iTunes: Musikdateien sichern OHNE Ordner

Diskutiere mit über: iTunes: Musikdateien sichern OHNE Ordner im Mac OS X Apps Forum

  1. Nescio

    Nescio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    94
    Registriert seit:
    09.07.2004
    Ich möchte gerne meine ganzen Musikdateien sichern. Bislang war das kein Problem, da ich meinen iTunes-Ordner selbst verwaltete, d.h. alle Dateien im Format "Interpret - Titel" im Musik-Ordner hatte (ohne Unterordner) und diesen einfach auf zwei DVDs sicherte.
    Ich würde aber gerne die Verwaltung des Musik-Ordners iTunes selbst überlassen. Deshalb habe ich versucht, direkt aus iTunes die komplette Bibliothek (vorher nochmal als Playlist "Backup" zusammengestellt) auf Daten-DVD zu brennen. Man muss iTunes ja lassen, dass das alles einfach und komfortabel funktioniert. Leider tauchen dann die Dateien auf der DVD in der iTunes-üblichen Sortierung auf, d.h. mit Unterordnern sortiert nach Interpret-->Album, dann erst die Titel. Zudem waren die Titel umbenannt, d.h. nicht mehr im Format "Interpret-Titel", sondern nur noch "Titel". Ich möchte aber auf jeden Fall eine Backup-DVD haben, wo die Dateien ohne komplizierte Ordner-Struktur und vor allem ohne umbenannt zu werden, gesichert sind, so dass ich sie auf jedem beliebigen Computer auch ohne iTunes verständlich benutzen kann. Muss ich meinen Musikordner doch wieder selbst verwalten, oder gibt es eine Möglichkeit, dass iTunes die Datei ohne Ordner auf die DVD brennt?

    Ich weiß, es gibt eine Menge Threads zum Thema Files sichern aus iTunes, ich habe auch einige davon gelesen, habe aber leider nichts im Zusammenhang mit den Ordnern gefunden... :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2005
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Leider bietet auch iTunes 5 immer noch keine Möglichkeit, das Problem zu lösen. Die einzige Chance ist, sich damit abzufinden. Das finde ich allerdings nicht so schlimm, da die Struktur schon verständlich ist. Wenn Du alle Infos in ID3-Tags hast (das macht iTunes normalerweise automatisch), kannst Du notfalls die Dateinamen mit irgendwelchen Tools auch wieder rekonstruieren. Für'n Backup würde ich den Aufwand allerdings nicht treiben. Kopier' die Daten (Ordner) so wie sie sind auf die DVD und gut is'.
     
  3. Nescio

    Nescio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    94
    Registriert seit:
    09.07.2004
    Ja, wird mir dann wohl nichts anderes übrig bleiben. Trotzdem danke für die Antwort. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen