Kauf eines neuen ibook G4????

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Cooper, 07.12.2003.

  1. Cooper

    Cooper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2003
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    Hatte jetzt ein Jahr die ärgsten Probleme mit einem Gericom Notebook, wenn ich das hier alles aufschreibe brauche ich Seiten und glauben wird es mir auch keiner (geräte sind furchtbar verarbeitet, das service ist eine frechheit und dauert immer mindestens 3 wochen, fehler um fehler auch bei vielen bekannten von mir, selber aufschrauben darf man das gerät nicht, denn sonst hat man keinen anspruch mehr auf die gewährleistung - öffnungen sind mir siegeletiketten überklebt- und schlußendlich wurde mir das gerät letzte woche vom service kaputt wiedergeschickt genau an dem tag, als der gericomhändler ccs-gericom, bei dem ich es gekauft habe, in konkurs ging und ich ja nur gewährleistungsanspruch (2 jahre) gegenüber dem händler und nicht der produktionsfirma habe, womit gericom fein raus war und ich der idiot bin). Ich hatte echt unglaublich viel Pech und viel über diese meiner meinung nach furchtbare Fima gelernt.
    Ich bin Student und brauche nun ein neues Notebook, was für mich bedeutet, daß ich nach einem Jahr WIEDER mein ganzes Geld zusammenkratzen muß. Nach den ganzen Probleme mit Gericom dachte ich mir nun, daß ich mich genau erkundige und ein wirklich zuverlässiges Gerät suche, das nicht dauernd Probleme macht und mit dem ich einfach mal zuverlässig arbeiten kann. Ich dachte, dies hätte ich bei der Firma Apple gefunden, aber nachdem ich nun 2 Tage Foren durchstöbert habe, bin ich wieder sehr unsicher. Mein letztes Notebook hat 2.100 euro gekostet und hat nach einem jahr seinen geist aufgegeben und in dieser zeit war es oft und lange bei service, sodaß es seine Funktion als täglich benötigtes Studiumsnotebook nicht erfüllen könnte (auch die lüftung war so laut, daß ich nicht auf der uni damit arbeiten konnte / durfte).
    Ich brauche also wirklich ein zuverlässiges Gerät, nach diesen zwei Tagen in diversen Foren habe ich aber große bedenken, daß ich das bei apple finde.
    möchte mir um die weihnacht wieder ein neues gerät zulegen, was wieder bedeutet, daß ich mein konto plündern muß, was für mich viele abstriche bedeutet und kann mir noch so ein jahr wie mit gericom zeitlich und finanziel einfach nicht leisten. weiß jetzt einfach nicht mehr, wofür ich mich entscheiden soll. auch, wenn in einem forum natürlich großteils leute mit problemen posten, habe ich doch schon von sehr, sehr, sehr vielen leuten mit sehr, sehr, sehr vielen problemen gelesen (in jedem bereich waren die ibook scheinbar mehrfach mangelnhaft und die serviceleistung von apple scheint nicht die beste zu sein), was nicht gerade mein vertrauen weckt! Man kann zu Beginn bei scheinbar jedem Gerät (nicht nur apple) nur mehr beten, daß es halbwegs in ordnung ist und nach einem jahr kann man nur froh sein, wenn wenig damit war und es noch ein wenig hält. ich mag echt nur ein gerät, welches zuverlässig ist. es muß nicht die ultimative leistung bringen, einfach nur verlässlich funktionieren. man wird in den heutigen zeiten schon sehr bescheiden. klar sind jetzt hier viele apple fans, die die geräte hoch preisen werden, aber ich brauche echt euren ehrlich rat!
    vielen dank!
    oliver
    ps: finde dieses forum echt toll und hilfreich (wenn auch oft ernüchternd)!
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    tja, wenn du die foren gelesen hast, was gibs da noch zu sagen bzw. was möchtest du konkret wissen. ich denke man kann mit jedem rechner pech oder glück haben, ob der nun apple oder gericom heißt.
     
  3. luge

    luge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Beruf:
    Designer
    Ort:
    Steinhausen
    Gericom Help

    GERICOM AG
    Herr Oberlehner persönlich
    Industriezeile 35
    A-4021 Linz

    Brief mit beigelegtem Notebook mit der Bitte um dauerhafte Entsorgung nach soviel Ärger direkt an die Geschäftsleitung. Kein Ersatz fordern, keine Forderungen stellen, einfach am Briefende ein cc an Stiftung Warentest anbringen. Das hilft...... bei mir schon! Bei Nokia, bei Gericom und bei Sony
     
  4. Cooper

    Cooper Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2003
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    und was half das?
     
  5. Zebrissima

    Zebrissima MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Beruf:
    Studentin (Französisch, Geschichte)
    Ort:
    Wien
    kann mich da charlotte nur anschliessen...

    wir hatten 12 jahre lang einen no name fernseher der ohne probleme lief, der sony danach war nach 14 monaten kaputt
    pech kann man eben immer haben, egal wie teuer oder billig das gerät ist .

    ich bin selber studentin und kann deinen frust gut nachvollziehen..
    ich selber habe auch angst dass meinem ibook mal was passieren könnte... hab deshalb auch vorsorglich eine diebstahl/überspannungs etc versicherung abgeschlossen und überleg ob ich mir nicht noch dieses "apple mini care paket APLA nehmen soll.. aber das kann man ja innerhalb eines jahres ab kauf nachholen)

    so und damit du auch mal nen positiven beitrag zum ibook hörst.. mein ibook ist 10 tage alt und hat keinerlei pixelfehler oder ähnliches ;)
    bin absolut zufrieden damit

    lg
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Beruf:
    Held
    Ort:
    Randgebiet der SBZ
    da muss ich wohl zustimmen. Ein Freund von mir hatte schon ein defektes Trakcpad bei seinem iBook. Wurde aber schnell rapariert. Meines ist absolut gut.
    Schau mal in die aktuelle c't, da war ein Test, was Notebook Service angeht. Da war Apple immer vorne mit dabei.

    Ich bin auch Student und mein 12" iBook 900 ist ein wunderbarer Begleiter, ob in der Uni oder in der Küchen oder im Bett. Ein Schmusecomputer. Nicht wirklich überschnell, aber das fällt nur bei Spielen und beim Codieren von Video oder Audio auf. Dafür hat OS X ein echt spitzenmäßiges Multitasking.
    Kann ich nur empfehlen. Insbesondere die Akkuleistung ist immerwieder beeindruckend.

    Aber sag doch mal, was du damit machen willst. Dann kann man das genauer sagen, obs das richtige ist.

    Bevor ichs vergeß: Hol dir das APLA für 90 €. Garantieverlängerung auf 3 Jahre v.A bei Notebooks echt zu empfehlen.

    Was die Kritik hier angeht, was die Verarbeitung betrifft: Man kann immer meckern, besonders, wenn man ein verwöhnter Apple-User ist.:rolleyes:
     
  7. buzz

    buzz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Beruf:
    Schurkenjäger und Raumflieger
    Ort:
    Star Command
    Tja, in den Foren schreiben für gewöhnlich auch Leute, die irgendeine Art von Problem mit ihrem Gerät haben. Diejenige, die zufriden mit ihrem Gerät sind, haben natürlich gar keinen Grund, hier reinzuschreiben, logisch.

    Ich habe mein iBook G4 12" jetzt seit ca. ner Woche, und bin doch sehr zufrieden. Ich komme aus der i386-Linux-Welt, muss mich also noch an das Mac OS X gewöhnen, aber das geht schneller als ich dachte.

    Bei meinem iBook git es auch diese etwas vervorstehende Leertaste, von der hier einige Male geschrieben wurde, aber das stört nicht weiter. Das Display zeigt sich jedenfalls (bislang) ziemlich unbeeindruckt.

    Ich als UNIX-Benutzer bin eigentlich ganz zufrieden mit Panther, nur dass die tolle fink-Distribution leider nicht alle Pakete "vorrätig" hat, die ich gerne hätte (wml, php etc.), jedenfalls nicht in der Stable Panther Version.

    Besteltl hab ich übrigens bei MacAtCampus, die Firma JessenLenz (oder so) hat das ganze dann auch sehr schnell geliefert (nachdem der Rechner ca. 3 Wochen lang von Apple zum Händler gebraucht hat), und zwar auf Nachnahme. Kein Pixelfehler. :)
     
  8. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe selber Ende Oktober mein lang ersehntes G4 PowerBook erhalten. Leider hatte ich einige Probleme im Grafikbereich.

    Nachdem ich dann einige Zeit damit verbracht habe auszuschließen, ob ich nicht irgend einen Fehler gemacht habe, habe ich mein PB zum Händler gebracht.

    Erst schien es, als sei es eine fehlerhafte Grafikkarte. Mein Händler hat also in München deswegen ein neues Mainboard bestellt und eingebaut, leider ohne Wirkung.

    Es wurde dann letztenendes der Bildschirm ausgewechselt.

    Dies wurde von meinem Händler, ohne zu murren innerhalb einer Woche erledigt und jetzt läuft erstmal alles super.

    Wenn es also Probleme gibt, sind meine Erfahrungen mit Apple und nem guten Händler doch positiv, ist ja auch so schon ärgerlich genug.

    Gericom kenne ich selber und zu dieser Hardware erhält man ja dann auch das passende OS :)

    Das iBook habe ich jetzt auch schon in den Finger gehabt und denke das es ein grundsolides Gerät ist. Es wurde auch die mangelhafte Gehäuseverarbeitung der Vorserie ausgemerzt, obwohl diese immer noch besser war, als bei meinem Gericom.

    Eine Frage hätte ich an den Rest, was ist APLA oder so?
     
  9. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Ort:
    Hamburg
    ach und noch was, wenn dich dann vielleicht nach einiger Zeit gewisse Zweifel plagen, weil du dir denkst, ist zwar alles super, hätte ich nicht aber auch bei Mediamarkt nen billigeres Notebook bekommen und mit Windows kann man doch alles machen, dann setz dich ne halbe Stunde an ne Dose und deine Zweifel dürften erstmal aus der Welt sein

    und bei Win kann man alles nur theoretisch machen, bei Apple klappt das dann aber auch praktisch, wie Airport ja beispielsweise schon seit langer Zeit zeigt.
     
  10. Jamonit

    Jamonit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    schmeiß dein Gericom weg und kauf dir ein ibook oder P-Book ! Hab ich auch so gemacht ! Bin rundum zufrieden !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen