iTunes Movie Service kommt

Diskutiere mit über: iTunes Movie Service kommt im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. JavaEngel

    JavaEngel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Wie AppleInsider erfahren haben will, bereitet Apple einen Download-Service für Kinofilme vor: eine Untersuchung des kalifornischen Marktforschungsunternehmens Coyote Insight erhebt Daten zu einem »iTunes movie service«: »Dieser iTunes-Service wird Zugriff zu 1000 Filmen bieten, die auf Ihren Computer, danach auf Ihren Video-iPod oder auch auf Ihren am Computer angeschlossenen Fernseher geladen werden können«, heißt es laut AppleInsider in der Befragung.

    Der neue iTunes-Service soll ähnlich funktionieren wie der bestehende iTunes-Store, erfordert aber eine DSL- oder Kabelmodem-Verbindung. Er sieht ein Abonnement- Modell mit einer Monatsgebühr von 9,99 Dollar oder den Kauf von Filmen für ca. 13 Dollar vor. Die Coyote Insight-Untersuchung soll offenbar die Popularität der beiden vorgeschlagenen Modelle bewerten.

    Erhältlich sein sollen 1000 Kinofilme, darunter aktuelle Spielfilme wie “The Incredibles” oder ‘“The Pacifier” und auch Filmklassiker, die man für die Abo-Gebühr beliebig oft ansehen kann, so der Umfragetext. Die Spielfilme sollen werbefrei sein und jeden Monat um Neuzugänge ergänzt werden. Außer per Abo beziehen soll man die Filme auch für jeweils 12,95 Dollar - also etwa zum Preis einer DVD - kaufen können. Zu den beteiligten Filmstudios gehören offenbar Miramax Films, Universal Pictures, Buena Vista Pictures, New Line Cinema und Sony Pictures.

    Coyote Insight äußert sich nicht zu der Frage, ob Apple die Untersuchung in Auftrag gegeben hat, der Zusammenhang erscheint jedoch sehr wahrscheinlich. Zudem gab es kürzlich Gerüchte über einen Zusammenschluß zwischen iTunes und dem Startz-Abo-Filmservice Vongo, der die Basis für einen solchen Service bilden könnte, sowie zahlreiche weitere Spekulationen über einen iTunes-Moviestore.

    Nicht zuletzt hatte sich Steve Jobs am Dienstag bei den - leidlich enttäuschten - Journalisten mit den Worten verabschiedet: »We’ll see you all real soon«.

    Quelle : Macessentials

    Was meint ihr dazu?
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.461
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Ich will die aktuelle DVD sehen die ich für $12,95 bekomme...
     
  3. fisi

    fisi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2005
    Ich fände es sehr cool, auf sowas warte ich schon lange. Nie wieder in die Videothek gehen, nur noch klick *träum*!
    Aber wie wird das mit dem Kopierschutz gelöst? Auf wieviel rechner kann man den Film im Netzwerk anschauen?
     
  4. Pred

    Pred MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    27.08.2005
    Wenn es nicht gerade die Super-Special-Edition sein muss, kriegt man fast alle aktuellen Filme für ca. 15 EUR.

    Und wo ist die Logik, ein Abo für 10 Dollar anzubieten und der Film ohne kostet 13 Dollar?!
    Und über die Qualität ist auch nihts bekannt.
     
  5. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2006
    Finde ich zu teuer. Bei mit DVD vergleichbarer Qualität und Features (unterschiedliche Sprachversionen, Untertitel, Extras) müsste der Download schon signifikant billiger als eine DVD sein, damit ich das nutzen würde. Schliesslich würde der Download einige Zeit brauchen und der Film würde Platz auf meiner Platte wegnehmen oder ich müsste ihn selbst brennen (wenn das denn überhaupt geht).
    Interessant fände ich ein Verleihmodell: ich lade mir den Film für sagen wir 1-2 Euro und kann ihn dann für einen Tag oder einfach einmal anschauen. Kein nerviges zurückbringen zur Videothek mehr, und wenn er mir wirklich gefällt, kann ich ihn immer noch kaufen.

    Gremlin
     
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Wenn das die kleine 320*xxx Version ist, dann gute nacht!
     
  7. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    geb ich balkonsurfer recht, ich befürchte schlimmstes was die auflösung angeht. und da es hier um riesige datenmengen geht, werden sie wohl bei solchen thumbnailgrößen bleiben, wie bereits bei den pixar-filmen.
     
  8. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Wenn ich es richtig verstanden habe geht es bei den aktuellen Filmen "nur" um solche die fürs TV produziert wurden, sprich die Highlights der Kinobranche werden wohl nicht oder erst viel später auf diese Weise verfügbar sein, sonst würden sich die Firmen ja selbst das Geschäft mit den teuren aktuellen DVD verderben.
     
  9. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Für diese größen benötigst Du wohl kaum DSL, außerdem wird sowas schon bei TOffline angeboten, oder Hansenet, zB. Da hast Du dann sehr wohl DVD, Qualität. ;)
     
  10. JavaEngel

    JavaEngel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Ich wäre sofort dabei. Ein Abomodell würde mich bei Filmen mehr interessieren als ein Kaufmodell. Bei Musik bin ich wieder eher fürs Kaufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes Movie Service Forum Datum
Wird iTunes Match eingestellt? Mac-Gerüchteküche 15.11.2016
iTunes HD - verlustfreie Musik? Mac-Gerüchteküche 11.04.2014
iTunes für physische Waren? Mac-Gerüchteküche 26.01.2014
iTunes 10.7 Mac-Gerüchteküche 25.07.2012
Flatrate Angebote mit der iCloud? Mac-Gerüchteküche 19.06.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche