Keine Intel-Version von MS Office 2004?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von flumsi, 22.02.2006.

  1. flumsi

    flumsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Irgendwo hab ich mal gelesen, dass MS ein Update für Office 2004 herausbringt, damit Office ohne Rosetta läuft. Nun habe ich aber auf der Website von Microsoft bei den FAQs zu den Intel Macs folgendes gelesen:

    "Q. Will you re-release Office 2004 for Intel-based Macs?

    A. No. There are no plans to re-release Office 2004. With Rosetta, Office 2004 runs well on Intel-based Macs."

    In demfalle werde ich wohl auf die nächste Version von MS Office warten..
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Warum? With Rosetta, Office 2004 runs wirklich well on Intel-based Macs :D
     
  3. gulup_jamun

    gulup_jamun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Quelle: http://www.microsoft.com/mac/default.aspx?pid=macIntelQA

    EDIT: war wohl zu voreilig. Ich sollte zuerst mal alles lesen. Sorry.
     
  4. flumsi

    flumsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Naja als Univeral Binary Office runs noch a little bit better on intel based macs I guess..
     
  5. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Ich auch nochmal - ich auch nochmal: :D
    "Q. Will you re-release Office 2004 for Intel-based Macs?

    A. No. There are no plans to re-release Office 2004. With Rosetta, Office 2004 runs well on Intel-based Macs."

    Ne, also das ist alles flüssig. Flüssiger als flüssig - gibts das? :D Gasförmig rotfl
     
  6. selcuksinan

    selcuksinan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2006
    Also ich bin überhaupt nicht zufrieden. Die Programme, die ich doch so oft benutze (Word und Photoshop) laufen auf meinem System so lahm :rolleyes:
     
  7. flumsi

    flumsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Vor allem der MSN Messenger ist mega langsam unter Rosetta. Der Start dauert fast doppelt so lange wie damals auf dem Powerbook G4.
     
  8. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Word startet ein bischen träge aber dann ist es super flüssig... Es sei denn man hat ein 200 Seiten Dokument auf ;)
     
  9. Spider

    Spider MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2004
    und auf den messanger kann man doch auch getrost verzichten. Adium (www.adiumx.com) gibts als als universal binary version und unterstützt alle gängigen IM clienten/protokolle. sogar google talk, als bisher einziges nicht kostenpflichtiges programm.

    @Balkonsurfer: inwieweit kann man das ggf. mit genügend RAM kompensieren? Und wieviel ist in diesem Kontext genügend?
     
  10. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Selbstverständlich wird es keine 2004 UB geben,
    weil ja eine neue Office Version bereits in den Startlöchern steht.
    Und die will MS ja verkaufen und zwar in größtmöglichsten Stückzahlen.
    Da kann man dann auch als Verkaufsargument bringen für die Mac Version:
    Optimized for Intel-Macs ^^

    So long.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen