Katalog erstellen

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Jakob, 04.01.2005.

  1. Jakob

    Jakob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    05.01.2004
    Hallo!
    Ich möchte einen Katalog erstellen. Vom Kunden bekomm ich ein XML-Dokument. Welches Programm benötigt man dafür? Es sollte dynamisch die Produkte über die Seiten verteilen, wenn also in einer Unterkategorie was dazukommt, verschiebt sich der Rest automatisch.

    Mir steht die Adobe-Suite zur Verfügung. Der Katalog wird in ca. DIN-A4 250 Seiten enthalten. Welchen Zeitaufwand sollte ich in etwa einkalkulieren?

    Oder soll ich es besser gleich weggeben?
    Danke!
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    GoLive kann XML lesen.
    Soll das ein Online-Katalog werden?? Dann wärs das falsche Forum! ;)

    Deinen Zeitaufwand kann ich Dir nicht berechnen, da ich das Dokument
    nicht kenne.
     
  3. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    Indesign wird das sein wenn Du die Adboe Suite hast... und Zeitaufwand = Designfragen??? Machst Du Witze? Sorry aber wie soll das hier im Forum jemand abschätzen können sowas sind einzig und allein Erfahrungswerte! :)
     
  4. Jakob

    Jakob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    05.01.2004
    Also es soll ein Printkatalog werden. Ja, die Frage nach der Zeit war wohl schlecht formuliert. Bin mehr im Webdesign und da kann man ziemlich gut pauschal sagen, wie lang etwas dauert.

    Wie mache ich das o.g. Dynamische im Indesign?
     
  5. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    ich mach sowas mit Quark und die Frage müsste doch erstmal sein: Gibts sowas wie Templates mit denen Du arbeitest oder musst Du den Katalog erst entwerfen? Das ist ein gänzlich anderer Prozess der verschieden lang dauern kann (CI des Kunden?)... der Import über XML müsste aber dokumentiert sein also ohne Einarbeiten ins Programm wirst Du kaum klarkommen! Guck doch mal in den Hilfedateien von indesign zum thema "xml"
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    InDesign liest XML Dokumente ein und stellt die als Code dar.

    Schätze mal das wird ein konventionelles Layout - anders wird
    es im Print wohl auch nicht gehen.
     
  7. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    @Dr NoPlan: was meinst mit "konventionelles Layout"? Die Frage um den Aufwand müsste doch eher sein ob es schon Richtlinien gibt oder ob er den Katalog ohne Designvorgaben aus dem Boden stampfen muss. Letzteres ist ein ungleich höherer Aufwand. Wenn es CI Richtlinien gibt, wie ein Katalog auszusehen hat, hat derjenige der ihn layoutet ja oft schon lose "Design-Templates" als QXD oder Indesign-Dokument vorliegen!
     
  8. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    @echt
    vielleicht habe ich nicht richtig ausgedrückt. sorry. ;)
    Ich meinte eigentlich das gleiche wie Du. Eben nach
    eventuellen Richtlinien, wie Grafiker es gewohnt sind
    250 Seiten zu layouten. Oder "nachzubauen".

    Ich denke mal, Jakob dachte sich das so, das er die
    XML Dateien einfach in InDesign o.ä. weiterverarbeiten kann.
    Wie gesagt ID liest das ein, aber stellt nur den Code dar
    und eben nicht das Layout.
     
  9. echt0711

    echt0711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.10.2003
    genau... :D also jakob: stell dir sowas wie einen leeren photoshop bildschirm vor und den dann 250mal dann weisst welche arbeit du hast ;)
     
  10. Pixies

    Pixies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    22.07.2004
    Hi Jakob,

    habe mir das durch den Kopf gehen lassen und ich würde dir dringend raten: lass die Finger davon! Print hat mit Web nicht viel gemeinsam auch wenn es im ersten Moment nicht so aussieht. Und Fehler die Du in Print-Sachen machst kannst du nicht mehr korrigieren (zumindest ab einem gewissen Zeitpunkt) Ich will damit sagen das ein Katalog mit diesem Umfang sowohl zeitlich als auch fachlich und vor allem Finanziell mehr als eine Nummer zu groß für dich ist... Ich sag das jetzt auch ohne die Rahmenbedingungen zu kennen: Überleg Dir gut ob du einen möglichen finanziellen Schaden "verkraften" kannst. Such Dir lieber jemanden der Dir eine Provision für den Job gibt und sei damit glücklich...

    Greetz

    Pixies
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen