Keine whatis-Datenbanken?

Diskutiere mit über: Keine whatis-Datenbanken? im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. Zephon

    Zephon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2004
    Hallo,

    ich würde gerne die Befehle "apropos" und "whatis" im Terminal benutzen, erhalte aber die Fehlermeldung: "apropos: no whatis-databases in /usr/share/man".

    Dort sind natürlich eine ganze Menge Dateien. Was fehlt mir, damit ich die beiden Befehle benutzen kann?
     
  2. makewhatis

    Oder lass einfach mal sudo periodic weekly laufen, dann wird die whatis-Datenaben angelegt.
     
  3. Zephon

    Zephon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2004
    Hmm, das ist komisch. Sehr viele komische Sachen:

    - makewhatis findet er nicht, ist das systemweit oder muss ich noch einen Ort dazu angeben?

    - sudo akzeptiert mein Administrator-Passwort nicht (ich arbeite als normaler Benutzer)

    - und wenn ich periodic weekly als Administrator laufen lasse, dann bekomme ich

    /usr/sbin/periodic: line 1: /var/log/weekly.out: Permission denied
    /usr/sbin/periodic: line 106: 1845 Broken pipe cat $tmp_output


    Das sollte nicht so sein, oder?
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    den sudo kannst du nur als Admin verwenden - periodic weekly laueft nur mit sudo, als Admin bekomme ich die selbe Fehlermeldung im Terminal.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
    1.) sudo /etc/periodic/weekly/500.weekly um makewhatis zu aktualisieren.

    Code:
    if [ -x /usr/libexec/makewhatis.local ]; then
        echo ""
        echo "Rebuilding whatis database:"
        if [ -d /usr/X11R6/man ]; then
            MANPATH=${MANPATH:-/usr/share/man:/usr/X11R6/man:/usr/local/man}
        else
            MANPATH=${MANPATH:-/usr/share/man:/usr/local/man}
        fi
    
        makewhatis.local "${MANPATH}"
    fi
    2.) Du musst auch als Administrator immer mit sudo arbeiten, wenn es um Systemrelevante Dinge geht. Sprich die Scripte in /etc/periodic laufen lassen willst.

    hth

    Gruss von IceHouse
     
  6. Zephon

    Zephon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2004
    Ah super, jetzt hat's geklappt.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe von euch dreien!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche