iTunes Markt-Anteil in D

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von tk69, 27.04.2005.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Hi,

    habe heute im Videotext ARD die Marktanteile der OnlineMusik-Shops gesehen.

    Es hat mich etwas verschrocken, dass der ITMS recht bescheiden ausfällt, was den Marktanteil angeht. Hat das keine Auswirkungen längerfristig auf das Angebot?

    18% Musicload
    15% AOL (?)
    6% MSN (?)
    3% ITMS

    Cu und Gruß
    tk :rolleyes:
     
  2. suchtkind

    suchtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2005
    Wer führt denn die Liste an?
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Das halte ich aber für ein Gerücht
     
  4. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Kann ich mir schon vorstellen.
    Die ganzen Windows-User, die nichts kennen als den IE6, kennen auch kein iTunes.
     
  5. René

    René MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2002
    Da ist auch viel Augenwischerei dabei.

    Musikload hatte massig mit Coupons um sich geschmissen, wo man für 5.-€ kostenlos Musik laden kann. Das ist natürlich in der Statistik mittenthalten.

    Apple sagt immer, dass weltweit iTMS den größten Anteil hat, was ja so auch stimmt.

    Es ist also immer eine Betrachtungsweise... so wie mit Statistik üblich ;)
     
  6. MarkusNied

    MarkusNied MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    27.12.2003
    da fehlen aber eine menge prozent wenn ich das jetzt richtig überflogen habe
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;)
     
  8. dereperaner

    dereperaner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    05.05.2005
    vorstellen kann ich es mir auch. Viele laufen dem Magenta-Riesen doch wie die Schafe hinterher. T-Online Software installieren und los geht es. Dann nach und nach sich mit Zusatzangeboten über den Tisch ziehen lassen. Typisch Dosenbesitzer halt. Den Leuten denen ich Itunes für den MP3 Stick installiert habe (jaja, die Musikverwaltung per Itunes ist halt hervorragend für Beginner), wollen garnicht mehr zurück zu anderen Lösungen.
    Ich denke mal, der ITMS wird sich irgendwo in der Nähe des Mac Anteiles einpendeln, aber das ist ja auch kein Problem. Schließlich leben wir im Apple Markt ganz gut von dem Minderheiten Schutz. Das ausgefeiltere, virenfreie betriebssystem, gut designte Hardware, zwar etwas weniger, aber gute Software. Was will man mehr. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich beruflich Netzwerke unter W2k und W2003 administriere. Also keine Panik, wegen der Marktanteile, deren Erhebungsergebnisse sich sowieso nach dem Auftraggeber orientieren (vielleicht in diesem Falle T-Online?? ;-) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2005
  9. sebi4

    sebi4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Ich habe auch Windows, aber für meinen iPod brauche ich nunmal Itunes nd so habe ich dann natürlich auch mal ein paar Titel im ITMS runtereladen!
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Statistiken sagen nicht über die Realität aus. 63 % der Bevölkerung wissen das.

    Aber zurück zum Thema: Neben den Coupon-Aktionen von Musicload kann ich mir vorstellen, daß auch Apples Bezahlpolitik anfangs das Geschäft gedrückt hat. Inzwischen kann man zwar auch per Lastschrift zahlen, vorher allerdings nur per Kreditkarte. Das Problem ist dabei schlicht und ergreifend, daß Kreditkarten in Deutschland aus verschiedenen Gründen weniger populär sind.
    Und dann gibt es natürlich noch die IE-6-Nutzer, wie heldausberlin es so treffend formuliert haben, können natürlich auch nicht im iTMS einkaufen, weil sie gar kein iTunes benutzen und in großen Teilen wahrscheinlich nicht einmal davon gehört haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen