Kann keine neuen Partitionen mit dem Festplattendienstprogramm anlegen

Diskutiere mit über: Kann keine neuen Partitionen mit dem Festplattendienstprogramm anlegen im Utilities und Treiber Forum

  1. thovan

    thovan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Hallo,

    gestern meine neue HD für's MacBook bekommen.
    Gleich eingebaut und nach kurzer Überlegung eine 60GiB-Partition (Platte hat 149GiB) für MacOS X angelegt. Jetzt wollte ich mit Bootcamp die Windows-Installation vorbereiten und stand verblüfft da.
    Bootcamp will den Speicher für Windows zwingend von meine MacOS X-Partition abknapsen, anstelle den freien Speicher zu nutzen.
    Gut denk ich mir, legst Du halt mit dem Festplattendienstprogramm händisch eine neue Partition im freien Speicher an.
    Aber Pustekuchen - ich kann in dem Programm rein gar nichts an der Partitionierung machen.
    Und dabei will ich nichtmal eine bestehende Partition verändern, sondern lediglich eine neue Partition im freien Speicher anlegen.

    Dummerweise habe ich gerade auch keine Installations-DVDs für Intelbasierte Macs da um das Festplatten-Dienstprogramm von dort zu starten.
    Toll, und nun?
    Problemlos ein Partition Magic vom USB-Stick starten dürfte bestimmt nicht gehen, oder?
     
  2. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    1.147
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Du kannst die neue eingebaute HD nur einrichten, wenn Du von einem externen System startest (CD, DVD, Externe HD …)
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Dir sollte aber klar sein, dass Du ohne Backup Datenverlust riskierst, wenn Du jetzt versuchst, etwas an der Partitionierung zu ändern.
    Wollte ich nur erwähnt haben, damit Dein nächster Thread nicht lautet : "Hilfe, alle Daten futsch!" oder so ähnlich.
    Lege also ein Backup auf einer externen Festplatte an, starte von der System-DVD und führe dann eine Repartitionierung durch.
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. thovan

    thovan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Das ist mir durchaus klar.
    Das System ist noch frisch (von gestern), da gibt es nur 1 HTML-Datei drauf, die man als "Daten" bezeichnen kann und die ist schon auf 'nen USB-Stick gewandert, ehe ich irgendwas gemacht habe.
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich in dem Punkt von Apple bzw. dem Festplattendienstprogramm enttäuscht bin.
    Selbst Windows kann im laufenden Betrieb Partitionen (ausser der Systempartition) anlegen und löschen.

    -Ohne Worte-
    Also doch bis heute Abend warten und nochmal alles neu machen *grummel*
     
  5. Marduk

    Marduk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Jetzt nur mal so ne Frage: Warum hast du überhaupt partitioniert? In nur sehr sehr sehr wenigen Fällen macht das Sinn, wenn man Mac OS X benutzt und wie du gesehen hast, macht das Bootcamp selber. Also warum? Merke dir eins: Wenn du gelernt hast bei Win oder Linux eine Partition für System und eine für Daten zu machen: vergiss es. Think diffrent.
     
  6. thovan

    thovan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Ich kenne die Problematik zur genüge, nur wusste ich leider vorher nicht, dass Bootcamp was die Partitionen betrifft so "beschränkt" ist (ist ja aber auch nur eine Beta!).
    Das ganze Spielchen wird bei mir nicht so klappen, wie die Lösung an die Du denkst:
    Ich brauche eine Mac-Partition zum Arbeiten,
    Eine Datenaustausch-Partition im FAT32-Format, da MacOS nativ nix mit NTFS anfangen kann und WinXP nativ nix mit HFS+
    und eine NTFS-Partition für Windows, da Windows keine FAT32-Partitionen > 32GiB addressieren kann bzw. FAT32 keine Dateien > 4GiB unterstützt.

    Ich hab mir bei der Partitionierung schon was überlegt.
    Nur ging ich davon aus, dass Bootcamp etwas besser mitspielt.
    Werd' wohl das System nochmal neu partitionieren und installieren müssen.
    Das dürfte noch der, für mich, schnellste Weg sein (Externe HD müsste ich erst kaufen und da bis jetzt 0 Daten drauf sind...).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kann neuen Partitionen Forum Datum
App mit der man Einzeldatein in Einzelordner legen kann in einem Rutsch Utilities und Treiber 27.12.2015
Alternative zu memtest, die mehr als 2GB testen kann??? Utilities und Treiber 09.04.2015
Teamviewer kann nicht installiert werden Utilities und Treiber 27.01.2014
Die Festplatte enthält das Startvolumen und kann nicht partitioniert werden! Utilities und Treiber 22.11.2011
Wie hieß das App, mit dem man Fenster auf halben Bildschirm vergrößern kann? Utilities und Treiber 27.07.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche