kernel panic, kein auslesen der log files möglich :(

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von knutl, 05.10.2006.

  1. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    hallo leute

    seit ich vor einer halben stunde meinen ipod ausgeworfen habe kam die berühmte "böse" fehlermeldung "sie müssen ihren computer neustarten blablabla..." naja.. dann hab ich das forum durchsucht :) und hab überall gelesen, dass man zuerst die ram testen soll. hab den neu gekauften 1gb riegel entfernt, jedoch tritt die fehlermeldung wieder auf.
    auch beim hardware test wird nichts gefunden. ich würde euch gerne meine log files reinkopieren, jedoch kann ich das nicht, da die fehlermeldung kommt, bevor osx überhaupt startet :(
    nebenbei bemerkt: momentan arbeite ich mit xp auf dem mac (über bootcamp).
    müssten dann nicht auch diverse bluescreens kommen, wenn ein hardware defekt vorliegen würde?

    mfg knutl
     
  2. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    kann mir niemand helfen? :(
    direkt nachdem ich das mbp starte kommt kurz der apfel in der mitte und ein,zwei sekunden später kommt diese kernel panic fehlermeldung.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.632
    MacUser seit:
    23.11.2004
    hast du irgendwelche USB geräte dran hängen, ausser der maus und tastatur?
    irgendeine 3rd party software installiert?
    funktioniert der safe-boot mit shift?
    was sagt der verbose boot mit apfel+v?
     
  4. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    so kom grad von der schule. usb geräte hab ich alle abgesteckt um es zu probieren. auch die dazugekauften ram habe ich ausgebaut.
    aber ich werde jetzt mal den rest versuchen :)
     
  5. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    so also der safe boot habe ich probiert: ohne erfolg, es kommt der gleiche fehler
    dann der boot mit apfel+V zeigt mit eine grössere liste an, kann man die irgendwie kopieren?
    zur software: ich hab - bevor die fehlermeldung das erste mal gekommen ist- gopod auf meinem nano ausprobiert, als ich ihn danach auswarf fingen diese kernel panics an.
     
  6. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    so jetzt hab ich auch noch osx neu installiert. der fehler tritt dennoch auch :(
    so schwer es mir fällt zu sagen, bisher hatte ich mit dem mac mehr probleme (besitze ihn seit 3 wochen) als mit meinem alten pc in 3 jahren =P ... so viel zu "ein mac funktioniert einfach":rolleyes:
     
  7. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Na dann, ab zum Händler und ein neues geben lassen.

    Gruß, eiq
     
  8. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Aber du hast den neuen RAM auch wirklich dauernd draußen? Und er stürzt trotzdem immer noch ab?
     
  9. knutl

    knutl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.08.2006
    @benji

    ja der ram ist ständig draussen.
    aber das problem hat sich jetzt anscheinend erledigt. ich hab das osx jetzt kompl. neu installiert, und zwar so, dass alles kompl. gelöscht wird und siehe da, momentan funktioniert alles wieder. aber ich versteh nicht wirklich warum. kann wirklich das tool "gopod" daran schuld sein? denn genau ab dem zeitpunkt, als ich das zeug benutzte fingen diese fehlermeldungen an...

    danke für eure antworten
    mfg knutl
     
  10. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    wie liest man denn so ein logfile, wie kann man das übersetzen bitte?

    heute meinen ersten kernel panic gehabt seit 4 monaten. damals ich hatte ich täglich 5, als ich den RAM einfach auswechselte, also den 1GB in den 512er und den 512er in den 1GB schacht keine panics mehr bis auf heute.

    log:

    "Sat Oct 21 16:12:10 2006


    Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x300 - Data access DAR=0x0000000000000008 PC=0x00000000000A3FA4
    Latest crash info for cpu 0:
    Exception state (sv=0x38783500)
    PC=0x000A3FA4; MSR=0x00009030; DAR=0x00000008; DSISR=0x40000000; LR=0x000711F4; R1=0x2220BCF0; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x00070648 0x00062584 0x000A825C 0x000AB780
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x38783500)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x384B6780)
    PC=0x907BFCCC; MSR=0x0200F930; DAR=0x92AC67F8; DSISR=0x40000000; LR=0x907BFB7C; R1=0xBFFFE5A0; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.8.0: Fri Sep 8 17:18:57 PDT 2006; root:xnu-792.12.6.obj~1/RELEASE_PPC
    panic(cpu 0 caller 0xFFFF0003): 0x300 - Data access
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x00095138 0x00095650 0x00026898 0x000A7E04 0x000AB780
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x38783500)
    PC=0x000A3FA4; MSR=0x00009030; DAR=0x00000008; DSISR=0x40000000; LR=0x000711F4; R1=0x2220BCF0; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x00070648 0x00062584 0x000A825C 0x000AB780
    Exception state (sv=0x384B6780)
    PC=0x907BFCCC; MSR=0x0200F930; DAR=0x92AC67F8; DSISR=0x40000000; LR=0x907BFB7C; R1=0xBFFFE5A0; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    "

    danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen