Kernal Panik beim Aufwecken

Diskutiere mit über: Kernal Panik beim Aufwecken im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. falkone

    falkone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005
    Hallo Zusammen
    Mein B/W G3 400 mit Superdirve bekommt immer eine Kernel Panik (OSX 10.2.8) beim Aufwecken des Superdrives wenn eine CD/DVD drin liegt oder wenn ich versuche die CD/DVD auszuwerfen oder anklicke. Wenn ich aber vorher über die Systemsteuerung/Start-Laufwerke auswählen gehe und praktisch die Systemsteuerung das Superdrive aufwecken lasse kommt keine Panik. Solange immer wieder auf die CD zugegriffen wird passiert das auch nicht. Also wie gesagt das passiert nur wenn das Laufwerk vorher schlafen gegangen ist. An für sich ist das Laufwerke schlafen legen in OSX ja sehr schön wenn die 3 Festplatten verstummen die ich drin habe. Der Mac weckt alle auch wieder anstandslos auf, nur das Superdrive mit eingelegter CD nicht. Ich möchte den Ruhezustand auch nicht deaktivieren weil so ist der Rechner echt sehr leise und es ist ein angenehmes arbeiten. Aber auf Dauer ist es umständlich immer über die Systemsteuerung gehen zu müssen. Gibt’s da irgendwie ne Abhilfe, Update o.ä. ???

    M F G
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Nicht das ich wüsste, außer eventuell Panther zu installieren.
    Aber das dürfte angesichts des kommenden Tigers wohl entfallen.
    Oder warten bis Tiger kommt und günstig bei e-bay den Panther fangen.

    Ob es aber damit behoben ist, weiß ich nicht.
    Aber das Panther schneller ist, sollte sich ja rumgesprochen haben.

    PS: Ich krieg auch immer eine Kernelpanik kurz nach dem Aufwachen...:D
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ueber die Option 'Ruhezustand der Laufwerke wird dein Superdrive nicht in den Ruhezustand versetzt sondern nur die Festplatten. Dein Superdrive sollte nur aktiv sein, wenn ein Programm oder andere System Dienste auch Daten vom Laufwerk anfordert. Schickst du nur die Festplatten wenn moeglich in den Ruhezustand oder den ganzen Rechner incl. Bildschirm - so ganz steige ich nicht durch.

    Du bekommst eine Kernel Panic nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand wenn eine CD/DVD eingelegt ist? Du bekommst diese Kernel Panik nicht wenn du das Superdrive als Startlaufwerk definierts? Bedeutet das, du startest den Rechner grundsaetzlich von CD/DVD. Und wie stellst du in den Kontroll Feld Startlaufwerk die CD/DVD als Startlaufwerk ein wenn der Rechner im Ruhezustand ist?

    Was steht in deinem System log wenn die kernel panics auftreten?

    Cheers,
    Lunde
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Noch ne Frage: Benutzt du Patchburn?

    Cheers,
    Lunde
     
  5. falkone

    falkone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005
    Ich schicke nicht den ganzen Rechner in den Ruhezustand sondern ich arbeite an ihm, und bei längerem werkeln muß nicht ständig auf die Platten bzw. aufs DVD Laufwerk zugegriffen werden.
    OSX legt die einzelnen Festplatten schlafen bzw. fährt sie runter. Bei zugriffen auf eine der Platten weckt er diese auch wieder je nach bedarf auf. Das hört man wie sie hoch und wieder nach ner Zeit runter fahren.
    Das selbe macht er beim Superdrive, das hört nach einiger Zeit auf zu drehen und geht regelrecht in den Ruhezustand. Wenn man längere Zeit am Rechner ist und alle Platten schlafen und dann über die Systemsteuerung alle Laufwerke aufweckt (muß er ja weil er schaut was für Bootfähige Laufwerke er findet)
    weckt er auch das Superdrive ordnungsgemäß auf so das keine Panik entsteht und ich kann die CD anklicken oder auswerfen. Als Startlaufwerk ist meine Platte mit OSX 10.2.8 ausgewählt. Auf der zweiten ist OS9.2.2
    Unter dem 9er dröhnen die Platten die ganze Zeit das ist ja das schöne am 10.2 das es so schön leise ist. Unter dem 9er Stürzt er auch nicht ab wegen dem Superdrive.


    Nein Toast.

    Es passiert ja auch nicht beim brennen sondern wenn irgendwelche Daten CD’s drin liegen auf die ab und an zugegriffen wird.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Du kannst mal versuchen, einen Reset auf die PMU zu machen. Wie das geht ist und wan man damit fuer Probleme hier beschrieben
    http://www.geocities.com/texas_macman/pram.html

    Was anderes faellt mir dazu im Moment nicht ein.

    Cheers,
    Lunde
     
  7. falkone

    falkone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2005

    PMU ?? Ist das der Reset Knopf auf der Hauptplatiene??
    Aber danke erst mal. Werd wohl wohl weiter über die Systemeinstellungen aufwecken........... (Seufts) :o
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kernal Panik beim Forum Datum
Vieviel RAM beim MacPro (Mitte 2010) - bis 32 GB ? Mac Pro, Power Mac, Cube 17.11.2016
G5 Quad - Kernel Panik - Abstürze - Einfrieren Mac Pro, Power Mac, Cube 23.05.2008
Lüfter drehen maximal, Kernel Panik Mac Pro, Power Mac, Cube 29.05.2006
erste kernal panic des jahres Mac Pro, Power Mac, Cube 15.01.2006
Ruhezustand verursacht Kernel Panik? Mac Pro, Power Mac, Cube 20.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche