kaufempfehlung digicam!

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von celsius, 17.04.2003.

  1. celsius

    celsius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    hola


    möchte mir gerne eine gute digicam von 350 bis 600 euro zulegen.
    was mir wichtig ist, dass ich nahaufnahmen machen kann. es gibt ja welche mit makro 1cm , gibts auch welche die unter 1'nem cm gehen für diese preisklasse?
    die tiefenschärfe ist natürlich auch wichtig.


    danke für die brauchbaren tipps


    gruß

    p.s: falls jemand eine gebraucht eos 10D hat,bitte anbieten:D
     
  2. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2001
    Also...

    ...eine 10D bekomme ich leider erst selbst die Tage... :D:D:D
    Ich würde dir jedoch die Canon A70 ans Herz legen, da kannst du mit einem entsprechenden Adapter noch Nahlinsen und Telekonverter usw. vor die Linse bauen...

    Schau mal auf PowerShot.de.

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  3. carsten801

    carsten801 unregistriert

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.11.2002
    pentax optio s für 479 ?.

    hab sie auf der Cebit ausbrobiert und war total begeistert. Super scharfe Bilder und sehr handlich.
    Mein Bruder hat sie mittlerweile und ist restlos begeistert!

    gruss carsten
     
  4. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Ich hab auch lang gesucht in der Preisklasse ist die Ricoh Caplio wirklich einsame Spitze, näher als die 1 cm bringts unter 1000 Euro gerade niemand wenn ich mich nicht irre. Und die Nachtaufnahmen sind auch genial. Ebenso die Bildqualität. Nur wenn man so nah rangeht, ist die Tiefenschärfe schonmal etwas weniger.
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    die Canon A70 ist bei mir gerade auch in der engeren Wahl. Alternativ wäre noch die neue Nikon Coolpix 3100 zu nennen. Die hat fast die gleiche Ausstattung wie die A70 und ist bei gleichem Preis aber noch kleiner.

    mfg
    Mauki
     
  6. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2001
    Wie...

    ...schon gesagt, mit der Canon A70 seid ihr flexibler, da ihr mit entsprechendem Adapter Nahlinsen, Weitwinkel- & Telekonverter oder andere Filter vor die Optik schrauben könnt... :D

    Gruß, Vevelt.
     
  7. celsius

    celsius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    @vevlet
    wo bekommt man Adapter, Nahlinsen und Telekonverter?und was würde mich das komplett kosten?
    der powershot a70 scheint ok zu sein, aber hat leider die nur 6 cm makro.
    es sollte schon 1cm sein, weil ich auf nahaufnahmen stehe.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------

    @all
    ansonsten ist die empfehlung von stuard auch ganz ok.
    die richo pr 30 bekommt man schon für 249 euro bei ebay und die hat 1 cm makro.

    habe momentan die powershot a10 noch:(
     
  8. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    ???

    Hi Vevelt,

    was hältst Du denn von der Sony DSC F-717?
    Ist zwar mit 830 Euro etwas teurer als hier angefragt aber noch fast ein Drittel so billig wie Deine Neue...

    Gruß
    Leselicht, der jetzt neu in gute Digitalfotografie einsteigen will...
     
  9. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ist das hier nahe genug. :D

    Nahaufnahme

    mfg
    Mauki
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. blacknorange

    blacknorange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.04.2003
    Kaufempfehlung

    Hi,

    ich rate ebenfalls zu einem Modell aus der NIKON Coolpix-Reihe (ich hatte selbst eine, ehe ich sie beim Wechsel auf eine digitale Spiegelreflex verkauft habe).

    Die Gründe? Gerade im Makrobereich ist das Schwenkobjektiv der Coolpix ein echter Pluspunkt (an meiner Mittelformat würde ich ggf. einen Lichtschachtsucher nehmen); schon mit Serien-Optik kannst Du bis auf ca. 2 cm rangehen.

    Für die NIKON-Modelle gibt es eine Menge Zubehör - auch von Drittherstellern; bei aller Kurzlebigkeit der Einzelmodelle ist die Coolpix-Reihe insgesamt recht langlebig; man wird also noch längerfristig (Ersatz-)Teile bekommen. Auch der Wertverlust ist bei Marken wie NIKON oder CANON, die auch im Profibereich führend sind, geringer.

    Die Schärfentiefe hängt ohnehin vom Abbildungsmaßstab und der Abblendung - also von der jeweiligen Lichtsituation - ab. Im Zweifelsfall hilft bei all diesen Kamerawinzlingen, die Lichtempfindlichkeit höher einstellen und die Kamera aufs Stativ zu montieren oder sonstwie aufstützen. Wichtig: Den eingebauten Blitz ausschalten, der im Nahbereich 1.) eh alles erschlägt und 2.) am Objekt vorbei zielt ("Parallaxenfehler"). Abhilfe schafft man hier ggf. dadurch, dass man einen Diffusor, etwa ein Stück Gaze oder ein opakes Plexi, vor den eingebauten Blitz hält.
     
Die Seite wird geladen...