iWeb Fragen zum Upload

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Machilden, 12.04.2006.

  1. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Ich habe eine erste Seite mit iWeb erstellt und bin auf meinem Mac zufrieden, weil die Seite richtig dargestellt wird, wenn ich von meinem
    Imac starte.

    Ich habe diese mit Cyberduck FTP unter Zeichenkodierung windows-1232
    und FTP Nac-Zeilenende (CR)
    und Standard Transfers Modus Automatisch ins Netz gestellt (upload).
    Vorher hatte ich schon andere Kombinationen versucht.
    Leider führt das auch jetzt noch nicht zu einer einwandfreien Darstellung.
    Wer kann helfen?
    Wo kann ich etwas über die Einstellungen lesen?
    Probieren mag ich nicht mehr, da ich keinen Erfolg finde.
    Danke für Antwort!

    www.sudmann.de.tf

    Ich habe mir für die kleine Spielerei einen kostenlosen Platz im Netz gesucht und wollte nicht das kostenpflichtige Angebot von .mac nutzen.
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das müsstest Du schon etwas genauer beschreiben.
    Was erwartest Du und was passiert stattdessen?
     
  3. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    08.04.2005
    Ein Doppelpost mit 25 Minuten Verspätung? kopfkratz:D
     
  4. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.08.2005
    Fehler sind Verschiebungen und
    statt Leerstellen werden Buchstaben dargestellt.
    usw.

    ww.hts.pytalhist.com
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    So ausführlich wär's gar nicht notwendig gewesen.

    *plonk*
     
  6. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Zunächst: Der Zeilentrenner sollte hier eine untergeordnete Rolle spielen, es kommt jedoch vor das ein falscher Trenner Fehler produziert ==> Entweder LINUX oder Windows-Format verwenden. Das Windows-Format (CRLF) ist doppelt gemoppelt und hilft daher fast immer.

    Dein Zeichensatz ist mir nicht geläufig. Wichtig Der Zeichensatz uß in allen fällen (Erstellung, Speicherung, und Auslesen) übereinstimmen. Nimm einen geläufigeren wie UTF-8 oder einen ISO-Zeichensatz, schreib den aber nicht nur herein, sondern speichere auch in diesem Format.


    ...und das führt direkt zum letzten Punkt: iWEB ist ein Instrument zum zusammenclicken von Webseiten in Form von Bildern. In meinen Augen ein völlig untaugliches Mittel. Den Ansatz darf Apple mal komplett überarbeiten, nachmeiner Meinung. Ich empfehle Dir ein anderes Tool. Für Newbies eignet sich da Rapidweaver ganz gut!


    Gruß wegus
     
  7. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.08.2005
    sieh mal nach auf
    www.sudmann.de.tf
     
  8. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.08.2005

    DANKE
    für die Hinweise!
    iWeb sollte wenigstens eine upload-Möglichkeit haben, die sich nicht nur auf .mac beziehen!! MAC: Zuviel versprochen!!
    Ich habe jetzt wieder eine mit Word erstellte Seite ins Netz gestellt, um die Fehler nicht mehr zu sehen.
    Es geht easyleicht wie eh und jeh!

    Allen Dank für Interesse und Hinweise!
    Machilden
    :music
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ich weiß ja nicht, wie sehr Du Dich einarbeiten willst Machilden, nicht jeder mag das tun. Aber Word ( und eigentlich auch im Moment iWeb), ist zur Gestaltung von Webseiten ungeeignet. Da kann man auch mit nem Werkzeugkasten essen kochen; das geht auch nur eben nicht so toll...

    Wenn Du mit wenig Aufwand Einiges erreichen wilst, dann ist Rapidweaver ein Werkzeug für Dich. Da kommen schlanke schnelle und flexible Seiten dabei heraus. Das Ergebnis ist kompatibel zum Rest des Webs und ( wenn Du in die Materie einsteigen magst), Du kannst es selbst nachträglich ändern/erweitern!

    Gruß wegus
     
Die Seite wird geladen...