Kamera import "RICHTIGE" Benennung der Dateien

Diskutiere mit über: Kamera import "RICHTIGE" Benennung der Dateien im Mac OS X Apps Forum

  1. F22-Raptor

    F22-Raptor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    16.07.2006
    Hallo Gemeinde, bisher ist mir hier immer super geholfen worden als OSX Newbie.

    Jetzt hätte ich mal wieder eine Frage/Problem. Wenn ich meine Digicam anschliesse und Bilder importiere dann startet IPhoto zum import. Soweit so gut. Es gibt an der Stelle keine Vorschau oder Auswahlmöglichkeit der Bilder. Also werden alle Bilder importiert. Soweit so "gut". Jetzt bekomme ich die Bilder in der Bibliothek angezeigt-->nutzlos
    Also gehe ich her und markiere die betreffenden Bilder und gebe den Bildern über Photos/Stapel ändern einen Titel in der Hoffnung das diese jetzt endlich vernünftige Dateinamen erhalten. Leider tauchen die Bilder dann immer noch nicht in meinem Ordner "Bilder" auf. Zumindest nicht direkt. Ich suche die jetzt also und finde die unter Users/User/Pictures/Iphoto/Library/Originals/2006/FilmXXX

    Das ist natürlich ganz toll weil ich so nie im leben weis um welche Bilder es sich handelt wenn ich die mal "ganz simpel" wegkopieren möchte. Zudem ist die Angabe "FilmXXX" nicht wirklich Themenbezogen wie z.B. "Urlaub Malediven" oder "Bilder eigene Modelle" usw.

    Also suche ich nach einem Weg die Bilder von der Kamera zu importieren und direkt eine "selbstsprechende" Verzeichnissstruktur sowie Dateinamen zu geben. Geht das mit Iphoto oder mit Iview media Pro?

    Kennt jemand hier eine praktikable Lösung?

    Unter Windows war das ganz simpel. Kamera anschliessen, Windows fragt brav wohin der schmodder kopiert werden soll, ggf. Ornder anlegen, dann sagen wie die Bilder heissen sollen und dan import.

    Ist natürlich schön das Iphoto ne Datenbank ist aber ich bin mündig genug selbts zu entscheiden wo die Daten liegen sollen und wie ich die verdammt nochmal benennen will :mad:

    Wer will schon allen ernstes seine ganzen Bilder unter so ner wilden Struktur ablegen wie Iphoto das gerne vorgibt?
     
  2. sweak

    sweak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    19.04.2005
    Servus,

    das hat mich allerdings auch geärgert. Wegkopieren aus iPhoto mach ich nur noch über die Exportfunktion

    Ich lad die bilder mit dem Digicam-Tool runter, benenne die Dateien gescheit mit Automater um und importier sie wieder in iPhoto.
    Das ist zwar von hinten durchs Knie, aber ich seh i.M. keine andere Möglichkeit

    Gruß
    Uwe
     
  3. Sylvio

    Sylvio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2006
    Gleiches Problem

    Also ich habe das auch noch nie so richtig begriffen.
    Ich importiere erst mit Digital Photos , dann benenne ich die Bilder mit "ExifRenamer" um , erst danach importiere ich sie in iPhoto.Vorteil ist das iPhoto auch einen Ordner anlegt der so heisst wie der , aus dem importiert wurde.
    Nja ist zwar nicht so wie ich es mir mal vorgestellt habe , aber es lässt sich gerade so noch mit leben :).

    MfG Sylvio
     
  4. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Ich arbeite zwar nicht mit iPhoto, sondern mit iView Media Pro, dennoch eine kleine Anregung:
    Ich würde als erstes in den Systemeinstellungen einstellen, dass nicht iPhoto, sondern "Digitale Bilder" gestartet wird, wenn Du eine Kamera anschliesst. Da erhälst Du eine Vorschau und auch die Option, welche Bilder Du von der Kamera lädst. Auch kannst Du gleich festlegen, in welchen Ordner diese Bilder abgelegt werden und ob sie nach dem Laden gleich von der Kamera gelöscht werden sollen.
    Wenn die Bilder nun in dem Ordner Deiner Wahl liegen, kannst Du sie im Finder nach Herzenslust benennen und, wenn Du mit iPhoto arbeiten solltest, zu Schluss in iPhoto importieren. Den Ordner kannst Du natürlich auch den Namen geben, den Du für angebracht hälst.
    Solltest Du mit iView arbeiten, dann brauchst Du die neuen Ordner nur in die Seitenleiste Deines Kataloges ziehen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    04.08.2003
    Also ich verstehe das Problem nicht wirklich.

    Der Film wird danach benannt, wie man ihn beim Import benannt hat. Wenn man keinen Namen angegeben hat, dann vergibt iPhoto automatisch eine Nummer. Aber ehrlich gesagt ist das auch egal.

    Denn wenn man bestimmte Bilder außerhalb von iPhoto braucht, benutzt man die Export-Funktion. Innerhalb von iPhoto lassen sich die Bilder schon sauber nach den verschiedensten Kriterien ordnen (automatisch mit Hilfe der intelligenten Ordner oder eben manuel mit Hilfe der statischen Ordner). Wie dann iPhoto wiederum die Bilder intern verwaltet kann einem total egal sein. Also ich habe da noch nie rein geguckt.

    Pingu
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kamera import RICHTIGE Forum Datum
Wie kann ich Fotos auf externer Kamera löschen? Mac OS X Apps 26.06.2016
iMovie: Import von DV-Kamera Mac OS X Apps 08.11.2013
iPhoto Nach Import Bilder von Kamera automatisch löschen Mac OS X Apps 27.06.2011
iMovie HD - kein Ton nach Import von Kamera Mac OS X Apps 31.12.2006
import von Kamera in iPhoto benennen....wofür? Mac OS X Apps 03.04.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche