Kaufberatung Drucker

Diskutiere mit über: Kaufberatung Drucker im Peripherie Forum

  1. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    Hallo zusammen!

    Ich bin am überlegen ob ich mir nicht einen Laserdrucker anschaffen soll. Ideal wäre einer, der sich über WLAN vom Win-Notbook meiner Freundin und auch über mein Powerbook ansteuern lässt Für die Einbindung ins WLAN könnte ich ihn per Ethernet mit meinem Router verbinden oder aber per USB an die Airport Express Station anschließen. Wir sind keine Hardcore-User aber so ca. 1-2 Seiten pro Tag fallen an. Welche bezahlbaren Geräte wären dafür empfehlenswert?
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Bunt?
    Nicht bunt?
    Tinte oder Laser?
    Für Fotos?
    Wie gross, A4 oder größer?
     
  3. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Für 1-2 Seiten am Tag lohnt sich kein Laserdrucker. Laserdrucker sind dafür gebaut, um täglich mehrere hundert oder gar tausend Seiten zu drucken.

    Also würde für euch wahrscheinlich nur ein Tintenstrahldrucker (Farbe) in Frage kommen...

    P.S.: Wir haben gestern in der Firma übrigens den schnellsten Kyocera auf dem Markt für einen Kunden eingerichtet, der schafft 80 Seiten pro Minute! :eek:
     
  4. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    Farbe muß nicht unbedingt sein. Tintenstrahler bin ich nicht so begeistert wegen der horrenden Patronenpreise. A4 reicht vollkommen aus. Fotos am Drucker sind kein Thema.
     
  5. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Hohe Patronenpreise? Was meinst du denn wie teuer ein Toner ist? :p
     
  6. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.02.2003
    Schau dir mal die Canon Pixma Reihe an, vor allem den 4200er.
    Die haben getrennte Tintentanks für jede Farbe, von den Tintenpreisen her ist Canon auch ok (gibts auch im Nachbau).
    Bei 1 - 2 Seiten pro Tag lohnt sich kein Laserdrucker, bzw. wär das schon absoluter Luxus.
     
  7. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.11.2002
    Brother HL-2030
    Günstiger Laserdrucker mit guten Ausdrucken, kostet circa 110€
     
  8. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Stimme zu. Noch günstiger ist ein Samsung ML 16... sowas. Nur das Papier bei ihm ist nicht wie beim 2030 im Fach geschlossen.
     
  9. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    @*huggy - keine ahnung - was kostet denn der toner zB für den brother drucker? die patronen für meinen lexmark hätten ca. 50 euro für die farbe und 35 für SW gekostet :(
     
  10. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    112
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Also wir vertreiben hauptsächlich Kyocera in der Firma, in der ich zur Zeit tätig bin. Die Toner für die preiswerten Drucker kosten glaube ich 120 - 130 €.
    Und wie gesagt: Laserdrucker wollen viel drucken, die sind dafür gebaut. Wenn sie nicht hart genug ran genommen werden, gibt es da früher oder später auch schlechte Druckbilder.

    Aber falls du trotzdem unbedingt einen Laserdrucker willst, dann nimm einen Kyocera. Der FS-920 ist glaube ich der günstigste mit Mac-Unterstützung... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche