Kaufberatung... again...

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von droppingbombs, 16.07.2006.

  1. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Sorry, dass ich hier so ein verhältnismäßig langweiliges Thema, trotz der vielen schon vorhandenen, Threads anschneide, aber gerade bei Kaufberatungen tut einem das quentchen individualisierte Information ja immer gut, ich hoffe also ihr seht mir diesen Thread nach:D

    Also, ich suche eine Digitalkamera um damit schöne Fotos von schönen Sachen zu machen:)
    Etwas genauer:
    Ich würde mir gerne eine Kamera kaufen, die sowohl für mich als Einsteiger geeignet ist schnell und unkompliziert gute Fotos zu machen, aber mir auch den Spielraum lässt mich mit dem handwerklichen Aspekt der Fotografie zu beschäftigen und ein wenig in "professionellere" Gefilde hereinzuschnuppern.

    Nach durchstöbern der Suchfunktion und der Galerie bin ich auch die Canon Powershot A530 gestoßen, momentan für 180 Euro über Amazon zu haben.
    Diesen preislichen Rahmen hab ich mich auch ungefähr vorgestellt, um die 200 Euro waren geplant.

    Nun denn, entschuldigt den langen Text und lasst euch mal aus:)
     
  2. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    In der Preisklasse bis 200,- wirst Du kaum etwas finden um _wirklich_ in "professionelle Gefilde hineinschnuppern" zu können :)
    Es gibt aber durchaus brauchbare Kompakte - hast Du ja auch schon gefunden. Niemand wird wirklich alle Geräte dieser Klasse kennen und vergleichen können - also wird jeder empfehlen, was er gekauft oder gesehen hat ;)

    Von den PowerShots hört man viel Gutes. Ohne sie zu können würde ich wohl sagen, dass man da nicht viel falsch machen kann.

    Warum wird "professionell" kaum etwas werden:
    - Die Profis spielen mit der Blende um verschiedene Schärfetiefen zu bekommen
    - Sie spielen mit Blitzen auf 2. Vorhang
    - Sie machen "Available Light" Aufnahmen bei Konzerten oder Theaterproben etc.

    Du kannst eine Kompakte kaufen, bei der Du Blende, Bel.Zeit, Iso manuell einstellen kannst - dennoch ist der Arbeitsspielraum deutlich reduziert:
    - Der Sensor ist exrem klein. Das ermöglicht zwar kompakte Objektive, verhindert aber auch ein größeres Spiel mit der Schärfentiefe.
    - Durch den kleinen Sensor, verbunden mit extrem kleinen Pixeln, ist die Lichtstärke des Sensors recht niedrig. Daher wird das Signal sehr schnell "aufgepumpt". Rauschen ist die Folge.
    - ...außerdem führt das dazu, dass die Kamera bei wenig Licht kaum mehr scharf stellen kann weil sie über das Sensorbild (Kontraste) scharfstellen möchte. "wenig Licht" ist manchmal schon in einer normalen Büroumgebung am Tag gegegen... hier trennt sich die Spreu vom Weizen bei den Kompakten
    - ... das verhindert auch "available Light" Aufnahmen in den meisten Fällen.
    - blitzen auf dem 2. Vorhang habe ich bei noch keiner Kompakten gesehen

    Wenn Du aber etwas suchst, um bei schönem Wetter schöne Fotos zu machen - und das Budget ist bei 200,- - dann mach es einfach :)
    Vielleicht ist ja jemand hier, der die Powershot A530 selbst hat und mal ein/zwei Beispiele zeigen kann.

    In jedem Fall wünsche ich viel Spaß beim fotografieren! Aber pass auf: das kann extrem süchtig machen - und DANN wird es teuer ;)
     
  3. droppingbombs

    droppingbombs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hat zwar etwas länger gedauert, aber das enorme Dickicht der Digitalkameras will erstmal ergründet werden :)

    Erstmal danke ich dir für deinen Text, er hat mich bei der Kaufentscheidung maßgeblich beeinflusst.
    Ich denke dass die Canon vorerst ausreichend sollte, falls ich tatsächlich Freude am fotografieren haben sollte kann ich sie ja weiterhin für den Alltag benutzen.

    Eine Frage hätte ich aber noch, wie macht sich die Sequenzfunktion beim fotografieren von schnellen Sportarten?
    Vielleicht hat ja einer die Canon und kann was dazu erzählen...
     
  4. Pat Bateman

    Pat Bateman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.12.2005
    Anmerkung: Blitzen auf den 2. Vorhang ist glaube ich gar nicht so selten. Meine alte Ricoh hatte das schon. Eine sehr schnelle Kompakte aber wie schon erwähnt furchtbar bei schlechtem Licht (bzw sogar bei "nicht optimalem Licht)

    Hab noch nie selbst mit ner kompakten Canon fotografiert aber von den Powershots hört man viel Gutes.
     
  5. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Bei einer kompakten dürfte da schon die Leistungsgrenze erreicht sein. Wenn viel Licht vorhanden ist, klappt es vielleicht noch, aber dann bist Du so nah am Objekt, dass Dich jeder Ordner zurück holen würde.

    Achte mal darauf, viele Kompaktkameras haben bei großer Brennweite auch eine kleine Blende. Somit muss mehr Licht rein, oder die Belichtung muss entsprechend lang sein. Anders gesagt, wenn die Linse bei 200mm eine Blende von 5,6 mit sich zieht, wirst Du keine schnellen Bilder hinbekommen. Da sollte die Belichtung schon bei ca. 1000'stel Sek. sein, um eine Bewegung einzufrieren, ansonsten siehst Du auch die Bewegung auf dem Bild (kann auch manchmal Reizvoll sein:))
     
  6. David_D

    David_D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Hallo!

    Ich habe die PowerShot A520 (ähnlich der A530). Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit der Kamera. Die Bildqualität ist für die Preisklasse gut und für eine Kompaktkamera lässt sich relativ viel manuell einstellen. Eine Blende von 2,8 bei Anfangsbrennweite ist ok. Auch vom optischen Sucher war ich positiv überrascht, hab gedacht der wäre schlechter.
    Allerdings ist die A520 (und bei gleicher Sensorgröße und mehr Pixel wohl auch die A530) eine Schönwettercam. Das Rauschen wird ab ISO 200 richtig schlimm. Ach ja, der Makro-Modus hat den Namen, meiner Meinung nach, nicht verdient. Zudem ist die Kamera nicht die schnellste. Aber das dürfte bei der A530 dank DIGIC II - Prozessor anders sein. Ob's dann für Sportaufnahmen schnell genug ist, kann ich leider nicht sagen. *
    Also, als Fazit würde ich sagen, dass die A520/A530 recht gut ist, wenn man bei schönem Wetter/bei viel Licht fotografiert und ein bisschen mit Zeit und Blende spielen will.
    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    Gruß, David

    *Außerdem hängt das auch von der SD-Karte ab.
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Wenn du Sportphotographie machen willst: kauf dir eine analoge SLR samt Zoomobjektiv - gebrauchte kosten nicht viel mehr als 200 (auch weniger), aber mit besserer Qualität, als es jede Kompakt-Digi bringen kann. Sie haben eine Vielzahl von features, etwa eine Zeit von 1/2000-1/4000 sec. Filme kosten auch nicht die Welt; und die Ergebnisse kann sich auf CD brennen lassen. Das reicht anfangs auf jeden Fall.

    Gruß tridion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen