Kein Mailversand in Uni

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Dom!, 21.10.2006.

  1. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    hi,


    denke das ist mal wieder eine einfache sache, aber ich komme verdammt noch mal nicht drauf.

    ich kann in der uni mails empfangen, aber nicht versenden. zuhause klappt das wunderbar.

    wähle mich per cisco vpn client bei der uni an, und surfe wireless.
    finde keien erklährung. mit 2 mailprofilen geht es nicht.

    jemand einen tip?!


    gruß und schönes we!
    dom!n!k
     
  2. TaiBo

    TaiBo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.04.2006
    wahrscheinlich is an der uni a firewall die das verhindert.

    frag einfach mal andere leute die mit privaten laptops an der uni sind obs bei denen geht
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    wahrscheinlich surfst du da über einen proxy und die mail ports sind gesperrt.
    guck mal auf den uni info seiten, ob die so was wie einen socks proxy oder so haben, oder was du für einen für den mail versand benutzen musst...
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    An meiner Uni (auch Cisco VPN) kann ich auch keine fremden E-mails versenden (z.B. GMX), Empfang ist kein Problem. Ich kann nur über die Uni-E-Mailadresse bzw. dem Ausgangsserver verschicken, weil das so von der Uni gewollt ist! In Mail hab ich es so eingestellt, dass aber dann eine beliebige andere Adresse als Absender drin steht.

    Klappt gut, es kann aber sein das manche Empfänger das als Spam identifizieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
  5. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Habe hier in HH an der Uni (ebenfalls per Cisco VPN) dasselbe Problem...

    Kann es sein, dass Mail.app für den Mail-Versand nicht auf die unter Systemeinstellungen --> Netzwerk definierten Proxies zurückgreift?

    Wäre zwar eigentlich seltsam, aber meiner Meinung nach die einzig logische Erklärung.

    Letztlich läuft hier alles über via PAC-Datei definierte Proxy-Server mit den Ports 2128 bzw. 81.

    Damit funktioniert alles, von ICQ über FTP bis hin zu Skype.
    Nur der Mailversand will nicht so recht.

    Hat da jemand einen Tip?

    Grüße,
    GaianChild
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
  6. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    bei mir klappt:

    - ichat und
    - voip

    also glaube ich schon mal nicht, dass es an ports liegen kann, war aber auch mein erster gedanke.

    das mit der unimailadresse hab ich noch nicht ausprobiert. muss ich mal in mail einrichten.

    war auf der seite unseres rechenzentrums. leider finde ich dort keine infos.
     
  7. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    ach übrigens:

    die vpn verbindung lässt sich nicht zufällig durch irgendwelche tricks auch über die apple eigene verbindung realisieren?! finde das cisco ding so unprofessionell, sieht einfach nicht apple-like aus.

    glaube die chancen stehen zwar schlecht, da der apple eigene keine ciscos anspricht, aber vielleicht kennt ja jemand einen workaround.
     
  8. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    bei uns ist es auch so, daß im uninetz der port für mailversand einfach zu ist. das soll angeblich verhindern, daß aus dem uninetz spam versendet wird. @dehose: erkennt mail bei dir automatisch, daß es im uninetz ist, und sendet dann über den uni-mailserver? das nervt mich nämlich immer, daß ich vergesse den uni-mailserver anzugeben, weil ich über den wiederum von zuhause aus nicht verschicken kann. Mail versucht es erst über den externen, und nach einer minute kommt die meldung, daß es nicht geht, und dann kann ich den uni-mailserver auswählen. wäre natürlich praktisch, wenn mail das automatisch richtig machen würde...
     
  9. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Schau Dir mal Shimo an... benötigt zwar immer noch Cisco im Hintergrund, allerdings muss man das Cisco-Interface nicht mehr ertragen.

    "Kleiner" Nachteil: Auf meinem MBP will Shimo partout nicht connecten. Wie schaut es bei euch aus? Klappt´s?

    @mrelan: selten hat mich ein Userbild so irritiert. ;)
     
  10. Dom!

    Dom! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    nach langem langem suchen auf unserer unübersichtlichen uni seite hab ichs gefunden:

    man benötigt einen anderen smtp server!

    ob es funktioniert kann ich erst am montag sagen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kein Mailversand Uni
  1. olive
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    620
  2. SebMac
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    376
    SebMac
    15.09.2015
  3. Pinky69
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    795
    devrandom
    09.02.2014
  4. morgenhase
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    292
    morgenhase
    26.10.2013
  5. Synthifreak
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    506
    Synthifreak
    07.08.2013