Kaufberatung DSL Modem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Markus_B, 15.01.2005.

  1. Markus_B

    Markus_B Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Moinsen

    Ich möchte mir gerne den Mac mini kaufen, also switchen…
    Jetzt habe ich nur ein Problem, ich weiß nicht wie ich den Mac ins Internet bringen soll.

    Bisher gehe ich mit einem USB Modem (Teledat 300USB) ins Netz. Wie ich hier im Forum gelesen habe wird das mit dem Modem nicht funktionieren.
    Also muss ein neues her… Nur welches und was für Stecker müssen da dran sein?

    Es sollte ein DSL Modem sein und beim surfen muss man auch weiterhin telefonieren können, also so wie bisher auch. Wäre dann das hier das richtige?

    http://www.geizkragen.de/preisvergl...und-router/d-link/d-link-dsl-360t/227432.html

    Entschuldigt die blöde frage aber wie ihr seht habe ich keine Ahnung von dem kram.

    Gruß
    Markus

    PS: falls es wichtig ist, ich habe keinen Router und mein jetziges Modem ist direkt im Splitter eingestöpselt.
     
  2. NyenVanTok

    NyenVanTok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Hi!

    USB-Modem gibt es wie Sand am Meer. Weitertelefonieren kannst Du dann immer. Da der Splitter die ISDN / Analog Telefondaten von den Daten für das Internet trennt.

    Ich würde dir aber eine Ethernet-Lösung nahelegen. Du kannst so später einen (WLAN) Router dazwischenschalten. Das ist bei USB-Lösungen etwas schwieriger.

    Devolo ist ein Hersteller der DSL-Modem mit Ethernet anschluss herstellt (Devolo Modem Microlink ADSL Fun LAN, rund 66 Euro). Es gibt aber natürlich viele andere, D-Link, etc...

    Viele Grüße
    NyenVanTok

    Edit: Das von dir ausgesuchte Modem sollte auch funktionieren!

    Wenn ich das jetzt so richtig gesehen habe, ist es so, dass bei dem von Dir ausgesuchten Modem die Daten über ein Web-Interface in das Gerät eintragen werden. Bei dem von mir angegebenem Modem würdest Du die Daten in das OS X Internet Connect Utility eintragen. Für nen späteren Router wär meine Lösung etwas praktischer (Weil der Router das Modem steuert). Gehen tut aber beides -denke ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
  3. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    meine empfehlung: fritz box fon

    herzlichen glückwunsch!
    hätte garnicht gedacht, das apples strategie in der hinsicht so gut aufgeht :D :D :D

    das ist bei dsl (prinziptbedingt) eh kein problem - keine sorge - in der beziehung kannst du jedes modem nehmen

    dann kannst du das ausgewählte modem auf jeden fall nehmen

    gebe eine alternative zu bedenken:
    schau dir mal eine fritz box fon (ggf. mit wlan, falls du weitere notebooks damit nutzen möchtest) an.
    die ist in der kabelgebundenen (nicht wlan) version unwesentlich teurer, bietet aber den vorteil, daß du über deine bestehenden telefone internet-telefonie (voip) benutzen kannst.
    schau mal hier:
    -> http://www.avm.de/de/index.php3?Produkte/FRITZCard_DSL/FRITZ_Box_Fon/index.js.html

    wenn du ungern technische details liest - hier ein kleines filmchen:
    -> http://www.avm.de/de/Extern/fritzboxfon_special/fritzboxfon.html

    wir benutzen seit 09/2004 eine fritz box fon wlan - haben monatliche telefonkosten von ca. 5euro - bei 12-15 stunden telefonaten im monat...
    da macht sich der mehrpreis unter umständen mehr als schnell bezahlt.

    gruß
    w

    p.s. die einrichtung der box ist ganz einfach - über 1&1 kannst du deine bestehende rufnummer (wie wir) mit voip nutzen - sonst kannst du dir eine z.b. von web. de oder besser sipgate.de besorgen (wohnst du in einer größeren stadt, dann sogar eine mit ortsvorwahl ;) )

    da der anschluß der fritz box direkt über ethernet erfolgt und die steuerung über ein web interface (also mit jedem beliebigen browser) ist sie vollkommen system unabhängig! win/linux/os x etc. alles kein problem - auch gemischte clients (wenn später gewünscht) möglich
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
  4. Markus_B

    Markus_B Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Alles klar und vielen dank

    Jep Apples Strategie geht voll auf :D

    Gruß
    Markus
     
  5. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    gern geschehen und viel spaß mit dem neuen familienmitglied ;)
    gruß
    w
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen