JPEG soll weniger Speicher brauchen.

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Coati, 31.01.2006.

  1. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    Hallo (-:

    hoffe das hier ist das richtige Forum. Für meine Homepage brauche
    ich regelmäßig Bilder. Damit nun das Laden schneller geht,
    wüßte ich gerne, wie ich ein Bild umfangmäßig reduzieren kann.
    Die Größe ich zB 400/400 Pixel und 128 KB und es soll am Ende nur
    noch 20 oder 30 KB haben bei gleich selbiger Größe.
    Am besten wäre ein kostenloses Tool.

    Danke und Gruß,

    Ol iv er
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2008
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    GraphicConverter - bei osx dabei
     
  3. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    GraphicConverter ist nicht bei jedem OS X dabei, aber Du kannst es bei www.lemkesoft.de runterladen. Es hat beim "JPEG speichern" eine Option, bei der man eine Zielgröße angeben kann

    Alex
     
  4. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Mit dem GraphicConverter (war bei mir beim PB dabei) sind alle möglichen einstellungen durchführbar. Größe ändern, Pixel reduzieren, Auflösung ändern.
    Auf der Webseite zum betrachten reichen ja auch 72 dpi, wenn es herunter ladbar sein soll zum ausdrucken, musst Du dafür das Bild in der Originalgröße getrennt speichern und dann über Link zur Verfügung stellen. So laden aber die Seiten erst einmal schnell.
     
  5. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.09.2005
    einfach umrechnen? Gibt's hier Tips genug.


    Ohne Qualitätsverlust nochmal kleiner kriegen?

    Da gibt es mehrere Tips.

    Für's Web unnützes raushauen.
    Farbprofile, Kameradaten usw. bis zu Adobe Spionagedaten (genaue Seriennummer des Programms im XMP):
    Smallimage2 (sorry, keinen Link zur Hand). Gemeint ist das unten im Bild.

    Bei eigenen Bildern:
    Vor dem Speichern für das Web einen leichten Weichzeichner drüberlaufen lassen (Größe 0,2). Das sieht man normalerweise nicht, es reduziert aber im Jpeg-Bild die Artefakt-Bildung. Außerdem ist das JPEG als netter Nebeneffekt etwas kleiner.

    Gruß, Gerhard
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2006
  6. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Graphic Converter ist nicht zwangsläufig bei OS X dabei und gehört sicherlich nicht mit zum System.

    Aber OS X kann, davon unabhängig selber mit JPEGs umgehen.
    Das entweder über Quiktime, oder in den Tiefen des Terminals über sips. Zugänglich macht man sowas dann z.B. sehr komfortabel über Helferlein wie dieses:
    QuickImage ContextualMenuItem
    http://www.pixture.com/software/macosx.php

    MfG

    ThoRic
     
  7. Coati

    Coati Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    23.10.2003
    SmallImage ist cool, danke für den Tipp!

     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - JPEG soll weniger
  1. pauschpage.com
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    216
  2. mac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    740
  3. Kester
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    901

Diese Seite empfehlen