kann Externe Festplatte nicht steuern

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von kafkaesk, 17.03.2007.

  1. kafkaesk

    kafkaesk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    23.02.2007
    hab ne externe festplatte mit windows formatiert und kann jetzt mit den mac system nichts löschen oda draufziehen. Die dateien kann ich zwar abrufen aber ich kann nichts auf der festplatte ändern was kann ich dagegen machen.
     
  2. finschi

    finschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.08.2006
    Hast du die Festplatte mit NTFS oder Fat32 formatiert?
    Falls du die Platte mit NTFS formatiert hast kannst du sie unter MAC OS X nur lesen aber nicht beschreiben. Formatier sie doch einfach mit Mac os mit dem Festplattendienstprogramm.Das MS-Dos-Dateisystem entspricht FAT32. Dann kannst du sowohl unter windows als auch unter Mac os lesen und schreiben.
     
  3. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    Wenn man die Platte FAT32 formatiert hat, kann man dann auch über das internet von einem Windowasrechner auf die Platte zugreiffen?
     
  4. kafkaesk

    kafkaesk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    23.02.2007
    wo mache ich das genau könntest du mir das beschreiben
     
  5. finschi

    finschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.08.2006
    im Finder>Programme>Dienstprogramme>Festplattendienstprogramm. Dann Siehst du die Festplatten. Du Wählst die Externe aus. Gehst auf Löschen und Wählst dort MS-Dos Dateisystem als Volume Format und geht auf Löschen. Das wars...
     
  6. kafkaesk

    kafkaesk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    23.02.2007
    ich danke dir
     
  7. trinity83

    trinity83 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Hey Leute,
    sorry das ich den thread nochmal auf machen muss, aber ich hab genau das selbe Problem nur mit dem unterschied das meine Platte als FAT32 formatiert wurde (allerdings unter Windoof).
    Meine Frage wäre nun ob ich das ganze ohne Datenverlust im Festplattendienstprogramm nochmal formatieren kann ohne das was verloren geht?
     
  8. finschi

    finschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.08.2006
    Fat 32?

    Unter Fat 32 kannst du normalerweise mit dem mac drauf zugreifen und auch dateien verändern (Was ja unter NTFS nicht geht). Aber wo genau liegt jetzt dein Problem?
     
  9. trinity83

    trinity83 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Das Problem ist das ich trotz FAT32 nix änder kann - ich kann zwar schreiben aber eben nix löschen. Ist aber definitiv FAT32 :confused:.

    Nun wollt ich die Platte unter Mac neu formatieren, will aber meine ganzen Daten nicht verlieren. Kann ich das bedenkenlos mit dem Festplattendienstprogramm machen oder brauch ich ein anderes Programm damit die Daten erhalten bleiben?
     
  10. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Die Daten bleiben nicht erhalten, wenn Du die Festplatte formatierst.
    Das ist bei einem Mac nicht anders, als bei Windows.

    D.h. vor dem Formatieren Daten sichern nicht vergessen...
     
Die Seite wird geladen...