Kann es sein dass iTunes gelegentlich übersteuert?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von thegermanguy, 11.08.2004.

  1. thegermanguy

    thegermanguy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hallo zusammen,

    es kommt bei meinem iBook gelegentlich vor, dass CDs, die ich mit iTunes encodiert habe beim abspielen deutlich übersteuert sind (kratzen, tönen sehr unsauber).

    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann und wie ich dem vorbeugen könnte?

    Beste Grüsse,
    Stefan
     
  2. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Liegt es vielleicht an deinen Boxen? Was für welche benutzt du denn?
    Andere Möglichkeit ist auch die Equalizer-Einstellung bei iTunes.
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Vielleicht ist dein Equalizer falsch eingestellt. Schau mal nach ob der Preamp auf 0db ist.
     
  4. raulaner

    raulaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.05.2004
    hallo,

    ich habe das problem mit Kratzgeräuschen auch.

    und zwar bei jeder musikdatei und auch unabhängig von importqulität
    und Equalizereinstellungen.

    habe iTunes auf ner Dose installiert, wenn ich die selben dateien mit
    dem mediaplayer abspiele gibt es keine qualitätsprobleme.

    in den einstellungen von iTunes habe ich nichts gefunden, womit
    ich was verbessern konnte, auch neuinstallation hat nichts gebracht.
     
  5. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Versucht doch mal beim Preamp die Lautstärke runterzusetzen (unter 0). Das könnte die Clipping Fehler teilweise beseitigen.
     
  6. raulaner

    raulaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.05.2004
    man kann das problem mit rumspielen an den einstellungen schon in
    erträglichen regionen halten.
    ziehe iTunes auch weiterhin anderer software vor, aber komisch find
    ichs schon.ich hatte bis jetzt auf ein treiberproblem oder ähnliches
    im bezug auf meine soundkarte getippt, wie gesagt nutze ich iTunes auf ner
    windose. es wäre allerdings interessant zu wissen ob es auch Macuser gibt, die das gleiche problem haben ?
     
  7. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Die ganze Sache is auch kein besonders iTunes oder Mac Problem sondern auch alle anderen müssen sich gelegentlich damit rumschlagen

    http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=23 (bisschen runterscrollen zu clipping)
    http://www.personal.uni-jena.de/~pfk/mpp/clipping.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  8. raulaner

    raulaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.05.2004
    hallo nochmal,

    also in meinem fall kann man das problem glaub ich schon an iTunes fest-
    machen, bzw. am zusammenspiel meiner komponenten und iTunes.

    wie schon gesagt tritt der effekt mit anderen Playern nicht auf, übrigens
    auch nicht bei heftigen Lautstärken, auch kann ich weder am internen
    mischer (terratec), noch am externen beringerpult ein übersteuern sehen.
    Die artefakte verschwinden auch beim runterregeln nicht ganz, sondern treten nur mehr in den hintergrund
     
  9. thegermanguy

    thegermanguy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hi zusammen,

    besten Dank mal für die ganzen Antworten!

    ich hab natürlich auch schon an allen möglichen Einstellungen rumgespielt. Mit wenig Erfolg.

    Was mich wundert: Mit 95% alle CDs läufts ja wunderbar, egal wie bekloppt ich einstellungen wähle. Sauberster Klang, völlig genial. Und bei einigen wenigen CDs eben nicht. Aber das Ding macht doch mit allen CDs genau das selbe! DAS kapier ich nicht.
     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    wenn du nicht gerade über die digitalen outs eines g5 nach aussen gehst, liegt es mit ziemlicher sicherheit an den analogen d/a-wandlern deines macs. die verbauten teile sind nicht wirklich hochwertig. bestenfalls nutzbar sind 14 bit. bei höheren pegeln macht sich das ergebnis dann als hässliches knacken bemerkbar.

    stelle die systemlautstärke ein wenig leiser und drehe dafür den angeschlossenen verstärker ein wenig höher. und schalte den itunes equalizer aus!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen