iTunes - Kopierschutz gehackt?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Tobi2000, 19.03.2005.

  1. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2005
  2. hustinettenbär

    hustinettenbär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    was soll man auch anderes erwarten? es ist scheinbar nunmal ein reiz, sowas zu knacken.
     
  3. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Richtig so, nur nichts gefallen lassen!
     
  4. *angebissen*

    *angebissen* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.09.2004
    Am liebsten würde ich das Programm mal ausprobieren...
     
  5. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Dann mach doch. Ich finde es absolut nicht moralisch verwerflich, dass man das was kann kauft auch wirklich besitzt...
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Das ist mal wieder typisch, dass dies von der Windowsseite kommt. Ich weiß nicht, was diese pubertären Revoluzzerspiele sollen.

    Jeder Produzent hat das Recht, seine Ware gegen Diebstahl zu sichern. Wenn man das nicht akzeptiert soll man halt nicht kaufen. :rolleyes:
     
  7. Karlimann

    Karlimann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    22.12.2004
    Das sehe ich auch so. Der Käufer im ITMS weiss doch vorher, was ihn erwartet. Wem das nicht gefällt, kann ja wo anders hingehen.
     
  8. Tobi2000

    Tobi2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    ja aber bei so ziemlich allen anderen käufen wird der diebstahlschutz beim kauf entfernt.
    oder hast du an all deinen klamotten noch diese plastikteile die den alarm auslösen wenn du durch die tür gehst? ;)

    das neue gesetz, das man kopierschutzmaßnahmen nichtmal für den eigengebrauch umgehen kann, find ich übel.
    das heißt eigentlich, dass ich cds mit kopierschutz nicht legal auf meinem ipod hören kann, und das find ich unakzeptabel.
    auch dass man gekaufte dvds nicht brennen kann, um so die bezahlten originale im regal zu lassen, versteh ich nicht...

    ich würd das auf keinen fall ausprobieren, ist mir viel zu riskant.
    ich denk auch dass da relativ bald eine neue itunes-version kommt, die das programm dann neu verifiziert, sodass andere programme draußen bleiben.

    aber ich finds bedenklich dass es jemand schafft ein programm zu basteln dass den servern erfolgreich vorspielt dass es itunes ist. und dann sogar noch dafür sorgt dass die lieder ohne kopierschutz runtergeladen werden können.
    wie lang dauerts dann noch bis einer ein programm schreibt mit dem man alles gratis runterladen kann? dann bricht die totale anarchie aus, bis die lücke beseitigt ist....
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2005
  9. hustinettenbär

    hustinettenbär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    ich denk mal, der johansen knackt sowas nicht aus kriminellem potential heraus. das ist mehr ein proof-of-concept. die kriminelle energie stecken da dann die kids rein, die solche dokumentierten lücken ausnutzen.
     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Ist das ganze nicht eher was für die Sparte 'Machbarkeitsbeweis'? kopfkratz
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iTunes Kopierschutz gehackt
  1. kathido
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    167
  2. maclover1
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    232
  3. Faustus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    363
  4. vincentrohde
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.714
  5. Naron
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.697

Diese Seite empfehlen