Kennwortschutz für Ordner (+evtl. für Mail.app)

Diskutiere mit über: Kennwortschutz für Ordner (+evtl. für Mail.app) im Mac OS X Forum

  1. sorin

    sorin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Hallo zusammen,

    falls diese Frage schonmal gestellt wurde, bitte ich sie zu entschuldigen - ich habe trotz intensiver Suche nichts passendes gefunden...

    Ich hatte vor meinem Switch auf meinen Win-Dosen öfter vertrauliche Daten in Ordnern abgelegt, die ich mit einem Kennwort geschützt hatte. Diese Möglichkeit vermisse ich bei Mac OS momentan noch - bzw. ich habe sie einfach noch nicht gefunden, falls sie existiert.
    Ist es denn ohne Zusatz-Tools möglich, bestimmte Verzeichnisse/Dateien per Kennwort zu schützen?

    Speziell würde mich natürlich auch noch interessieren, ob ich bestimmte Mail-Accounts, oder aber das komplette Programm "Mail" nur nach Eingabe eines Kennwortes zugänglich machen kann?!

    Ach ja.. ich bin übrigens nicht paranoid :D - es spielen nur oft Mac-begeisterte Leute an meinem PB rum (dagegen habe ich ja auch nichts) und die müssen ja nicht unbedingt Zugriff auf sämtliche geschäftlichen Mails haben.

    Danke schonmal für Eure Antworten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2005
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.865
    Zustimmungen:
    488
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Um Daten geschützt zu sichern könntest du mit dem Festplattendienstprogramm ein verschlüsseltes Image erstellen. Das ist dann mit dem von dir bestimmten Passwort verschlossen!
     
  3. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    und für deine PB-Spieler kannst du einen Spiele-User im System anlegen ...

    somit kannst du gezielt Zugriffsrechte vergeben

    das Programm Mail kannst du so diesen Benutzern vom Gebrauch komplett ausschließen, nicht nur mit einem Passwort schützen.

    Außerdem hinterlässt das User-Switching bei deinen Freunden viel mehr Eindruck als Abmelden und Neuanmelden.
     
  4. sorin

    sorin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Erstmal danke für Eure Antworten!
    Das habe ich schonmal irgendwo gelesen. Ist natürlich ein bisschen aufwendiger, als z.B. per Kontextmenü direkt zu verschlüsseln, aber mal ausprobieren..

    "Gast-" bzw. "Spielaccount" habe ich schon seit einiger Zeit angelegt, aber ab und an sind die Freunde dann eben doch im eigenen Account. Eigentlich ja garnicht schlimm, aber eine Möglichkeit, Mail mit Kennwort zu schützen, hätte mich trotzdem interessiert (kann man ja immer mal brauchen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2005
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Ein verschlüsseltes Disk-Image ist sogar einfacher als einzelne Dateien zu verschlüsseln. Du brauchst nur die Dateien in das virtuelle Volume des Images zu legen. Einmal dort, brauchst Du Dich um das Verschlüsseln nicht mehr zu kümmern - einfach das Volume "zurücklegen", fertig.

    Du kannst mit "FileVault" Dein gesamtes Benutzerverzeichnis in ein verschlüsseltes Disk-Image legen. Einige User hatten aber schon mal Probleme damit, wenn der freie Plattenplatz die Größe des FileVault-Images überstieg (Datenverlust).

    Wenn Du Dein Benutzerkennwort niemanden erzählst, kann auch keiner "einfach so" auf Deine Daten zugreifen - schneller Benutzerwechsel ist Dein Freund.

    No.
     
  6. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Gut, dass ich über diesen Thread gestolpert bin, denn ich hätte beinahe einen neuen angeschmissen wegen einer ähnliche Frage, aber eigentlich zielt das doch irgendwie genau auf das ab, was hier schon gefragt wurde... ;)

    Also, die Vorteile von einem zweiten User-Account habt ihr ja schon zum Teil gennant... ;-)

    Also, einen neuen Benutzer einzurichten ist ja kein Problem, oder? ;)
    Wollte nur fragen, ob da nicht nachher die Gefahr besteht, dass ich in diesem Account doch nicht an alles dran kan,, wo ich doch als Root dran will, möchte einen zweiten Acoount zur Sciherheit anlegen, jetzt nicht unbedingt für "Spieler" (obwohl da wird es in nächster Zeit mit Sicherheit genug geben, die an meinem PB fummeln wollen- und wehe man lässt einen Winuser an einen Mac *uff* ;) Ich weiß ja schließlich noch, als meine Freundin mich zum ersten Mal an ihr IBook ließ ;) Hab direkt mal ihr IMovie zerschossen :rolleyes: ), sondern eher um den Root jungfräulich zu halten für Situationen, die dem System evtl. mal nicht bekommen... Ist zwar unwahrscheinlich, dass so ne Situation auf einem Mac eintrifft, aber vorsichtig ist die Mutter der Porzellankiste... ;-)

    Also, wie erstelle ich am besten einen neuen User, der trotzdem noch soviel Rechte hat, dass ich noch an alles dran kann, oder kann ich da mit meinem Rootuser-Passwort nachhelfen, falls es benötigt wird... Bin da leider noch etwas grün hinter den Ohren, wäre für Rat sehr dankbar!

    Danke im voraus!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Mit dem Start von der System CD kannst Du das Admin-Paßwort jederzeit auf ein neues Paßwort festlegen.

    No.
     
  8. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Also um nochmal etwas nachzuhaken: Ich muss einfach nen neuen User erstellen und dann? Wie kann ich einstellen oder entscheiden, wieviele und was für Rechte der hat?!

    Gruß,

    MarcJLH
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    ganz einfach: guck in die Systemeinstellung "Benutzer" - erklärt sich von selbst. "Der Benutzer darf diesen Computer verwalten" macht aus dem Benutzer einen Administrator.


    No.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kennwortschutz Ordner (+evtl Forum Datum
Ordner kann nicht gelöscht werden Mac OS X Donnerstag um 16:19 Uhr
Kurze Frage: Kennwortschutz nur für Bildschirmschoner Mac OS X 20.10.2009
Wie open firmware Kennwortschutz deaktivieren? Mac OS X 13.10.2008
kennwortschutz Mac OS X 18.09.2007
mbp bootet nicht mehr mit firmware-kennwortschutz Mac OS X 11.08.2007

Diese Seite empfehlen