iweb veröffentlicht nicht das, was ich erstellt habe

Dieses Thema im Forum "Web-Editoren" wurde erstellt von boecki1, 19.02.2007.

  1. boecki1

    boecki1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2006
    Hallo,
    nutze keinen .mac account, sondern veröffentliche in einem Ordner. Nun musste ich aber feststellen, dass alles, was unter iweb noch "normal" aussieht online total verändert wird.
    In einzelnem sind das :

    1. Leerzeichen werden zu komischen A mit nem "Dach" drauf so ungefähr ´`
    2. Umlaute werden angegeben als ß (steht für ß), oder so -> geöffnet.
    Nur fünf ...
    3. Und das ironische ist, dass es nur ab und zu auftritt, also nicht bei jedem Umlaut so ist !
    4. Naja, nicht ganz so wild ist, das iweb die Formatierungen verloren hat, ich denke, dass bekomme noch hin, aber der Rest ???
    Hat jemand da einen Tipp ?

    Ach ja, der Fehler tritt sowohl im Safari als auch im Firefox auf...

    Danke
     
  2. Gachl

    Gachl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2007
    Du musst bei Umlauten das Charset auf ISO 8859-1 stellen. Schreib einfach in den HEAD-tag folgende Zeile:
    Code:
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=iso-8859-1">
    
    Und um dann ein Zeichen richtig darzustellen darfst du im Quelltext auch nicht "ä" schreiben sondern z.B. &auml; Eine Liste mit allen Zeichen findest du hier:
    http://www.tedmontgomery.com/tutorial/HTMLchrc.html
    Benutz den Code bei Character Code.
    Aber ich denke, wenn du ein schlaues Programm zum html-sites erstellen benutzt sollte es das Charset automatisch erkennen, wenn du es eingefügt hast und die Umlaute automatisch richtig schreiben.

    Vllt. ist im HEAD-tag bereits ein charset drin, überschreib dies einfach

    Grüsse!

    --Daniel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen