KDE 3.1: Maus benutzen

Diskutiere mit über: KDE 3.1: Maus benutzen im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. robi26

    robi26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    Ich habe gestern KDE über fink installiert. KDE läuft auch erfolgreich unter X11. Nur gibt es 1 Problem: Ich kann mit der Maus keinen einzigen Button anklicken. Ich kann Dokumente auf dem Desktop öffnen mit der Maus, aber schliessen oder das Control Center öffnen geht nicht.
    Muss ich da irgend einen Inputmanager konfigurieren oder so?


    Konfiguration: Mac OS X.3.5, X11 (neuste Version),
    KDE: bundle-kd 3.1.4-21 kde KDE - convenience package: KDE 3.1
     
  2. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    In der Datei /etc/X11/xinit/xinitrc (nur über das Terminal erreichbar) musst du den Window-Manager austauschen.

    Also:

    sudo pico /etc/X11/xinit/xinitrc

    Ganz unten steht "exec quartz-wm".
    Entfernen und

    exec /sw/bin/startkde

    reinschreiben. Mit Cntrl-X beenden. Mit y das speichern bestätigen. Enter.

    X11 starten. Dann hier melden, ob es geklappt hat. ;)
     
  3. robi26

    robi26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    das hatte ich schon so. KDE wird erfolgreich gestartet aber irgendwas mit der Maus stimmt nicht. Ich kann einfach die Fenster nicht schliessen.

    So wie es aussieht, stimmt etwas mit den 'Klickpositionen' nicht. Wenn ich mit der Maus ganz nach unten fahre, ist es mir möglich, bei der Taskleiste etwas auszuwählen. Will ich aber auf ein Fenster klicken wird nichts erkannt

    Bringt es ev. etwas, nochmals alles neu zu installieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2004
  4. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Hmmm.

    Also neuinstall dürfte nicht helfen.

    Guck mal in der Aktivitätsanzeige nach, welcher Window-Manager geladen wurde. Also ob du da kwin oder quartz-wm findest.

    oder

    Hast du denn oben diese 3 farbigen Schaltflächen von OSX in KDE-Programmen, oder was eigenes? Daran erkennt man es auch, welcher WM benutzt wird.
     
  5. robi26

    robi26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    So wie es aussieht wird quart-wm geladen. Nur weiss ich nicht wo...
    Auch wenn ich mit top nachgucke, finde ich nirgends kwin
    Folgende Prozesse zeigt top an:
    1428 gs 0.0% 0:00.48 1 12 55 2.89M 3.89M 5.09M 33.4M
    1426 kdeinit 0.0% 0:00.68 1 23 183 1.82M 26.9M 12.5M 119M
    1424 kalarmd 0.0% 0:00.18 1 23 156 1.79M 23.2M 6.16M
    1422 korgac 0.0% 0:00.25 1 23 168 1.78M 24.1M 8.44M
    1421 kdeinit 0.0% 0:00.39 1 23 182 1.75M 25.6M 9.70M 118M
    1408 quartz-wm 0.0% 0:00.14 2 33 50 724K+ 3.61M 3.17M+ ..
    1407 esd 1.9% 0:00.75 3 135 50 480K 1.58M 1.66M 29.9M
    1401 kwrapper 0.0% 0:00.00 1 11 15 72K 404K 308K 17.6M
    kdeinit läuft ein paarmal. hab ich jetzt hier weggelassen

    übrigens: vielen dank für die bisher schnellen antworten
     
  6. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Ah. Ich sehe. Das startkde-Skript scheint den Default-WM auszulesen.

    Also machen wir es mal anders. Mal probieren.

    Statt exec /sw/bin/startkde schreib mal bitte exec /sw/bin/kwin in die xinitrc rein.

    Dann den X-Server starten. Dann sollte der KDE-Window-Manager starten. Jetzt das X11-Terminal öffnen und dort mal "/sw/bin/startkde" eingeben.

    Vielleich frisst er das so. Wenn ja dann müssen wir das xinitrc-Skript noch mal anpassen.
     
  7. robi26

    robi26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    ja super. das geht.
    wie kann ich nun einrichten, dass beide befehle automatisch ausgeführt werden?
    in der xinitrc habe ich: exec /sw/bin/kwin
    jetzt fehlt noch das startkde irgendwo
     
  8. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Hi.

    Also ich kann das jetzt nicht testen, daher "rate" ich bloß. Es gibt da mehrere Möglichkeiten (ich hoffe eine davon geht):

    1. Einfach eine weitere Zeile in die xinitrc schreiben:

    Also:

    exec /sw/bin/kwin
    exec /sw/bin/startkde

    2. Das startkde-Skript anpassen und gucken wo der Window-Manager gestartet wird. Diesen dann ändern. Dann die xinitrc wieder anpassen.

    3. Vielleicht ein

    exec /sw/bin/kwin && exec /sw/bin/startkde

    in die xinitrc schreiben?

    Teste erst mal 1 und 3. Vielleicht klappt es ja. :)
     
  9. robi26

    robi26 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    es klappt jetzt. Danke für die Tipps. Ich habe aber Variante 2 genommen ;-)
    Im Startscript hat es 3 Linien zum Auskommentieren, denn diese prüfen, ob man Apple's X11 verwendet.
    Vielen Dank für deine Hilfe. Ging ja super schnell.
     
  10. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    OK. Dann halt die 2. Variante. :)

    Schön das es geklappt hat. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - KDE Maus benutzen Forum Datum
"Cannot connect to Klauncher"-Fehler bei KDE Apps Mac OS X - Unix & Terminal 18.11.2009
Beryl oder KDE oder Gnome Mac OS X - Unix & Terminal 11.07.2008
KDE unter Mac OS X Mac OS X - Unix & Terminal 28.05.2008
kde 3.5.9 auf macos 10.4 Mac OS X - Unix & Terminal 06.03.2008
kde Mac OS X - Unix & Terminal 07.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche