jedes programm stürzt ständig ab

Diskutiere mit über: jedes programm stürzt ständig ab im Mac OS X Forum

  1. lisa.

    lisa. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2004
    hallo

    meine freundin hat auch ein powerbook, jedoch noch eins der titaniumgeneration mit osx 10.3.9. seit ein paar tagen funktioniert bei ihr gar nichts mehr. jedes programm, das sie öffnen will, wird "unerwartet beendet". man kann also gar nichts mehr machen.
    weil dann natürlich das mac-hilfe-programm auch nicht mehr gestartet werden kann, bin ich ziemlich am anschlag. habe keine ahnung, wo wir mit der problemsuche beginnen können.
    ich nehme nicht an, dass das etwas mit den abstürzen zu tun hat, aber meine freundin hat sich etwa eine woche bevor die probleme begonnen haben eine wlan-karte im apple-autorisierten shop gekauft, die auch einwandfrei funktioniert hat. ausser dieser karte hat sie schon seit langer zeit nichts mehr an ihrem powerbook verändert.
    kann uns da jemand mit einer startidee oder einer komplettlösung helfen?
    gruss
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Mach doch mal die Install CD rein und führe einen Hardware Test durch.
     
  3. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ....mal die benutzerrechte repariert ?
     
  4. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hallo lisa,

    startet den Mac mal mit der System-CD/DVD und halte die C-taste gedrückt. Dann kommt ein Bild, in dem man Sprachen auswählen kann - naheliegend deutsch ;)

    Dann geh mal in der Leiste oben auf Dienstprogramme(?) und klick auf Festplattendienstprogramm.
    nach dem öffnen prüfst und reparierst ggf. die Rechte und überprüfst mal die Festplatte und ggf. auch auf reparieren klicken.

    Starte das Büchlein dann mal neu, ohne C-Taste, sollte eigentlich das System ganz normal starten und schau dann mal, ob die Programme immer noch beendet werden.

    Berichte doch dann mal hier. ;)
     
  5. Falls es kein Hardware-Problem ist (AirPort-Karte gelockert, das äußerst sich allerdings eher in Kernal Pnics), könnte es sein, dass Deine Freundin wichtige Schriften (die Helvetica in /System/Library/Fonts) deaktiviert hat.
     
  6. Wolfsbein

    Wolfsbein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Bei mir waren das die ersten Symptome des lower memory slot failures. Allerdings habe ich noch von keinem Ti PB gehoert, das dieses Problem hat.
    Steck doch einfach mal die AirPort Karte ab und schau was passiert.
     
  7. DiscoStu

    DiscoStu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.09.2003
    vielleicht mal als anderer nutzer anmelden, und schaun ob die programme da gehn...
     
  8. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Also ich tippe auch auf ein Schriften Problem!
     
  9. lisa.

    lisa. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Danke für all die Antworten!
    Wir probieren das alles möglichst schnell aus. dann gebe ich einen nächsten statusbericht.
     
  10. lisa.

    lisa. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2004
    die zugriffsrechte auf die festplatte zu reparieren war die lösung des problems.
    herzlichen dank und liebe grüsse an die helfer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche