kann man den neuen iMac schon bedenkenlos kaufen?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von gurukaeng, 20.02.2006.

  1. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    Moinmoin!
    Wie schauts inzwischen aus mit den dollen Intel iMacs? Ist man als Käufer noch Tester, oder laufen die inzwischen problemlos? Ich würd gern anstelle des 12" PB eine etwas aktuellere Hardware an mein 20" CD stöpseln. Das scheint mit den neuen iMacs ja endlich zu gehen... Ich hab ein wenig in den aktuellen Threads gestöbert und von vereinzelten Problemen gelesen, weiß aber nicht, ob man die so verallgemeinern kann...
     
  2. talisker

    talisker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Gilt die „Kauf-niemals-Rev.A“-Regel eigentlich auch für Intel-Mac?
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    die regel ist sowieso oft schwachsinn, wenn man sich beispielsweise mal die letzte powerbook rev anschaut.
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ich sehe nichts, was gegen einen Kauf spricht. Einzelne Probleme kann es bei jeder Rev geben.

    Brauchst du jetzt einen Mac, dann kaufst du einen! ;)
     
  5. dolly

    dolly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    08.02.2005
    ich habe einen 20 zoll intel imac und bin einfach nur zufrieden mit dem gerät.
    schön leise und mehr als genug leistung. alle probleme hier im forum kann ich überhaupt nicht bestätigen.
     
  6. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    naja brauchen... :D

    Was mich reizt sind in erster Linie:
    a) mehr Power als mein PB 1.33, da ich doch häufig mit iMovie und iDVD spiele...
    b) die angeblich geringe Lautstärke
    c) die Möglichkeit mein schon vorhandenes 20" CD anzuschließen
    d) 265 Euro Rabatt, die es derzeit im NRW Lehrershop gibt... :D
     
  7. rimbo

    rimbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2006
    Hallo,

    ich werde mir diese Woche meinen ersten iMac bzw. meinen ersten Apple kaufen. Entschieden habe ich mich für den iMac 20" mit 256MB Gkarte und sonst Standard Ausführung. Arbeitsspeicher werde ich selber aufrüsten. Denke ich werde einen 1 GB Riegel nachrüsten, so dass ich auf Gesamt 1,5 GB komme.

    Ich habe in diesem Forum viel über den neuen Intel iMac gelesen. Vor- und Nachteile. Mein persönliches Schlussresümee ist aber, dass es durchaus Sinn macht sich einen Intel iMac zu kaufen. Klar, sollte man die Leistung und die persönlichen Anforderungen gegenüber stellen und dann entscheiden.

    Mein baldiger iMac dient als Surf- und Emailmaschiene, DVD Player, Musik/MP3 Player, als Kontakt Basis zu meinem neuen iPod, Photoshop und Dreamweaver Arbeitsgerät und um World of Warcraft und bisschen Quake4 zu spielen. Evtl. ein wenig Videobearbeitung, aber die Grundsätzlichen Arbeiten wie erwähnt.

    Ich denke dafür und auch sicherlich noch viel mehr, wird der iMac 20" ausreichen. :D

    gruß
     
  8. moeschux

    moeschux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Wenn du derzeit nicht auf die Pro-Apps oder andere Software angewiesen bist, die NICHT unter Rosetta laufen, dann solltest du mit dem iMac sehr zufrieden sein. Selbst "fettere" Apps wie Photoshop CS2 oder Dreamweaver 8 laufen unter Rosetta schön flott - vorausgesetzt du hast genug RAM. Wenn es finanziell irgendwie geht, dann nimm gleich mindestens noch 1 GB Riegel dazu. Mit 512 MB ist das Arbeiten mit mehreren (selbst kleineren) Anwendungen oft sehr nervig.

    Ansonsten spitzen Gerät, leise, schnell, schick... Habe auch noch keine Probleme gehabt, wie sie hier schon im Forum erwähnt wurden.
     
  9. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    31.08.2003
    da der RAM offenbar in dem NRW Shop auch gesponsert wird, dachte ich an 2GB. Die kosten da 263,32 Euro. Ist zwar etwas mehr als bei DSP, aber die Differenz ist nicht mehr so riesig wie früher... Wenn dann was nicht funzt, brauch ich nicht grübeln, obs am RAM liegt, sondern kann die Kiste direkt reklamieren.
     
  10. Klaus3mann

    Klaus3mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2006
    Hi,
    ich hatte sämtlich hier im Forum beschriebenen Probleme! Dennoch bereue ich den Kauf in keinster Weise! Dies liegt natürlich daran, dass die Probleme auf nette Weise mit Apple Care, bzw. mit einem Patch gelöst wurden. Wenn du jetzt einen iMac mit der "Problemausstattung" 256 Vram bestellst, besteht meines Wissens kein Risiko mehr.
    Ich bin von Win XP umgestiegen, benutze schwerpunktmäßig MS Word und habe meine helle Freude daran, mit dem iMac zu arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen