Kann das Bios verändert werden ?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Coati, 14.10.2006.

  1. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo Leute,

    ein Kumpel erzählte mir, das man durch einen Bios-Eingriff die
    Taktgeschwindigkeit eines Core-Duos erhöhren kann. Er meint
    das wäre ein "Hack".

    Weiß jemand wie man bei einem Apple (MacMini) mit Intel
    Zugriff auf das Bios kriegt ?

    Wer kennt Prozessor/Hardware-Hacks um ein MacMini System
    schneller zu machen ?

    Danke und Gruß,

    Oliver
     
  2. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Macs haben kein BIOS, sry
     
  3. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Welches BIOS?? Das gibt`s nur in der PC-Welt.:D
     
  4. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Ähm, wenn ich Windows installiert habe, dann muss doch da auch ein BIOS
    sein ? Oder es käme nur ein schwarzer Schirm !
     
  5. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Das werden Dir gleich ein paar Intel-Mac-Spezialisten erklären!
    Auf meinem PB läuft Windows zum Glück nicht!;)
     
  6. unruhschuh

    unruhschuh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Ich weiß zwar nicht, ob man den Mac übertakten kann, aber ein Bios hat er wirklich nicht, sondern EFI (Extensible Firmware Interface), das vermutlich auch in der Windowswelt fürher oder später einzug erhalten wird.

    Um auf einem Intel-Mac also Windows installieren zu können muss ein Bios emuliert werden, und genau das macht BootCamp.
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das macht nicht Bootcamp, sondern dafür gab es Damals das Firmware Update.

    Gruß
     
  8. unruhschuh

    unruhschuh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Ähm wär mir neu, Quelle?
    Windows lässt sich imho nicht einfach so installieren, da braucht man immer BootCamp um das Bios zu emulieren, oder diesen Hack, den es damals gab, wofür ich weiß nich wieviel tausend Dollar ausgeschrieben waren.
     
  9. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Ich dachte, Bootcamp dient nur zum Einrichten oder löschen der Festplattenpartition, während das FirmwareUpdate, falls es nicht schon von Haus aus installiert war, um das Bios vorzutäuschen?
     
  10. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    Ja, genauso ist das...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen