Kauftipps für Grafiktablett gesucht

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von ulfilas, 05.12.2003.

  1. ulfilas

    ulfilas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Eine Freundin schneite gerade rein, sie will ihrer Mutter ein Grafiktablett zu Weihnachten schenken. Hab ihr mal kurz mein kleines Wacom gezeigt und alle Contras waren ausgeräumt...allerdings ist A6 zu klein. A5 sollte es mindestens sein.

    Welche Anbieteralternativen zu Wacom gibt es derzeit?
    Welches Wacom ist empfehlenswert?

    Das ganze soll am PC laufen.

    Danke
     
  2. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.08.2003
    Ich glaube da führt kein weg am Intuos A5 vorbei, die letzten Test mit Konurrent den ich gelesen habe war echt niederschmetternt, es führt kein weg an Wacom vorbei.

    Die USb Variante geht an PC und MAC.

    die Graphire Serie gibts ja nur bis A6. A5 ist aber eine sehr gute größe haben noch ein altes ADB hier.
     
  3. Apfelsine99

    Apfelsine99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2003
    Ja, Wacom nehmen ...

    Ich glaube das Graphire gibt es auch in der A5 Variante und im letzten Test sind auch die Graphire Modelle gut weggekommen. Ein Intuos ist einfach eine andere Preisklasse die sich erst lohnt wenn man es professionell einsetzt. Eine generelle Alternativ zu Wacom - siehe Vorredner - gibt es nicht.
     
  4. phaeton

    phaeton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2003
    scheint ein wacom huldigungs-thread zu werden...

    hatte vor kurzem die gelegenheit ein medion tablett anzuschliessen...
    ergebnis:
    nur pc treiber verfügbar, tablett wird erkannt, stift will nicht, die inkludierte maus witzigerweise schon

    andere anbieter wie aiptek etc bieten leider auch nur pc treiber zum download an... ich gehe mal davon aus das es sich hier ähnlich verhält.

    weiters wäre noch erwähnenswert, dass meines wissens nach alle stifte mit batterien besückt werden müßen außer eben den wacoms. liegt deutlich besser in der hand.

    sollte also das handling und kompatibilität im vordergrund stehen führt tatsächlich kein weg an w. vorbei.
    preislich liegen jedoch die alternativen um einiges besser und erfüllen auch ihren zweck als hobby- und spaß-instrument

    edit:
    soeben gefunden: trust bietet auch noch tabletts an die sowohl auf win als auch auf mac lauffähig sind
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2003
  5. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.08.2003
    Ich hab gerade mal geshaut graphire und voilto sind nur a6.
     
  6. maze79

    maze79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.04.2003
     

    Die sehen noch interessant aus.. also preislich gesehen... aber unter "Technical specifications" steht bei System Requirements: Mac OS9
    Wie gross ist die wahrscheinlichkeit dass es unter Mac OSX nicht funktioniert?
     
  7. Apfelsine99

    Apfelsine99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2003
    Doch A5, Cyberport...

    geh mal zu Cyperport und gib dort Graphire ein, dann erscheint auch die A5 Variante. Die Dinger sind halt noch nicht so alt. Viel Glück.
     
  8. phaeton

    phaeton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2003
     

    wenn man sich für den treiberdownload registriert (idiotisch aber erforderlich) findet man 10.2 treiber

    ich hab allerdings auch nicht bei allen tabletts nachgeschaut
     
  9. Mercier

    Mercier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.05.2004
    graphire3 gebraucht

    Habe mir gerade mal die Webseite von Wacom angeschaut. Hat schon mal jemand Erfahrungen mit den gebrauchten Geräten gemacht? Würde mir gerne für den privaten Bereich ein Grafiktablett zulegen (Zeichnen/Photoretusche) und schwanke zwischen Gr3 A5/A6. Außerdem ist mir nicht ganz klar wo der Unterschied zwischen der Classic und der Studio edition ist kopfkratz
    Danke euch schon mal im voraus !
     
  10. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Re: graphire3 gebraucht

     

    Der Unterschied zwischen der Classic und der Studio Version liegt in der beiliegenden Software. Das Studio Modell enthät u.a. Photoshop Elements, während in der Classic Verison nur das Malprogramm "Painter Classic" enthalten ist. Das Tablett selbst dürfte das gleiche sein.

    Aber auch bei Wacom vorsicht: das Volito läuft nicht am Mac!!!
    Quelle: http://www.my-volito.com/de/service/faqs/index.html
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kauftipps Grafiktablett gesucht
  1. MacFreakOtto
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    137
  2. DrHook
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.538
  3. Zwenza
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    337
  4. Jaenis
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    643
  5. atc
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    893