Kann meine Festplatte nur "lesen"

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Kempa, 07.07.2006.

  1. Kempa

    Kempa Thread Starter Gast

    Hallo,
    habe das Problem, dass ich meine externe Festplatte bei den Zugriffsrechten nur "lesen" darf. Wie kann ich es einstellen, dass ich auch "schreiben" darf!
    Danke
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Ist die Platte unter Win als NTFS formatiert? Ich glaube da hat OSX probleme. Am besten neu formatieren für Mac OSX - oder wenn sie unter Win genutzt werden soll im MS-DOS Format.
     
  3. Kempa

    Kempa Thread Starter Gast

    danke für die schnelle antwort!
    wie soll ich die denn formatieren? Habe das noch nie gemacht und ehrlich gesagt wenig ahnung.
     
  4. apfelnase

    apfelnase Thread Starter Gast

    klick auf FINDER > Dienstprogramme > Festplattedienstprogramm

    Da DAS RICHTIGE Laufwerk wählen und der Rest sollte sich fast vom selbst erklären. BTW, wenn Daten auf der Platte sind, VORHER SICHERN ;-)
     
  5. Kempa

    Kempa Thread Starter Gast

    Werde es morgen ausprobieren! was meinst du mit BTW?
     
  6. Tim2611

    Tim2611 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2006
    BTW heißt-> By the Way... oder auf Deutsch in etwa: Nebenbei.
    Vor dem Formatieren sollst Du eventuell die Daten sichern.

    Wer ist denn Eigentümer der Paltte? Wähle im Finder die Platte aus und drücke dann APFEL+I. Kannst Du hier eventuell Änderungen vornehmen?
    Die Platte formatieren wäre bei mir die letzte Möglichkeit.
     
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    NTFS kann von OSX nur gelesen werden! FAT32 ist die beste Wahl beim Austausch zwischen Win und Mac, leider gibt es aber eine Dateigrößenbeschränkung bei FAT32 auf 4GB. Es können also keine Dateien größer als 4GB gespeichert werden. Problematisch bei Image-Dateien von DVDs oder großen Video-Dateien. Wenn du keine Daten zwischen Mac und Win austauschen willst/musst kannst du auch das "Mac OS Extendet" Format benutzen, da können dann auch große Dateien gespeichert werden.

    Aus der Hilfe vom Festplatten-Dienstprogramm:
     
  8. Tim2611

    Tim2611 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Ihr schreibt hier immer gleich von NTFS. Das sind doch nur Vermutungen. Da er uns selbst nicht gesagt hat, dass er die Platte auch an einem Windowsrechner betreibt, sollte er sich doch besser erst mal dazu äußern, bevor er die Platte formatiert. Da er selbst nicht sicher ist (und wohl noch nie selbst formatiert hat), sollte das formatieren doch wirklich die letzte Möglichkeit sein.
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Vollkommen richtig! Wenn im Festplatten-Dienstprogramm bei Info von der externen HD sowas wie "Format: Mac OS Extended (Journaled)" steht, muss gar nicht erst Formatiert werden.
    Am besten vorher hier nochmal posten!
     
  10. Tim2611

    Tim2611 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Also Kempa, sag uns einfach mal was Du im Festplattendienstprogramm angezeigt bekommst, dann kann Dir präziser geholfen werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen