Kameraüberwachung mit isight

Diskutiere mit über: Kameraüberwachung mit isight im Mac OS X Forum

  1. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.10.2003
    Hallo,

    ich habe ein Frage und muss dazu etwas ausholen. Ich habe im Büro (in dem ich ja nicht immer bin) einen MacMini. Der ist auch so eingestellt, dass er anäuft, wenn ein Fax eingeht und schickt es mir per E-Mail weiter.
    Jetzt wollte ich fragen, ob es irgendeine Software oder ein Tool gibt, dass ich auch die ISight-Kamera aus der Ferne ansteuern kann und somit das Büro überwachen kann, bzw. dass die Kamera automatiscvh Bilder aufzeichnet sollte ein Einbruch oder so sein?
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es sowas gibt, dürfte auch technisch nicht so aufwendig sein. Wer kann mir da helfen?

    Gruss,
    Mojive
     
  2. Buddha

    Buddha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Als erstes stellt sich natürlich die Frage ob das Büro unbesetzt ist wenn du nicht da bist? Denn das aufzeichnen von Mitarbeitern ohne deren Kenntnis ist weder verwertbar noch juristisch korrekt.
    Das nächste ist die Frage wo sollen die Bilder aufgezeichnet werden ? Doch nicht auf dem Mac Mini oder erwartest du das Einbrecher denn stehen lassen weil er zu "schwer ist zum mitnehmen".
    Und glaubst du eine iSight ist für einen Einbrecher unsichtbar oder diese haben alle eine "isight-Blindheit" ? Also geht es im Büro um Sicherheit gönn dir bei diesen Ansätzen lieber eine sehr gute Tür einschliesslich Türrahmen, damit der Zeitwiederstandswert erhöht wird.Dazu einen Glasbruchsensor wenn die Möglichkeit besteht durchs Fenster einzudringen.
    Solltest du aber vermeintlicher Weise Mitarbeiter überwachen wollen rate ich dir einen guten Blick in unser GG zu werfen Stichwort "Recht am eigenen Bild".Sowas kann zu unglaublichen Ärger führen wenn es nicht allen Betroffenen bekannt gegeben wurde bevor man es verwendet.
     
  3. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.10.2003
    Das Büro ist immer unbesetzt, wenn ich nicht da bin. Da habe auch nur ich einen Schlüssel!
    Es ist ja möglich ,de MacMini gut zu verbergen und einfach die Kamera gut zu plazieren!
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Unabhängig von rechtlichen oder organisatorischen oder sicherheitsrelevanten Bedenken, lässt sich sowas z.B. mit EvoCam (http://www.evological.com/evocam.html) realisieren. Wenn es etwas günstiger sein soll kann bietet sich isightcapture (http://www.intergalactic.de/hacks.html) an. Da muss man sich weitere benötigte Funktionen halt selbst "drumrum" scripten. Klappt aber ganz gut, habe selbst eine Bastellösung mit isightcapture laufen.

    Ich fände es schön wenn "Ethikdiskussionen" dort stattfäden wo sie hingehören: in der Bar. Wenn ich zu einer technischen Frage eine technische Lösung anbieten kann, prima. Wenn nicht auch prima. Aber was derjenige mit der Lösung dann anfängt gehört (meiner Meinung nach) nicht hierher.

    Grüße,
    Flo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. d-mo

    d-mo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2003
    Nein finde ich nicht. Solange es ein Hinweis ist, der vor Missbrauch schützen soll, ist es angebracht das Wissen weiterzugeben. Letztendlich bleibt jedem selbst überlassen seine Handlungen zu auszuführen.
     
  6. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Richtig. Aber einen "Hinweis" kriege ich z.B. problemlos in einem Halbsatz am Ende eines technischen Rates unter. Dazu muss man nicht ein ganzes, mehrzeiliges Posting nutzen, dass mit keinem Wort auf die eigentliche Frage eingeht, und somit OT ist und also in die Bar gehört...wie die Diskussion darum. Auf was lass ich mich hier eigentlich gerrade ein? EOT.

    Grüße,
    Flo
     
  7. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.10.2003
    Erstmal vielen Dank, ich denke, dass mir sehr geholfen wurde.
    Unabhängig von der "Ethik-Diskussion" will ich trotzdem nochmal daruaf hinweisen, dass ich eben ein kleiner "Technik-Freak" bin wie soviele hier und einfach aus diesem Grund MEIN Büro überwachen will.
     
  8. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Mojive,

    iChat wäre eine schnelle Lösung.

    Im Terminal
    defaults write com.apple.ichat AutoAcceptVCInvitations 1
    eingeben und Einladungen zu Videochats werden automatisch angenommen.
    Um das zurückzusetzten, einfach den Befehl wiederholen mit 0 am Ende...

    Jetzt kannst Du von zu Hause aus immer mal nachschauen. Einfach den account von Deinem Büro einladen. Zum Aufzeichnen die Video Schnappschuss Funktion verwenden.

    Apple bietet auch den QuickTime Broadcaster an. Das wäre bestimmt die elegantere Methode...

    Gruß Andi
     
  9. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Das Programm BTV bietet eine Bewegungsmelder funktion. Immer wenn sich vor der Kamera was bewegt, wird aufgezeichnet. Dann müsstest du dir noch mit z.B. Apple Script eine benachrichtigungsfunktion basteln...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kameraüberwachung isight Forum Datum
iSight Firewire und macos sierra (Facetime) Mac OS X 22.09.2016
MacOS Sierra FW-iSight Mac OS X 10.09.2016
iPhone und iSight Bildschirmaufnahme mit Quicktime nicht mehr möglich Mac OS X 19.07.2016
iSight Kamera funktioniert mit allem außer mit iChat Mac OS X 08.02.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche