kauf eines macs

Diskutiere mit über: kauf eines macs im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. eike

    eike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.11.2003
    hallo forum,
    ich überlege von einem windows system auf einen mac umzusteigen. doch noch bin ich zögerlich.

    momentan habe ich einen pII 400 mit windows 2000. Hauptsächliuch benutze ich den zur Bildbearbeitung. Auf grund des Speichers kommt er auch mit großen Dateien einigermaßen gut zurecht.

    Der Apple soll auch hauptsächlich für Bildbearbeitung eingesetzt werden.

    Als Idee schwebte mir ein Emac vor. Ich sehe hier die Preis/Leistung am Besten. OK, ein G5 Dual wäre besser aber ich brauch das Ding als Arbeitsgerät und nicht als Lebenseinstellung.

    Jetzt höre ich baer immer mehr Aussagen dass der Emac scheiße wäre, immer defekt ist etc. der imac ist wegen des Displays nicht wirklich eine alternative, da die Farbechheit doch nciht so dolle ist.

    Ist der Emac wirklich so schlecht? wenn ich mir überlege, dass ich für das Geld auch ein schnellen Windowsrechner bekomme muss der Kauf schon gerechtfertigt sein.

    Ich habe da auch noch ein paar Fragen zu den Innerein des Macs. Bis auf den Prozessor und das Board sollen ja alles "normale" Komponenten sein. Wieso ist dann alles teurer?
    Wenn ich mir den Aufpreis für das upgrade auf 1 gb Speicher von 125 mb angucke, dann schlackern mir dir ohren. 420 Euros????

    Kann man da auch Speicher aus einem "normalen" PC-Shop einbauen? zb Atelco etc? Das käme doch um einiges billiger.

    Gleiches bei den Festplatten, da bekommt man ür den Aufpreis auch schon ganze Festplatten.

    Wie sieht es mit externen DVD-Brennern aus. Kann ich alle anschließen, die einen firewire anschluss haben? Wenn dies möglich ist, lohnt sich ja der Aufpreis für den teureren emac nicht.

    OK, einige werden sagen, dass die "normal-pc" Komponenten billiger sind, da sie schlechter sind, aber erstens hört man hier im Forum von technischen Probleme bei den Macs und zweites sind bei den PC Komponenten oft 3 Jahre Garantie/Gewährleistung drauf.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. bischl75

    bischl75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Moin Moin

    Wir haben seit 6 Monaten einen eMac 1Ghz Combo 60 GB 512MB-Ram.
    Für die Bildbearbeitung kann ich dir den Rechner eigentlich schon empfehlen, und zumindest wir hatten noch gar keine Probleme gehabt.Ich habe aber die anderen Meinungen gelesen und überlege, ob ich jetzt nur ein von der Sonne geküsster Einzelfall bin,;)

    Ich wollte nur mal fragen ob du wirklich findest, das der eMac zu teuer ist? Gerade jetzt, wo er nochmal billiger geworden ist, braucht er den Vergleich mit "herkömmlichen Rechnern " nicht zu scheuen.
    Nun bin ich zwar keiner der darauf achtet welche Komponenten von welchem Hersteller eingebaut wurden, aber ich will mal ganz subjektiv meine Eindrücke aufzählen:

    All in One Lösung ist ohne Konkurenz
    Styling mit Plexiglasfuß sehr gelungen
    für eine Grafikdesignstudentin föllig ausreichende Performance
    Sehr viele Anschlußmöglichkeiten
    billiges Klappen des CD-Faches
    neue Tastatur ist doof--ewiges Kabelgewirr
    bei hoher Lautstärke -bei uns Vibrationen im Nahbereich der Lautsprecher(Abschirmproblem soll inzwischen behoben sein)


    insgesamt ist unser eMac ein treuer und anspruchsloser Kumpel der uns bisher noch keinen Kummer gemacht hat, und uns deshalb auch noch nie am Erwerb dieses Rechners zweifeln ließ.


    clap
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    eMac

    Guten Abend!
    Habe seit ca 4 Monaten jetzt einen eMac. Das einzigste, was ich gleich beim Kauf geändert habe, war der Arbeitsspeicher. Vom Werk aus hatte er 128MB, die ich gegen zwei 512-er ausgetauscht habe.
    Bin aber mehr als zufrieden. Keine Kabelei. ausser der Tastatur. Noch nicht einmal erlebt, dass eine Anwendung nicht mehr reagiert. Das Arbeiten auf jeden Fall um Längen besser, als unter Windows.
    Speicher kannst Du auch aus jedem "PC-Shop" nehmen.
     
  4. eike

    eike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.11.2003
    danke schon mal für die erstn anworten.

    welcher speicher wäre denn besser, ddr ram oder sd ram?
     
  5. bischl75

    bischl75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Hallo nochmal.

    Also erstmal sorry für den einen oder anderen Rechtschreibfehler aber so kurz vorm Essen:(

    Also meines Wissens benötigt der eMac SD-Ram.
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    zum externen DVD brenner sag ich mal grundsätzlich müsste jeder firewirebrenner funktioniern, aber mit dem nachteil, dass iDVD diesen nicht unterstüzt.

    preise: ja die sind mitunter gesalzen stimmt. aber wenn du nicht im onlinestore sondern bei einem niedergelassenen händler einkaufst, kannst du dir mitunter etwas ersparen - arbeitsspeicher. bei festplatten ist eventuelle eine externe lösung in betracht zu ziehen.

    was die farbechtheit des tft vom imac angeht, hätte ich eigentlich keine bedenken. apple verbaut hochwertige displays, und die sind auch sehr gut auf diesem gebiet. ob sie allerdings mit guten röhrenmonitoren mithalten können, kann ich auch nicht mit sicherheit sagen.

    zum emac konkret kann ich nichts sagen, da ich noch keinen verwendet habe.

    gruss
    wildwater
     
  7. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Ich würde an deiner Stelle noch mal überprüfen ob der iMac nicht doch eine Option für dich wäre. (kA Ihr grafiker habt ja sicher solche Farb-Mess-Dinger ;) ). Denn dieser ist viel schneller durch den höheren FSB, besseren RAM und eine schnellere Grafikkarte (die Grafikkarte ist beim Mac wichtiger da sie die Geschwindigkeit der GUI erhöht- QuartzExtreme - eine Technik die in der Windows-Welt erst mit Longhorn Einzug halten wird). Das macht natürlich nur Sinn wenn du dir einen iMac leisten kannst (aber keinen G5). (BTW es muss ja nicht ein Dual sein, der 1,8er ist auch schon was wert).

    AFIAK kannst du jeden PC133 SDRAM (168 pin) für den eMac verwenden. DDR-SDRAM wird dir aber nichts nützen (Im Gegensatz zum iMac). Ich weis leider nicht, wie viele RAM-Slots der eMac hat.

    DVD-Brenner sollten im Zusammenhang mit z.B. Toast Titanium funktionieren. Allerdings unterstützt iDVD AFAIK keine externen Brenner.

    Und schau mal auf www.mac-kauf.de

    Eine externe FireWire-Platte ist wahrscheinlich billiger als jedes Upgrade. FW 400 muss dir allerdings ausreichen.
     
  8. gfc

    gfc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2003
     

    zeig mir eine externe HD die den Bus auch nur zur Hälfte ausnutzt :rolleyes:
     
  9. maxefaxe

    maxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2003
    Die TFTs sdes iMac sind für Bldbearbeitung absolut geignet. Anderes sind nur noch Märchen. Blickwinkel, Kontrast und Geschwindigkeit dieser Displays brauchen sich aum mehr hinter Röhren verstecken. Die Schärfe spielt in einer ganz anderen Liga. Wenn Du viele Stunden am Rechner arbeiten willst, kann ich von Röhrenlösungen nur abraten. Letztendlich erspart kein kalibrierter Monitor den Blick auf die Info-Farbpalette!!

    RAM, PLatten sind immer Standard-Ware. Je nach Modell sit halt SD oder DDR-Ram nötig.

    Wenn Du schon nen gescheiten Monitor hast ist ein Auslaufmodell der G4-Powermacs auch noch interressant. Auch die Gebrauchtpreise von G4s sind momentan recht gut. Dann hat man im Gegensatz zu e und iMac auch mehr Upgrade-Optionen. (Mehrere interne PLatten, PCI-Karten, Grafikkartenaustausch etc...)

    Bsp: http://www.mackauf.de/index.php?produktgattung=1&produkt=1&page=preise&js=true&before=1
     
  10. Mephisto

    Mephisto Gast

    Ich habe schon oft gelesen, dass bei den eMacs der Lüfter total nervig sei. In wie weit das bei den heutigen Geräten bzw den Geräten der neuen Serie auch zutrifft, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

    Falls Du also Geräuchsempfindlich bist, geh lieber mal zum Apple Händler (z.b. Gravis) und schau Dir die Kiste genau an.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kauf eines macs Forum Datum
Apple Store Drucker Kostenersparnis bei Kauf eines Macs Mac Einsteiger und Umsteiger 17.03.2011
Fragen zum Kauf eines Macs Mac Einsteiger und Umsteiger 28.12.2009
ich benötige zum kauf eines neuen macs hilfe Mac Einsteiger und Umsteiger 29.10.2009
Beratung zum Kauf eines Macs Mac Einsteiger und Umsteiger 11.05.2009
Lehrer: Kauf eines Macs - Steuer? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.01.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche