAPIProtocolTransport (1.3.1)@0x3bd000
    dependency: com.apple.iokit.IOATAFamily(1.5.5f1)@0x3 90000
    dependency: com.apple.iokit.IOSCSIArchitectureModelF amily(1.3.6)@0x3a1000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x29DC0A00)
    PC=0x9000E94C; MSR=0x0200F030; DAR=0xE07FF000; DSISR=0x42000000; LR=0x92D40180; R1=0xBFFFF510; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.5.0:
    Thu Aug 5 19:26:16 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.21.obj~3/RELEASE_PPC



    *********

    Thu Sep 9 17:45:17 2004


    panic(cpu 0): lockmgr: locking against myself
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x00211F24 0x000CE92C 0x000C3888 0x000C0380 0x001D45A4
    0x001D41D4 0x001DA398 0x001DAA8C 0x000BE344 0x000BDD8C 0x000CA9A4 0x002452B4 0x00094200
    0x00650067
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.AppleFWOHCI(2.2.3)@0x64 a000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.4)@0x44a00 0
    dependency: com.apple.iokit.IOFireWireFamily(1.8.3)@ 0x3d8000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x2A13E000)
    PC=0x90010A2C; MSR=0x0000F030; DAR=0x6901D000; DSISR=0x42000000; LR=0x90285B54; R1=0xF0406A10; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.5.0:
    Thu Aug 5 19:26:16 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.21.obj~3/RELEASE_PPC


    *********
     
  2. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Das muss nicht viel heissen. Betriebssysteme haben unterschiedliche Anforderungen an Speicher. So wird zum Beispiel Linux nachgesagt empfindlicher auf fehlerhaften Speicher zu reagieren als Windows (9x). Ich hatte auch mal 'ne Dose, die unter Windows 95 einigermassen lief [1] und bei Linux mich regelmaessig mit Kernel Panics beglueckte.

    Gruesse, Pablo

    [1] Sofern dies ueberhaupt moeglich ist... ;)
     
  3. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
  4. flubusu

    flubusu Gast

    Hi,

    schau mal hier! Da gibt es einen ganz interessanten Artikel. Trotzdem wuerde ich bei Kernel Panic immer auch an defekten Speicher denken. Vielleicht solltest Du das mal ins Auge fassen - auch wenn die Kiste unter OS 9 funzt.

    Ciao,
    data :)
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    yepp, die freunde des mac hier haben recht.

    speicherriegel.... !!! gibt deinem mac mal was richtiges. und nicht die aus dem pc laden... ;)

    macosx ist sehr ram empfindlich. echt ein mimOSen unix.
    immer nur das beste....
     
  6. Thorongil

    Thorongil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2004
    Speicher kann man IMHO nur in einem "PC-Laden" erwerben. Oder hast du deinen RAM vom Straßenhändler auf Mallorca? banana
     
  7. Energetic

    Energetic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Nimm einfach nacheinander die RAM Riegel raus und teste den Rechner auf das Verhalten, sollte sich der Störenfried dadurch nicht finden lassen kontaktier den Tech support von Sonnet, könnt ean der Karte liegen, beim Cube ( Ebenfalls Sawtooth Board ) gibt es mit PL upgrades ähnliche Probleme siehe auch im Forum von Cubeowner.
     
  8. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2004
    Nein den habe ich schon vor ewiger Zeit bei DSP Memory gekauft.
     
  9. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2004
    Also nachdem die Firmware auch auf dem aktuellsten Stand ist werde ich wohl oder übel die Ram-Bausteine ein- und ausbauen. Habe übrigens mit Techtool 4 die Diagnose, dass alles ok ist.

    Danke für eure Hilfe
    Gruß nobse
     
  10. nobse

    nobse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2004
    wieviel Jahre Garantie ist eigentlich nochmal auf einem Speicherriegel?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernel Panik Forum Datum
Kernel Panik unter 10.11.4 Hibernate restore error e00002eb Mac OS X 14.04.2016
Kernel Panik Mac OS X 02.10.2015
Kernel Panik unter Yosemite Mac OS X 15.03.2015
Kernel Panik nach Update of Yosemity Mac OS X 18.10.2014
ML: Kernel Panik bei jedem zweiten Starten, MBP late 08 Mac OS X 31.10.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche