iWork auf zwei Macs? Erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von philippvh, 15.02.2006.

  1. philippvh

    philippvh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Hallo!
    Ich bekomme die Tage zu meinem iMac noch ein Powerbook.
    Momentan überlege ich mir, ob ich mir dann noch iWork dazu kaufen soll. Nun stellt sich nur die Frage nach der Lizenz...
    Ich kann mich noch erinnern, dass es bei Microsoft erlaubt war, Office auf zwei Rechnern zu installieren, solange es nicht auf beiden Rechnern gleichzeitig genutzt wird.
    Reicht es nun, wenn ich mir die Single-User-Version kaufe (69,90 € bei Cyberport) oder die Familienlinzenz (84,90 € bei Cyberport)...
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Keine Ahnung, wie das bei Apple-Software aussieht. Da es sich aber um relativ günstige Software handelt und die Mehrfachlizenz noch recht erschwinglich ist, würde ich vermuten, daß die Mehrfachinstallation einer Einzellizenz nicht erlaubt ist.

    Wer zusätzlich zu Microsoft noch eine zweite Installation erlaubt sind definitiv Adobe und Quark. Allerdings ist hier Voraussetzung, daß beide Computer den selben Besitzer haben und nicht gleichzeitig genutzt werden. Ich setze so z.B. mein legal erworbenes Photoshop CS auf meinem G5 und auf meinem PowerBook Pismo ein.
     
  3. *angebissen*

    *angebissen* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.09.2004
    Das geht in Ordnung...
     
  4. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    na da bin ja froh, dass wir Deinen segen haben ... :D
     
  5. *angebissen*

    *angebissen* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.09.2004
    ja sorry, aber ich kann es echt nicht verstehen wieso man mehr zahlen soll, weil man ein Notebook und ein Desktop Computer hat...
    mach's einfach!
     
  6. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    ja, war ja nur spaß.
     
  7. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Ich denke, dass die Rechtslage in diesem Fall die Gleiche ist, wie bei deinen Microsoft-Produkten.

    Solange du die Software also nicht auf zwei Rechnern gleichzeitig (!) nutzt, tust du nichts illegales.

    MfG,
    Serious.
     
  8. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Rein rechtlich musst du zwei Lizenzen haben. Aber wer viel fragt....

    Kann mir nicht vorstellen das irgendein Gericht einen Privatanwender verdonnert wenn er eine legal erworbene Software die nur für den Betrieb auf einem Gerät lizensiert ist, auch auf einem zweiten installiert hat. Man könnte da ja immer noch argumentieren, das man ja nicht beide Geräte gleichzeitig benutzt. :D
     
  9. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
    um rechtlich sicherzugehen, kannst es ja immer nach Gebrauch deinstallieren, bzw vor Gebrauch installieren.
     
  10. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Das wäre rechtlich absolut einwandfrei. Und selbst dem verbohrtesteten Anwalt, Richter oder Software-Unternehmen wird diese Verfahrensweise für eine Privatperson lächerlich vorkommen. Von daher würde ich das ohne Bauchschmerzen auf beiden Rechnern drauflassen. In einem Firmenbetrieb wäre das natürlich was anderes.

    Andererseits ist die Family-Lizenz ja an sich eine recht vertretbare Mehrinvestition. Kostet ja in der Regel nur einen sehr geringen Aufpreis.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen