Kernel panic

Diskutiere mit über: Kernel panic im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. gnulp

    gnulp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Moin Leute, hatte gerade mal wieder ein kernel panic. Das passiert in letzter Zeit häufiger, immer beim booten. Nach der Meldung > Neustart und dann gehts. Kann jemand helfen? G4 1,25 GHZ, 1 GB Ram, Syst. 10.3.9
    Ich habe mal die panic.log reinkopiert. Vielleicht kann das jemand übersetzen?!
    Vielen Dank und Gruß


    panic(cpu 0): 0x300 - Data access
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x00083498 0x0008397C 0x0001EDA4 0x00090C38 0x0009402C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x29EA3C80)
    PC=0x00735EF4; MSR=0x00009030; DAR=0x00000558; DSISR=0x40000000; LR=0x00735EEC; R1=0x173D3DC0; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x00735EEC 0x00035148 0x00035028
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.Logitech.driver.HIDDevices(1.1.1)@0x731000
    dependency: com.apple.iokit.IOUSBFamily(2.1.5)@0x461000
    dependency: com.apple.iokit.IOHIDFamily(1.3.6)@0x535000
    Exception state (sv=0x2B6DDA00)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.9.0:
    Wed Mar 30 20:11:17 PST 2005; root:xnu/xnu-517.12.7.obj~1/RELEASE_PPC



    *********
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Das einzige, was ich daraus erkennen kann, ist der Logitech-Treiber. Vielleicht hilft's, den mal zu deinstallieren (mit der Deinstallations-Funktion des Treibers). Die Maus funktioniert ja grundsätzlich auch ohne den speziellen Treiber.
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Du scheinst ein Logitech-Eingabegerät zu verwenden, weil ein Logitech-Treiber oder ein davon abhängiger nämlich das Problem zu verursachen scheint:
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Na ja - der Logitech Treiber faellt halt auf - muss aber nicht die Ursache sein. Wenn du den Rechner mit shift bootest werden nur die wichtigsten kernel extensions geladen und keine starup-items. Wenn in dem Modus keine kernel panics mehr auftreten wuerde ich hardware als Ursache ausschliessen und auf eine Treiber Unvertraeglichkeit schliessen. Wenn du mit shift bootest dauert der Vorgang etwas laenger, weil auch die file struktur ueberprueft und repariert wird. Ausserdem fehlen dem Rechner einige Funktionen wie Netzwerk usw (liegt an den nicht geladenen Kernel Extensoins.

    Wofuer brauchst du den Logitech Treiber eigentlich?

    Cheers,
    Lunde
     
  5. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    ICh habe die erfahrung gemacht, wenn die kernel panic kommt als ersten die RAMs checken egal was da steht. Guck mal ob evetuell einer nicht mehr richtig sitzt oder so. Falls ja, hilft es bestimmt.
     
  6. gnulp

    gnulp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    hui geht ja wieder schnell hier :) Also den Logitech-Treiber hab ich schon 2 Jahre drin. Kann ich ja mal deinstallieren. Ich vermute auch daß das ein Ram-Prob ist, denn ich habe 2x256 und ein 512er drin. Dann hab ich ein 256er von Infinion geschenkt bekommen der bei mir nicht erkannt wird. Ich habe dann die Anordnung der Riegel vertauscht hat aber nix gebracht. In einem PC funktioniert der. Vielleicht habe ich durch das ständige umstecken irgendwas kaputt gemacht? Es werden aber nach wie vor 1GB Ram angezeigt. kann denn so ein Riegel nur manchmal kaputt sein und manchmal funktionieren? Gruß gnulp
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Versuch die ganze Geschichte doch mal nur mit dem Original-RAM von Apple.
    Und vor allem überprüfe den Sitz des RAMs. Wenn du die Bausteine nicht gerade mit 'ner Rohzange eingebaut hast, kann da eigentlich nichts schiefgegangen sein.
     
  8. gnulp

    gnulp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Ne hab sie an den Rändern angefasst (Vor 10 Jahren hat man in unserem Betrieb alles mit Samthandschuhen angefasst und sich geerdet) Oder kann durch blosses anfassen was passieren?
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Ist mir in 15 Jahren Schrauberei ohne Samthandschuhen und Erdungsband noch nie passiert. Wie gesagt - versuch mal die Bausteine einzeln, also nicht in Kombination. Dann wirst du den Übeltäter finden, sofern es am RAM liegt.
     
  10. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Hast Du USB Hubs dran?

    Sonst ist die RAM Geschichte eine heisse Spur.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernel panic Forum Datum
MBP 2007 Kernel Panic Mac Pro, Power Mac, Cube 31.01.2012
Kernel Panic bei Mac OS X installation von DVD Mac Pro, Power Mac, Cube 02.01.2012
Kernel Panic bei mac G5 single 1,8GhZ Mac Pro, Power Mac, Cube 29.10.2010
Beim Start nur Kernel Panic - Graka defekt? Mac Pro, Power Mac, Cube 11.05.2010
Kernel Panic? noch nie gesehen! Mac Pro, Power Mac, Cube 09.05.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche