Kaufberatung: ab 22" externer Monitor bis EUR 1500,- für MBPro

Diskutiere mit über: Kaufberatung: ab 22" externer Monitor bis EUR 1500,- für MBPro im Peripherie Forum

  1. macbörni

    macbörni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    20.02.2007
    hallo leute,

    bin pc-auf-mac umsteiger und frischer besitzer eines MBP 17".

    brauche nun einen externen monitor (CRT oder TFT) als hauptarbeitsschirm.

    meine arbeitsgebiete: print, web multimedia (CS2 suite, flash tw. mit video, dreamweaver,...) also DTP, webdesign, bildbearbeitung.

    da ich eben auch print-projekte durchführe, ist die farbtreue (kalibrierung) ein thema.

    bisher brauchte ich keine exakte farbwiedergabe und arbeite auf einem "Iiyama Vision Master Pro 510" (20", glaub ich). dieser kommt schon in die jahre und kündigt bereits sein ableben durch gelegentliches blitzen in der röhre an.

    daher solls nun was größeres sein: mindestens 22", besser 23" oder 24".

    zwar hätte ich nichts gegen einen CRT, aber aufgrund der geringeren tiefe wär mir ein TFT auch willkommen. aber, wie gesagt, da lege ich mich nicht fest, wichtig ist mir die qualität der darstellung und farbwiedergabe.

    mein absolutes preislimit ist EUR 1500.

    vielen dank schon mal für eure tipps!
    macbörni
     
  2. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Ich weiss ja nicht was dir genau vorschwebt, aber ich empfehle dir definitiv dich für deine Arbeitsgebiete bei Eizo und bei Nec umzusehen.
     
  3. macbörni

    macbörni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    20.02.2007
    welche infos bräuchtest du denn?

    bei eizo und nec habe ich bisher nur die TFTs näher betrachtet, bin aber unsicher, ob nicht ein CRT für mein anwendungsgebiet die bessere lösung ist. meine erfahrung mit TFTs ist (abgesehen von laptopschirmen) nicht sehr groß, aber bei einem investment in dieser höhe brauche ich doch expertenratschläge.

    vor allem dürfte es ja so sein, dass mit TFTs nur die maximale auflösung bei optimaler qualität darzustellen ist. darunter wird es wohl unscharf...?

    z.B. TFTs, die ich mir vorstellen könnte:

    NEC Multisync LCD 2690 WUXi 26" (ca. 1400 EUR)
    Eizo S2411W 24" (ca. 1.200)
    Eizo CE240W 24" (ca. 1.400, mit kalibrierungsgerät vermutlich >1.600)

    primär interessiert mich, welche vorteile beim stand der heutigen TFT-technik (respektive der o.g. modelle) noch für einen CRT der selben preiskategorie sprechen!?

    wie gesagt: in punkt farbtreue und kalibrierbarkeit oder einstellmöglichkeit der farben etc.

    was ich gesehen habe, wird bei CRTs bei 22" ende der fahnenstange sein. über empfehlenswerte CRT-modelle der genannten preisklasse habe ich hier noch wenig gelesen.

    lg
    macbörni
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kaufberatung externer Monitor Forum Datum
Kaufberatung Monitor fürs Office Peripherie Mittwoch um 09:41 Uhr
gebrauchter Canon IPF Drucker - Kaufberatung für privat Peripherie 21.11.2016
Kaufberatung 2 x 4k Monitor an MacBook Pro (Retina 15", Ende 2013) Peripherie 17.11.2016
Passende SD-Karte für MBP 15 Mid 2015 - Kaufberatung Peripherie 09.09.2016
Kaufberatung Drucker mit AirPrint und selbst nachfüllbaren Patronen Peripherie 13.05.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche